Frage von Justforfun, 9

Von AMD auf intel wecksels

Guten tag, ich möchte jetzt am 01.03 weckseln auf Intel und bin mir nicht so sicher was ich holen soll, da ich das Geld ungern aus dem Fenster schmeißen will ^^

Meine Werte:

Win 7 SSD QuadCore AMD Phenom II X4 Black Edition 965, 3624 MHz (18 x 201) Gigabyte GA-970A-UD3 (2 PCI, 3 PCI-E x1, 2 PCI-E x16, 4 DDR3 DIMM, Audio, Gigabit LAN, IEEE-1394) AMD 970, AMD K10 8192 MB (DDR3-1333 DDR3 SDRAM)

2x 4 GB DDR3-1333 DDR3 SDRAM (9-9-9-24 @ 666 MHz) (8-8-8-22 @ 592 MHz) (7-7-7-19 @ 518 MHz) (6-6-6-16 @ 444 MHz)

NVIDIA GeForce GTX 970 (4 GB) Mainboad: GA-970A-UD3

Habe mich umgeschaut, und bis jetzt wurde mir Empfehlen das zu hollen.

http://www.mindfactory.de/product_info.php/Intel-Core-i5-4590-4x-3-30GHz-So-1150...

ASRock H87M Pro4 H87 Sockel 1150 mATX DDR3

Der Rechner soll für Spiele sein und möchte erstmal nicht mehr aufrüsten ;D

Mein limit is 300 Euro.

Währe offen für Vorschläge.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von NerdyByNature, 2

Hey just4fun,

bei einem Budget von 300 Euro hast Du mit dem i5.4590 eine gute Wahl getroffen. Das ASRock Mainboard würde ich allerdings auch nicht empfehlen und eher auf ein Gigabyte Gaming MB setzen. Dann kommst Du zwar leicht über die 300€, das würde ich allerdings an Deiner Stelle investieren. Damit bleibst Du flexibler!

Klar, eine super Maschine hast Du dann nicht, aber für das Geld eine sehr gute Leistungssteigerung erreicht. Nicht außer Acht würde ich auch die Hinweise vin Fugenfuzzi lassen und den Wechsel nochmal überdenken. Okay, FF mag gewöhnungsbedürftig sein und er wirkt mit Sicherheit auch nicht immer freundlich :) Aber fachlich und technik ethisch sind seine Aussagen durchaus fundiert!

ASRock ist tatsächlich ein Tochterunternehmen von ASUS und wurde 2002 von Asus abgekoppelt, um auf dem OEM Markt mithalten zu können. In meinen Augen ist und bleibt ASRock B-Ware Abteilung von ASUS. Hatte schon oft und viele Probleme mit ASRock Mainboards...

Meine Mainboardempfehlung

GIGABYTE GA-Z97X-Gaming 5 (ca. 130€)

Ganz klar, bei einem Z97X Board wäre ein K Prozessor die geeignetere Wahl. In diesem Fall dann ganz klar der Intel® Core™ i5-4690K (unboxed) (ca235€)

Dann wärest Du allerdings 65€ über Deinem Limit von 300€. Würde aber sagen, dass sich das durchaus lohnen würde und Du in Sachen OC auf der sicheren Seite bist.

Rechnerisch gesehen wären die Ausgaben auch nur 35€ mehr, da Du mit der anderen Variante auch bereits bei 330€ lägest :)

Klar, gerade im Hinblick auf die OC Funktionalität solltest Du Dir irgendwann besseren Arbeitsspeicher holen, sonst raucht der Dir einfach ab, wenn Du ihn nicht mit Helium kühlst :D

Lieben Gruß,

NerdyByNature

Kommentar von Dingo ,

Für Taiwanmontur hab ich zB. nichts übrig, dann schon eher ein Asus/MSI :D ein K Modell wenn er nichtmals den BE übertakten kann/will? Nö der RAM ist keinesfalls schuldig und weder 1600/1866 oder höher lassen Aktopnen schneller werden, und wenn dann werden auch die Gegenaktionen schneller und insofern wäre man in einem Shooter zB. schneller tot. Anstatt 2/10 würde nur noch 1/10 gebraucht.Dies hätte aber nur mit Realitätsferne zu tun, ähnlich dem Actionfilm (weiß nicht mehr wie er heißt -schon älter). Wenn ich mir einen Film ansehe will ich auch Techniken erkennen und nicht 2 Kämpfer die rumschreien und dann umfallen. In den Bruce Lee Filmen wurden einige Szenen verlangsamt, weil Bruce einfach zu schnell für die Kamera war. Wer nur Resultate sehen will, bittschön aber sowas find ich lächerlich. Ohne mich hier selbst inszenieren zu wollen.............. Schaut euch mal einen Shotokan Wettkampf an, man sieht kaum was passiert aber ein Kämpfer bleibt liegen :D

Antwort
von Michael051965, 2

Wenn dir die Leistung vom 965 BE nicht mehr reicht warum wechselst du nicht auf einen stärkeren AMD Prozessor ?

https://www.alternate.de/AMD/FX-8320-CPU/html/product/1038225?tk=7&lk=8550

Antwort
von FaronWeissAlles, 1

Besserer Vorschlag (beides bei Mindfactory):

Gigabyte GA-Z97P-D3 (76€)

Intel Core i5-4670K, 4x 3.40GHz (235€)

weil:

  • Z97 Chipsatz
  • Gigabyte anstatt ASRock (ASRock ist zwar auch ganz ok, aber ich finde Gigabyte, MSI und vor allem ASUS als wesentlich besserer Mainboard-Hersteller)
  • CPU ist leistungsfähiger
  • CPU ist unlocked und lässt sich bei Bedarf übertakten

Warum willst du denn überhaupt wechseln? Du solltest evtl auch dein RAM mal gegen was besseres austauschen. 1333Mhz DDR3 ist schon hart an der Schmerzgrenze für Gaming

Kommentar von Dingo ,

Du weißt aber schon, dass Asrock eine Asus Tochter ist und Gigabyte in Taiwan produziert wird nicht wahr! Warum halten die Leute es für Wissen was frei einsehbar ist wenn man in Onlineshops liest? Dein Unwissen (sorry) bzg. DDR3 1333mhz ist schon witzig. Games sind fertige Programme die mit der Speed von RAM überhaupt gar nichts zu tun haben Evt. solltest deinen Namen ändern. CPU ist leistungsfähiger aber das bringt bei Games nichts. RAM Speed bringt ebensowenig was. Das Kürzel BE (Black Edition)-bedeutet bei AMD ebenso frei wählbarer Multiplikator. Dass CPU ebenso wie Auto -Hersteller ihr Erzeugnis nicht optimal einstellen ist ganz klar und Persönchen ohne Plan geben dann natürlich horrende Summen aus um sich ewig neuen Sch. zu kaufen. Wenn Menschen dauernd dämlich belabert werden, lernen sie nichts sondern geben sich geschlagen und machen nur noch alles nach. Dafür dass du angeblich alles weißt erscheinst mir gerade zimlich unwissend und marketingorientiert, ähnlich wie Fugenfuzzi !

Antwort
von Justforfun, 2

**Wahh soviel zu lesen :P Danke

Wieso intel, hm ja. soll leistungsstärker sein als AMD, ich möchte mal Spielen ohne dauernde Fps einbrüche oder laggs mit meiner Grafikkarte.

Beispiel an Arma 3 King of the Hill bei 70 Spielern ruckels und Fps einbrüche. Dying Light, läuft auf Ultra aber mit Hänger die kommen wenn man nach mir greifen will, selbst auf Low... Und bin meine Graka kann man mehr erwarten normale weise und wird irgendwie gebremst von irgendein Teil von denn Beiden.**

@Dingo Also da fange ich mal an, das übertakten meines Cpus habe ich schon gemacht und hat leider nichts gebracht was Spiele angeht.

@NerdyByNature

Okey. Danke für die vorschläge und ein Kumpel meinte zu mir auch gestern das er Probleme mit sein Asrock hatte und mir auch Gigabyte empfohlen.

@ Fugenfuzzi

Toll nein habe ich nicht gesehen. Ist ja wieder Super wieder raus geschmissenes Geld anscheind.

@ Michael051965

Weil ich überzeugt davon bin das AMD nur probleme macht bei mir. Ja der hat 8 Kerne, schön und gut, mir wurde gesagt nur weil man viele Kerne hat heist es nicht das der Automatisch besser sein soll.

Zu viele Vorschläge ^^ Darauf komme ich nicht wirklich klar, da jeder was anderes meint und ich mich nicht so viel vom innere eines PCs auskenne. ^^

Überzeugt bin ich schon das ich mir kein ASrock mainboard holen werden, da viele dagegen sind bzw Probleme hatten die ich nicht gebrauchen kann.^^

Danke erstmal für die Zahlreichen Antworten.

Kommentar von Dingo ,

Naja wie die Leute einen Beitrag sehen kann ich zwar nicht entscheiden aber ich kann dir mitteilen dass ich davon überzeugt bin was ich getextet hab! Es ist also kein Vorschlag sondern eine Lösung. Warum probierst es nicht einfach aus? Was ich dir noch versichern kann, ein Intel wird dir keinen besonderen Lob oder Spielspaß bescheren aber mach bitte was DU für richtig hältst!

Kommentar von NerdyByNature ,

Alberne Streithähne :D Es geht doch hier nicht darum derjenige mit der besten Lösung zu sein. Das bin in dem Fall eh ich :DDDD

Dingos Vorschlag ist wirklich gut, aber Du hast es ja schon probiert mit dem Übertakten und es hat sich nicht viel geändert.

Nimm die anderen ernst und höre auf mich, dann hast Du Dein Geld bestens investiert! ;)

  • GIGABYTE GA-Z97X-Gaming 5 (ca. 130€)
  • Intel® Core™ i5-4690K

Leg also noch 65€ auf die 300€ drauf und Du hast ein System mit dem Du gut fahren wirst.

Die GTX970 ist trotzdem keine schlechte Grafikkarte. Besonders aus ethischen, moralischen und idealistischen Gründen sollte man NVidia Produkte einfach boykottieren, weil das die einzig wirksame Methode ist der Firma ein klares Signal zu setzen. Da tut es denen auch weh!!! Darum geht es in der Hauptsache!

So, jetzt mach einfach das Richtige, also meins, und habe Spaß ;)

Kommentar von Dingo ,

Wolte echt nicht wie ein Streithahn wirken aber du hast ja eh immer Recht pf jetzt bin ich beleidigt :o . :D reingelegt!

Kommentar von Justforfun ,

Habe mich nochmal umgehört und höre von der Wahl nix schlechtes, daher werde ich das holen.

GIGABYTE GA-Z97X-Gaming 5, Mainboard (Sound, GLAN, USB 3.0, SATA3, SATAe, M.2)

Intel® Core™ i5-4690, CPU (FC-LGA4, "Haswell", boxed)

Doch eine Frage habe ich noch.

Auf dem Mainboard steht, das ich das als Speicher drauf machen kann. DDR3-1066, DDR3-1333, DDR3-1600, DDR3-1866, DDR3-2133, DDR3-2400, DDR3-2667, DDR3-2800, DDR3-3000, DDR3-2933, DDR3-3100

aber auf dem Cpu steht

Speicher-Controller Standards DDR3-1066, DDR3-1333, DDR3-1600

Heist das, das er nur bis max. DD3-1600 drauf machen kann ? sonst erkennt das Mainboard das Cpu nicht?

Kommentar von NerdyByNature ,

Hey, also zum Einen... Nicht den i5-4690 sondern den i5-4690K!!!

Damit kannst Du das System dann übertakten. Dann kann auch das RAM mehr als 1600MHz. Die 1600MHz beziehen sich auf den maximalen Takt, ohne Übertaktung. Wenn Du also Deinen Rechner übertaktest (dafür sind der Prozessor und das Mainboard speziell ausgelegt) dann steigt natürlich auch der TAkt für den Arbeitsspeicher! Solltest Du also mit dem Gedanken spielen den Rechner zu übertakten, solltest Du auch daran denken, dass der Arbeitsspeicher da auch mitmachen kann. Andernfalls brauchst Du sehr viel Kühlung für den Arbeitsspeicher. Der fängt sonst an zu glühen ;)

Kommentar von Justforfun ,

Ok

Dann der Intel®

Core™ i5-4670K, CPU (FC-LGA4, "Haswell", boxed)

Danke ;D

Kommentar von Dingo ,
@Dingo Also da fange ich mal an, das übertakten meines Cpus habe ich schon gemacht und hat leider nichts gebracht was Spiele angeht.> Irgendwie will ich das nicht wahrhaben zumal ich davon ausgehe, dass du nicht offen für die AMD CPU bist die du selbst gekauft hast. Um es hervorzuheben du wirst mit dem Intel höchstwahrscheinlich ebenso wenig Spass haben. Der Grund dafür dürfte sein, dass entweder dein gesamtes System hardwareseitig nicht harmoniert oder das Problem bei der HD liegt oooooder ganz einfach eine Komponente defekt ist. Warum ist das nach deiner Meinung der Prozzi? Mein PhenomII rennt dermaßen wenn er auf 3600mhz getaktet wird dass man da kaum hinterher kommt aber leider hab ich keinen ausreichenden Lüfter. Wenn du nen ausreichenden Lüfter hättest könntest den Multi..... um 16-18 erhöhen und wegfliegen :) Die Dinger sind so heftig übertaktet, probier es mal mit nem AV Test, das ist CPU lastige/abhängige Arbeit und vergleiche die Zeiten! Welche GPU da arbeitet hab ich irgendwie überlesen :o Eine GTX funktioniert mit diesem Prozessor leider nicht so gut, kannst mal den Windows Leistungsindex bemühen ! Egal was du machst, viel Glück dabei!
Antwort
von Lucas123, 1

Wenn dein limit 300 Euro ist, wird es bei Intel etwas schwer.  Wieso rüstest du nicht einfach die CPU auf?? ist doch billier!!

Kommentar von Justforfun ,

Bin schon lange umgestiegen auf Intel und bin Zufrieden.

Kommentar von Lucas123 ,

Oh mir fällt auf das meine Antwort etwas spät ist..

Antwort
von Dingo, 1

Weißt du denn, warum du dir den Phenom II 965 mit der Kennung BE gekauft hast? Vorab ist wichtig zu erwähnen, dass ein Neukauf rausgeschmissenes Geld ist. Hol erstmal alles aus dem Prozessor raus, wenn das Ding (MB+CPU)-richtig eingestellt ist wirst dich wundern wie der abgeht. Es ist nur möglich, dass dann ein neuer Lüfter sein muss aber der kostet ca. 40€. Solltest du dich etwas auskennen, erhöhe im BIOS den Multiplikator um den Faktor 10, das geht auch ohne neuen Lüfter. Dann solltest den CPU FAN auf Turbo stellen und probieren. Es sollte jetzt alles auf ca. 3700mhz laufen und der RAM auf AUTO stehen damit er angepasst wird. Mit einem richtig guten Lüfter kannst durch Spannungserhöhung noch mehr rausholen aber bitte vorsicht du musst erstmal die Temperaturen kontrollieren und falls der PC abstürzt, takte ihn wieder etwas runter, viel Erfolg und Spass!

Antwort
von Fugenfuzzi, 1
und bin mir nicht so sicher was ich holen soll, da ich das Geld ungern aus dem Fenster schmeißen will ^^ 

Mit Intel tust du das defintiv.

NVIDIA GeForce GTX 970 (4 GB) Mainboad: GA-970A-UD3

Und wieder mal jemand der Berichte nicht liest !.

heise.de/newsticker/meldung/GeForce-GTX-970-Sammelklage-gegen-Nvidia-2557802.html

Der Rechner soll für Spiele sein und möchte erstmal nicht mehr aufrüsten ;D

Das wäre bei einem AMD/ATI Pc system der Fall.

Kommentar von Fugenfuzzi ,

Beispiele die ich mal erwähnen könnte :

  • AMD Athlon X4 860K 4x 3.70GHz So.FM2+ (TRAY) ca 75 Euro
  • Passenden Kühler (je nach Buget und Bauform) Scythe 30-45 Euro

Andere Möglichkeit (wenn man kein Oc betreiben will)

  • AMD Athlon X4 860K 4x 3.70GHz So.FM2+ (BOX) ca 69 Euro

Zu den Prozessoren geeignete Mainboards

  • ASRock FM2A88M Pro3+ AMD A88X So.FM2+ Dual Channel DDR3 Preis ca 55 Euro

  • Gigabyte G1.Sniper AMD A88X So.FM2+ Dual Channel DDR3 Preis ca. 90 Euro

Letzteres ist speziell für Gaming ausgelegt.Sogar mit OC Möglichkeit

Kommentar von Dingo ,

Sowas nennt man Marketing :)

Kommentar von Justforfun ,

Der Gigabyte g1 gefällt mir schon mal, doch der cpu nicht wirklich laut der rangliste ist ein FM2+ sehr schwach, als ein FX bzw AM3+. Der AMD A10-7850K ist platz 61 und davor kommt auch nix.

Kommentar von Justforfun ,

Oder was haltet ihr davon

AMD FX-8320, CPU ("Vishera", boxed)

GIGABYTE GA-990FXA-UD3, Mainboard (Sound, G-LAN, SATA3-RAID, USB 3.0)

beides bei alternate zu finden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community