Frage von DerLappen, 35

Werden Mainboards von dem Hersteller automatisch geupdated?

Z.B. ich kauf mir einen grade erschienenen Prozessor für einen schon bestehenden Sockel und dazu würde ich mir ein Mainboard kaufen. Kann es sein, dass bei einigen Händlern Mainboards mit alter Bios Version rumliegen, worauf hin ich dann selbst ein Bios Update durchführen müsste und dass manche Händler bereits eine aktuellere Version haben, die den neuen Prozessor komplett unterstützt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von FaronWeissAlles, 35

Kann es sein, dass bei einigen Händlern Mainboards mit alter Bios Version rumliegen, worauf hin ich dann selbst ein Bios Update durchführen müsste und dass manche Händler bereits eine aktuellere Version haben, die den neuen Prozessor komplett unterstützt?

Ja, das ist möglich. Ein (guter) Hersteller liefert in der Regel seine Mainboards mit der aktuellsten Firmware bespielt aus. Wenn zwischenzeitlich eine neue Version rauskommt kann es sein dass manche Boards noch die alte Version haben, andere hingegen die neue. Daher kanns passieren dass verschiedene Händler Boards mit verschiedenen Versionen haben und in manchen Fällen kanns auch sein dass der selbe Händler verschiedene Versionen auf Lager hat (wenn er neue Boards nachbestellt, aber noch älteren Bestand hat).

Nachträglich aufgespielt werden die aber dann nicht mehr, da das Produkt dann nicht mehr OVP ist. Das liegt dann beim Kunden. (Gute) Händler bieten hier aber auch den Service an bei Bedarf die neuste Version aufzuspielen. Da musst du aber konkret nachfragen ob die das machen.

Bei manchen Boards ist die BIOS-Version aber kein Problem mehr. Es gibt mittlerweile Funktionen die ein flashen des BIOS ohne installierten RAM und CPU ermöglichen. Das ganze ist natürlich herstellerspezifisch und hat daher auch unterschiedliche Bezeichnungen. ASUS nennt das "USB BIOS Flashback", bei Gigabyte "Q Flash Plus" (nicht verwechseln mit "Q Flash"!). Verfügbar ist das aber bestimmt nicht bei jedem Modell. MSI und ASRock haben eine solche Funktion meines Wissens überhaupt nicht.

Ansonsten, also wenn die CPU kompatibel ist, aber du trotzdem die neuste Version haben willst (z.B. wegen Stabilitätsverbesserungen) geht das ja einfacher. Ein USB-Flash (mit Prozessor) wird ja von praktisch jedem Board unterstützt. Einige haben ja sogar ein Internet-Update, das man im BIOS anstoßen kann.

Kommentar von DerLappen ,

Mal wieder eine super Antwort danke ;D

Antwort
von opajoerg, 31

Das BIOS Update mußt du immer selbst machen!

Denn um die Mainboards zu updaten, müsste sie ja erst in ein PC-System eingebaut werden und dazu müßten sie aus ihrer Schutzhülle entfernt werden...welcher Händler kann und will denn so einen Aufwand betreiben!?

...und dann ist ja auch nicht immer, das aktuellste BIOS notwendig. Das hängt vom Kundenwunsch ab, ob ein älterer Prozessor ausreicht oder ob er lieber einen aktuelleren möchte.

Das dazu notwendige Update des BIOS, muß der Kunde dann selber veranlassen bzw. machen.

Mainboards werden vom Händler so verkauft, wie sie vom Hersteller geliefert werden. Alles andere, wird nur auf Kundenwunsch gemacht.


Kommentar von AnnaRisma ,

Das BIOS Update mußt du immer selbst machen!

Abwarten! Das kommt auch noch, dass diese Updates ungefragt aufgespielt werden ... ;-(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten