Frage von Asterix,

Warum wird bei Thunderbird eine E-Mail als Junk eingestuft, obwohl sie es vorher nie war?

Ich habe eine E-Mail von einem Absender bekommen, von dem ich schon öfters E-Mails erhalten habe. Jetzt stuft Thunderbird sie allerdings als Junk Mail ein. Warum ist das so?

Hilfreichste Antwort von Avita,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Thunderbird hat einen "lernfähigen" Junk-Filter. Hast Du vielleicht bei der letzten Mail des Absenders unbemerkt auf "Junk" geklickt, wird der Absender bei der nächsten Mail unter "Junk" eingeordnet. So ein kleiner Klick auf das Pünktchen neben der Mail, unter dem Junk-Zeichen, ist schnell einmal versehentlich gesetzt. Ist aber kein wirkliches Problem. Denn wenn Du sie dann als "kein Junk" markierst, werden Mails dieses Absenders künftig wieder normal eingehen und behandelt. Vielleicht hat sich der Junk-Filter in einem Einzelfall auch geirrt. Solche Phänomene kann es geben. Nur wenn das öfter passiert, scheint mir der Aufwand einer Fehlersuche sinnvoll.

Antwort von CaBaLa,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Es ist ja nicht nur der Absender der bewertet wird. Inhalt spielt auch eine Rolle. Zudem wird der Spam-Filter in TB aktualisiert und ist lernfähig. Entweder ist es also ein Fehler in der aktuellen Liste oder der Absender ist wirklich unseriös was vorher nur nicht erkannt wurde.

Antwort von glamkill,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Kann es sein, dass dieses Mal ein Email-Anhang dabei war? Es kann durchaus sein, dass Thunderbird sicherheitshalber diese Einstufung macht, wenn eine fremde Datei mitgeschickt wird. Ansonsten wüsste ich keinen weiteren plausiblen Grund.

Kommentar von Asterix,

Nein, ein Anhang war nicht dabei. Deswegen wunder ich mich ja so.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community