Frage von smartin99, 47

Welches Mainboard unterstützt viele Lüfter?

Hab mir einen PC zusammengestellt und will ihn selbst zusamenbauen. Habe aber festgestellt, dass die Anzahl an Lüftern die man ins Gehäuse packen kann - 7 - garnicht vom Mainboard unterstützt werden!! Die meisten haben, wenn ich sie mir im Preisvergleich von Heise angeschaut habe - nur 3 oder so. Selbst Mainbaords die über 200 kosten haben meist nicht genügend. Kennt sich irgendwie jemand mit dem Anschließen aus? Also 3 pin und 4pin schon klar, aber wo man die jetzt genau dransteckt.

Am besten wäre es, wenn mir einfach jemand ein Mainboard mit z oder h chipsatz und einem 1150 Sockel nennen könnte. Und es sollte mindestens 6 Lüfter unterstützen (2 davon sind vorinstalliert). Formfaktor: ATX, mATX oder notfalls auch mITX. Aber das nur im Notfall. Bestenfalls wirklich ein ATX. Es muss unter 100€ kosten. Selbstverständlich 1pcie x 16 Slot. Gerne mehr. Ram wären 4 Slots auch besser ....das Vorherige hatte das auch alles, aber es unterstützt halt einfach zu wenig Lüfter für das ausgeewählte Gehäuse.

Für Aufklärung oder bestenfalls ein Mainboard wäre ich sehr dankbar

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von FaronWeissAlles, 28

Der einzige Grund warum man einen (Gehäuse)lüfter an das Mainboard anschließen "muss" ist eine Software-gesteuerte Regelung der Rotationsgeschwindigkeit. 4-pin Lüfter haben einen extra-Pin um das zu steuern, bei 3-pin Lüfter geht das über die Spannung. Du kannst deine Lüfter genauso auch an einen Fan-Controller hängen oder direkt ans Netzteil (über spezielle Anschlüsse oder per Adapter an einen 4-Pin-Molex).

Fan-Controller erlauben dir im Gegensatz zu einem direkten Anschluss ans Netzteil das Regeln der Lüfter - entweder über einen 4-Pin-Anschluss am Mainboard (einige Premium-Gehäuse bringen sowas mit) oder manuell (als PCIe Blende oder 5,25"-Gerät). 

Aber selbst wenn du sie direkt an das Netzteil anschließt gibts sog. Low-Noise-Adapter, die die Spannung verringern. Die Noctua-Lüfter bringen sowas z.B. von Haus aus mit (die normalen, nicht die Redux-Serie).

Es gibt auch "Fan-Splitter", die aus einem Anschluss mehrere machen.

Du siehst, es gibt tonnenweise Möglichkeiten wenn du wirklich Lüfter-Anschlüsse on-mass benötigst. Wenn du mit Fan-Splittern und/oder internen Fan-Controllern arbeitest kannst du locker mehr als 7 Lüfter verbauen und verlierst trotzdem nicht die Möglichkeit sie abhängig von der Temperatur automatisch regeln zu lassen. Such einfach mal auf Preisvergleichsseiten oder Google nach genannten Begriffen und du wirst fündig

Kommentar von smartin99 ,

Okay irgendwie will ich mich da jetzt nich überall reinlesen. Ich schreib dir einfach Rein was Für ein Mainboard und Gehäuse. Und du sagst mir einfach, was ich machen muss damit ich da meine Lüfter unterbekommen kann. Vor allem wie ich das Machen kann, dass die an die Lüftersteuerung gebunden sind.

  • Gehäuse: Cooltek GT-01
  • Mainboard: ASRock H97 Anniversary
  • Netzteil: 500 Watt be quiet! System Power 7 Bulk Non-Modular

Ich hoffe, du kannst mir das einfach sagen und dich stört nich, dass ich nicht weiter zu jedem recherschiert habe. Aber ich denke ich werde so eine Splitter brauchen oder? So nen Adapter passt glaube nicht dran... Weiß nicht genau, was für Anschlüsse man da genau am Netzteil braucht. Hab ja den Namen des Netzteils gegeben. Die FAN Controller sind zu teuer.... Stelle den PC eigentlich nicht für mich zusammen sondern für jemand anderen. Bist du auch der Meinung, dass wenn ich die Lüfter über die Lüftersteuerung des Gehäuses regeln will, der Splitter die beste Variante ist? Beim Splitten ist es dann auch kein Problem wegen Stromversorgung über das Mainboard? Ich meine, du versorgst ja über einen Anschluss 2.

Hast meine Frage eigentlich so gut wie beantwortet. Wenn das dann alles so funktionert, bekommst du das Sternchen :D

Kommentar von AnnaRisma ,

"Ich schreib dir einfach Rein was Für ein Mainboard und Gehäuse. Und du sagst mir einfach, was ich machen muss damit ich da meine Lüfter unterbekommen kann"

Nun bin ich aber mal gespannt, ob Faron das Stöckchen holt - schließlich bekommt er ja ein Sternchen dafür ...

Kommentar von smartin99 ,

ist das denn so schlimm? Ich hab mich dann ja doch noch informiert was es ist. Er soll mir nur sagen ob er der Meinung ist, dass ein Splitter die beste Lösung ist wenn ich die Kühlersteuerung vom Gehäuse nutzen will. Soweit ich es verstanden habe müsste es ja so sein. Ich gebs ja zu. Das war dumm. Ich sollte mich auch selbst informieren. Kannst du mir jetzt bitte trotzdem noch antworten? (Faron)

Und egal ob er mir hilft oder nicht. Da muss sich schon jemand ganz schön anzustrengen um mir besser zu helfen als er.

Kommentar von FaronWeissAlles ,

Beim Splitten ist es dann auch kein Problem wegen Stromversorgung über das Mainboard? Ich meine, du versorgst ja über einen Anschluss 2.

Die Frage ist durchaus berechtigt. Wie wir alle noch aus dem Physikunterricht wissen gibt es Spannung und Stromstärke. Bei der Parallelschaltung mehrerer gleicher Verbraucher bleibt die Spannung gleich die anliegt, aber die Stromstärke erhöht sich. Die Lüfteranschlüsse liefern i.d.R. max 1A  bei 12V. Ein Lüfter benötigt für den Betrieb etwa 0,25-0,4A (ums genau zu wissen: Datenblatt lesen / Hersteller fragen).  Die Spannung gibt die Umdrehungsgeschwindigkeit vor (bei 3-pin) bzw. muss immer 12V sein (bei 4-pin). Da der Fan-Splitter (bzw. Y-Kabel wie es auch genannt gern wird) aus einem Anschluss 2 macht (durch Parallelschaltung) ist das also überhaupt kein Problem einen zu benutzen. An beiden Lüftern liegt dann die gleiche Spannung an und die Stromstärke liegt noch im zulässigen Bereich. Nur mehr als 2 Lüfter würde ich nicht an einen Anschluss klemmen wegen genannter max. Stromstärke, die dadurch überschritten werden kann. Wie hoch die max. Ampere bei deinen Anschlüssen liegen müsste normalerweise im Handbuch des Mainboards stehen (falls alles passt könnte man ggf. auch 3 oder 4 anschließen). Im Notfall sollte man auch hier einfach dem Support mailen. Kann der einem das auch nicht sagen hat man sich das falsche Board gekauft. Was passiert wenn du an einem Anschluss zu viele Lüfter anschließt und betreibst kann ich dir nicht sagen, da ich´s noch nie ausprobiert habe. Aber entweder müsste irgend eine Sicherung anpringen oder du beschädigst das Mainboard. Du kannst verstehen dass ich keine Lust habe das auszuprobieren, auch wenns mich interessieren würde.

Fan-Splitter (Y-Kabel) sind aber kein Allheilmittel. Denn der Strom der Lüfter wird durch das Mainbard bezogen, das ja schon mit CPU, GPU, Peripherie und anderen Chips genug zu tun hat. Bei vielen Lüftern ist daher eigentlich immer ein Fan-Controller oder einen direkten Anschluss ans Netzteil (z.B. via Adapter) anzuraten, da hier der Strom direkt vom Netzteil bezogen wird und nicht erst durchs Mainboard muss. Wenn dir eine vollwertige Lüftersteuerung zu teuer ist geht auch ein 4-Pin-Molex zu 3-pin-Adapter. Da verlierst du aber die Fähigkeit temperaturbasiert regeln zu können  http://www.mindfactory.de/product_info.php/Delock-4-pin-Molex-auf-6x-3-pin-Adapt...

Kommentar von smartin99 ,

Okay soweit alles verstanden. Würdest du mir eher empfehlen den Splitter oder das andere zu nutzen (Molex-Adapter)? Mein Bruder fände es nicht Schlimm, wenn nicht alle Lüfter von der Lüftersteuerung angesprochen würden. Du hast ja gesagt, dass es mit der Stromversorgung vom Mainboard zusammenängt. Da soll dann noch ein i5 4590 draufliegen und ein Dualkit Ram mit insgesamt 8GB ram. Weiß nicht ob das zu viel ist für das Netzteil bzw die Stromversorgung über das Mainboard. Ich weiß leider nicht welche Lüfter vorinstalliert sind. Erweitert soll aber mit be quiet! Slient Wings 2 werden.

Außerdem will er garnicht alle verfügbaren Lüfternachrüstungsmöglichkeiten nutzen. Es soll wahrscheinlich bei 1 oder 2 weiteren bleiben (fürs Erste). Vielleicht könntest du mir sagen ob nun der Adapter oder der Splitter für mich die bessere Variante wäre (deiner Meinung nach)

Und, dass du das nicht ausprobieren willst kann ich verstehn xD

Kommentar von FaronWeissAlles ,

Silent Wings 2 ist ne sehr gute Wahl

Du kannst gern an z.B. 4 Anschlüssen mit 4 Splitterkabeln 8 Lüfter betreiben. Wäre im Rahmen und du kannst per BIOS alles automatisch regeln lassen. Die Mehrbelastung wird eher bei Boards mit minderwertiger Qualität ein Problem. Gute bzw. High-End-Boards sollten das mit links wegstecken, die haben hochwertigere Komponenten (z.B. Spannungswandler und dessen Kühler) und eine bessere Verarbeitung. Sollten die Anschlüsse dann trotzdem nicht reichen kannst du dir ja immer noch einen Adapter holen.

Und bevor du auf die Idee kommst mich zu fragen ob dein Mainboard "hochwertig genug" ist, hier meine Antwort: Wenn es das nicht ist, hat es verdient zu sterben!

Kommentar von smartin99 ,

Ehrlich gesagt wollte ich genau das fragen.

Finde deine Antwort aber ziehmlich seltsam. Hättest doch einfach sagen können, ob es hochwertig genug ist oder nicht. Du weißt doch was ich für ein Board habe.....  Nagut ich schließ einfach nicht mehr als 8 und dann passt das. Kann ja nichts passieren wie du gesagt hast. Danke ....vielleicht magst du mir ja doch noch sagen ob ....na du weißt schon ;) ....aber du hast alle meine Fragen beantwortet und kontest mir super helfen. Vielleicht kannst du nochmal in die Frage mit dem VLC-Mediaplayer bei mir reinschauen ....hatte ich auch was von dir kommentiert.

Die hilfreichste Antwort ist das allemal! Leider hat kein anderer mit reingeschrieben und deswegen kann ich dir keinen Stern geben :|

Kommentar von FaronWeissAlles ,

Schrott gehört nicht in deinen Rechner, so war das gemeint ;-)

Wenn du´s genau(er) wissen willst: https://www.computerfrage.net/frage/welche-mainboards-haben-die-beste-verarbeitu...

Aber danke für den Stern.

Kommentar von smartin99 ,

Den Stern hast du dir voll und ganz "verdient". Du hast genau meine Frage beantwortet.

Asoo. (schrott gehört nicht in den Rechner)

Antwort
von Lucas123, 18

Ein mainboard mit 7 Lüfteranschlüssen gibt es nicht. Aber es gibt Netzteile wo man direkt Lüfter anschließen kann und Lüftersteuerungen oder man schließt die Lüfter per Molex an

Antwort
von smartin99, 12

Faron hat die hilfreichste Antwort gegeben.

So jetzt passts.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten