Frage von db440955, 3

Website komprimieren??

Hallo erstmal, ich habe folgendes Problem. Meine Webseite dauert sehr lange beim Laden. Die Website besteht hauptsächlich aus Bildern, da ich jetz nicht alle 3000 Bilder Runterladen, Komprimiren und wieder Hochladen will, ist meine Frage: gibt es da ne andere möglichkeit die Website zu Kompromieren? Und jede Seite (über 500) einzelnd mit dem Html-verbesserung zu versehen, liegt auch nicht wirklich in mein interesse. Vielleicht gibt es ja ein Programm oder so, das mein FTP durchläuft und das macht. Danke erstmal für jede Hilfe / Antwort ;-)

Hab auch ein Test bei http://www.webpagetest.org gemacht Ergebniss ist im Bild zusehen

Antwort
von FaronWeissAlles, 1

Wir reden hier von einer reinen HTML-Seite oder? Keine PHP-Skripte, sondern wirklich nur HTML und Bilder (CSS / JavaScript interessiert nicht)?

In dem Fall gibt es hauptsächlich 3 mögliche Erklärungen für das Verhalten:

  1. Deine Internetverbindung ist grottenlangsam
  2. Dein Webserver ist grottenlangsam
  3. Deine Bilder sind zu groß

Der ausschlaggebende Faktor ist das Netzwerk, d.h. am HTML liegt es sicher nicht. Das bisschen Text ist schnell übertragen und der Browser ist blitzschnell mit dem Rendern fertig. Aber die Bilder sind höchstwahrscheinlich der Grund.

Das sinnvollste ist die Bilder zu komprimieren, d.h. passendes Dateiformat benutzen, niedrige Detailstufe, geringe Auflösung. Möchte man trotzdem die hochwertige Version zur Schau stellen bietet es sich an die Übersichtsseite mit einer kleinen Version der Bilder zu bestücken und auf Klick hin halt die große Version (also Benutzung von Thumbnails).

Die Bilder anzupassen ist unter Umständen gar nicht so aufwändig. Du brauchst nur ein Bildermanager. Ich kenn jetzt nur Microsoft Picture Publisher (aus Office 2003) der die Funktion hat, aber modernere Tools (z.B. Picasa) sollten die notwendigen Funktionen auch haben. Jedenfalls erlaubt ein solches Tool das anpassen beliebig vieler Bilder gleichzeitig. D.h. Bilder vom Server holen, Bildgröße auf 25% einstellen, das Tool verkleinert darauf hin alle Bilder auf 25% ihrer bisherigen Größe, du lädst die Bilder wieder hoch. An Arbeitszeit ist das keine 2 Minuten und das runter/hochladen sollte auch relativ schnell gehen.

Was auch helfen kann (falls du PNGs verwendest) ist, wenn du beim Speichern des PNGs angibst dass "Progressive loading" oder "Progressive" verwendet werden soll. Wird ein solches Bild vom Browser geladen (und die Internetverbindung ist schlecht) sieht man das Bild zunächst pixelig/verschwommen und wenn mehr und mehr von den Bilddaten am Browser angekommen sind verbessert sich das Bild immer weiter. Das kann aber nicht jedes Bildbearbeitungsprogramm. Und ob es auch für anderen Bildformate verfügbar ist weiß ich aus dem Kopf jetzt nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community