Frage von GenLeutnant, 83

Was ist mit der Aktivierung von Windows 10 los?

Ich habe hier ein merkwürdiges Problem mit der Aktivierung von Windows 10.Das Upgrade von Windows 7 auf Windows 10 wurde erfolgreich durchgeführt und abgeschlossen.Zur Sicherheit ließ ich anschließend auch den Key mit einem Tool auslesen.Da ich mich aber auch von Altlasten befreien wollte,entschloß ich mich für eine komplette Neuinstallation von Windows 10.Also über das MediaCreationTool von Microsoft die entsprechende ISO gedownloadet,das Image auf DVD gebrannt und von dieser gebootet.Bei der Installation die Key Eingabe übersprungen,meinen Benutzernamen eingegeben und so wie es vorraus gesagt wurde,war Windows 10 auch nach der Installation aktiviert.Jetzt habe ich folgendes Problem: Wenn ich über Start --> System die Basisinformationen anzeigen lasse,steht unter Computername z.B. DESKTOP-6RX354M und unter Vollständiger Computername ebenso DESKTOP-6RX354M und Windows ist aktiviert.Ich war immer der Annahme,daß auch dort sonst der richtige Benutzername gestanden hat.Wenn ich jetzt den Computername dort ändere (auf meinen Benutzernamen) und Windows 10 neu starte,steht anschließend dort ,,Windows ist nicht aktiviert''.Und dann kann ich im Dreieck springen,ich bekomme Windows 10 in keinster Weise mehr aktiviert.Das gelingt mir nur über das Zurückspielen des vorher erstellten Backups von der externen Festplatte.Kann mir jemand sagen,warum es nur durch die Änderung des Computernamens zur Deaktivierung von Windows 10 kommt ?

Antwort
von RatKing, 83

Hier im HP-Forum:

http://h30492.www3.hp.com/t5/Desktop-Betriebssysteme-und-Software/WIN-10-nach-%C...

wird das gleiche Problem diskutiert. Der PC war aktiviert, hatte jedoch nicht mehr den ursprünglichen Computernamen. Nach Änderung des Computernamens zurück zum urspünglichen Namen: - Aktivierung hinfällig.

Lösung bislang keine.

Meine Google Trefferliste zu dem Problem scheint noch sehr lang zu sein, da werde ich mich noch ein wenig umsehen.

Schade eigentlich: Bei mir hatte alles so problemlos geklappt das ich schon dachte MS hätte endlich mal was richtig gemacht.....

Kommentar von RatKing ,

Microsoft bietet derzeit die Lösung an das ursprüngliche, updateberechtigte Windows 7 oder 8 zu installieren und von dort erneut auf Windows 10 zu updaten. Das löst das Problem dann nicht direkt, es wird dann aber umgangen. MS muss ja die Arbeitszeit seiner Nutzer Gott sei Dank nicht zahlen....

Kommentar von GenLeutnant ,

Also ein weiterer Ausreisser von Windows 10 ohne Lösung ;-)

Kommentar von GenLeutnant ,

Ich hatte eben mal die Gelegenheit bei einem Kollegen in das System zu gucken.Dieser hatte Windows 7 Professional installiert und ebenfalls zu Windows 10 upgegradet.Anschließend so wie ich, eine Windows 10 CleanInstall durchgeführt.In beiden Fällen wurde der Computername übernommen wie es sich gehörte.Könnte es also an den installierten Versionen liegen ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten