Frage von metinfan56, 48

Was muss ich umstellen, damit Battlefield wieder von der Grafikkarte statt dem Prozessor gerendert wird?

Habe nach langer langer Zeit mal wieder Battlefield Bad Company 2 installiert. Habe dann gleich erstmal Sweet FX reingehauen und mich schon drauf gefreut. Problem ist, dass die FPS bei etwa 7-8 liegen. Meine Hardware ist bei weitem stark genug, zumal es auf dem selben PC früher einwandfrei geklappt hat. Ich habe mich dann ein bisschen schlau gemacht und herausgefunden, dass das Spiel scheinbar über die Grafikkeinheit meines Prozessors gerendert wird und nicht von der Grafikkarte. Ich müsste wissen, wie man das umstellen kann. Ich hoffe, dass mir einer von euch helfen kann, da es immer ein wenig umständlich ist den offiziellen Support anzuschreiben.

MfG

metinfan56

Antwort
von JultheDemon, 48

Bei einer AMD Graka mal im ControlCenter nach einer Einstellung suchen.

Bei NVidia mal die NVidia Systemsteuerung öffnen und unter den Einstellungen mal global deine Grafikkarte auswählen. (hab kein NVidia mehr und kann dir deshalb keine Screenshots oder genaue Anleitung geben, musste aber auch bei AMD noch nicht diese Einstellung suchen)

Beides kannst du finden indem du mit der rechten Maustaste auf den leeren Desktop klickst und das jeweilige anklickst.

Kommentar von metinfan56 ,

Im Endeffekt habe ich herausgefunden, dass das Problem ein anderes war: Windows hat einfach nicht erkannt, dass das Spiel eine Anwendung ist, die viel Leistung erfordert (So wurde es zumindest von einem Supportmitarbeiter, den ich dann doch angeschrieben hatte beschrieben). Mehrmaliges Öffnen und Minimieren mit Alt+Tab hat das Problem behoben. Muss das jetzt zwar jede Spiel-Session machen, aber das soll mich nicht stören.

MfG

metinfan56

Antwort
von sdeluxe64, 44

Bei Nvidia geht das Über die Nvidia Systemsteuerung unter dem Punkt Surround, Physx konfigurieren! ;-)

Kommentar von JultheDemon ,

Gut das du es nochmal geschrieben hast, ich wusste nicht mehr wo das war :)

Kommentar von metinfan56 ,

Im Endeffekt habe ich herausgefunden, dass das Problem ein anderes war: Windows hat einfach nicht erkannt, dass das Spiel eine Anwendung ist, die viel Leistung erfordert (So wurde es zumindest von einem Supportmitarbeiter, den ich dann doch angeschrieben hatte beschrieben). Mehrmaliges Öffnen und Minimieren mit Alt+Tab hat das Problem behoben. Muss das jetzt zwar jede Spiel-Session machen, aber das soll mich nicht stören.

MfG

metinfan56

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community