Frage von Bubbbleeguummm, 4

USB Ports am PC funktionieren nicht mehr

Seit ich gestern ein Spiel installiert habe funktionieren die USB Ports nicht mehr, das heißt ich kann weder die Maus noch die Tastatur bedienen. Habe schon versucht eine andere Maus bzw Tastatur anzuschließen, funktioniert ebenfalls nicht. Neu gestartet wurde er auch und vom Strom ab ich ihn auch schon getrennt. Betriebssystem ist Windows 7

Antwort
von derMuffti, 4

Och, wenn du ins Bios des Rechners mithilfe der USB-Tastatur kommst, dann funktioniert USB. Und denn versuche mal den abgesicherten Modus von WIndows während des Hochfahrens zu erreichen. Und wenn dies auch klappt... na dann die Wiederherstellungskonsole benutzen um das System auf einen Zeitpunkt vor der Spieleinstallation zu setzen.

Antwort
von Michael051965, 3

Vielleicht kann das helfen.

http://support2.microsoft.com/mats/hardware_device_problems/de

Kommentar von Bubbbleeguummm ,

Das müsste ich doch dann mit dem betroffenen PC öffnen oder? Wenn ja ist das nicht hilfreich da ich mit dem PC nichts machen kann ausser mir den Bildschirm angucken kann nichts anklicken nichts auswählen nichts.

Kommentar von Dingo ,

omg

Kommentar von Michael051965 ,

Dann hilft nur noch Wiindows DVD rein und neu installieren.

Kommentar von Tidos ,

Da Tritt dann folgender Fall ein:

"Bitte drücken sie eine beliebige Taste um von DVD zu starten"

Klack ... Klack ... Klack

"... Mach ich doch ahhhhhhhhhhhhh"

:D

Antwort
von Fugenfuzzi, 4

Download Linux Live Iso ( Linux Mint 17) auf einem anderem PC und als Iso Abbild auf eine DVD Brennen. PC damit booten und USB Ports testen. Funktionieren dort auch die USB Ports nicht kann von einem USB Port Defekt ausgegangen werden. funktionieren die USB Ports mit der Linux Live DVD aber nicht unter Windoof,liegt das Problem zu 100% bei Windoof. Entweder Treiber zerschossen oder anderes Problem. Bevor man sich dann die mühe macht und stundenlang nach dem Fehler sucht ist man mit einer Neuinstallation von Windoof ( KEINE DRÜBERINSTALLATON !) schneller fertig ( Daten sichern, Kiste Plattmachen,Neu Installieren).

Kommentar von cfsupport3 ,

Lieber Fugenfuzzi,

bitte beachte, dass der Fragesteller explizit erwähnt hat, dass sein Betriebssystem Windows 7 ist, weswegen ich davon ausgehe, dass er das Problem auch mit diesem Betriebssystem lösen möchte.

Deine Antwort mag korrekt sein, es scheint mir aber nicht den Kern der Frage zu treffen und auch ein wenig übers Ziel hinauszuschießen. Ich bin mir sicher, dass dieses Problem sich auch ohne eine Neuinstallation von Windows lösen ließe.

Desweiteren bitten wir euch, eure gegenseitigen "Anfeindungen" in der Community zu beenden. Es ist hier sicher nicht Sinn und Zweck der Community wenn jede Meinungsverschiedenheit in einer größeren Diskussion endet (die für den Fragesteller dann auch meistens keinen Wert mehr hat).

Ich bitte euch deswegen, die Meinung der anderen auch als Meinung wahrzunehmen und zu akzeptieren. Solltet ihr diejenige Meinung oder Lösung als falsch ansehen: Verfasst eine eigene Antwort und überzeugt mit Argumenten.

Ich denke, es ist im Sinne aller Nutzer hier, wenn der Umgangston untereinander höflich bleibt.

Beste Grüße,

Bene vom computerfrage.net-Support

Kommentar von Nvidia4Ever ,

Ich möchte mich ja nur sehr ungern mit dem Support anlegen, aber sollte es in 1000 Fällen auch so sein, dass diese Antwort unangebracht ist, sehe ich in diesem Fall eine der (wenigen) Lösungen darin. Wie der Fragesteller in den vorherigen Kommentaren unter anderen Antworten schon deutlich gemacht hat, gibt es für ihn keine Möglichkeit sein Windows in irgendeiner Form zu bedienen. Es erscheint unausweichlich, temporär Reparaturen mit Hilfe eines anderen OS vorzunehmen.

Kommentar von Avita ,

Warum ausgerechnet "Dingo" den Support lobt, ist mir angesichts seiner teilweise vom Support entfernten Antwort ein Rätsel - und was da entfernt wurde, dürfte jedem klar sein, der die Antworten und Ausdrucksweisen dieses "Dingo" kennt. Der Meinung von "Nvidia4Ever" kann ich mich selbst bei größtmöglicher Auslegung nicht anschließen. Der Fragesteller hat ausdrücklich eine Lösung für sein Betriebssystem W7 gewünscht. Und die gibt es! Insofern halte ich den Kommentar des Support zur Antwort von "Fugenfuzzi" auch für völlig gerechtfertigt. Ich gehe mit dem Support generell nicht darin überein, dass er zugesehen hat, wie dieses einmal von wirklich guten Antworten geprägte Forum inzwischen dominiert wird, von den beiden Usern "Dingo" und "Fugenfuzzi", deren Antworten meist vorab erkennbar für den Fragesteller/die Fragestellerin NICHT hilfreich sind, vielmehr von Angriffigkeit gegen jeden eine vernünftige Antwort Gebenden getragen. Unkenntnis, angriffige Besserwisserei und beleidigende Kommentare unterster Schublade sollen bei beiden Usern fehlendes Fachwissen ersetzen. Deshalb (!!!) wirklich ein Lob an den Support. Wenn das endlich durchgezogen wird, kommen auch die wirklich guten Antwortgeber wieder. Ich wünsche es CF, den Fragestellern und mir.

Kommentar von Fugenfuzzi ,

Es gibt Leider nur Lösungen die man mittels eines anderen Betriebssystemes ( z.B Linux) am einfachsten lösen kann.Wenn sich der Fragesteller somit weigert diese Lösung zu akzeptieren ,bleibt Ihm nur noch der Weg zum Kostenpflichtigen Einsatz eines Technikers vor Ort den man über Gelbe Seiten erreichen kann. Ebenso stößt der Kommentar von Dngo auf Unverständnis da er so oder so als Trollplonk bereits mehrfach von anderen Gekennzeichnet wurde. Manche Probleme ( und das sollte auch einem Anwender klar sein) lassen sich nicht mit Windoof Bordmitteln Lösen und Beürfen des Einsatzes von Linux. Akzeptiert das der Fragesteller nicht ,so sollte er besser so eine frage nicht hier stellen .

Antwort
von Dingo, 3

[Inhalt von Support entfernt]

Wahrscheinlich ist viel eher, dass entweder Dateien überlagert wurden oder dieses ominöse Spiel ein Problem entfacht. Zumindest solltest die CD mit den Chipsatztreibern einlegen, evt. wird dann die "fehlende" Datei gezogen. Ohne eingesteckter Tastatur bootet der PC nicht, zumindest würde er das beim Start melden.

Kommentar von Bubbbleeguummm ,

Wenn man ne CD einlegt kann man ja nichts anklicken und somit auch nichts starten...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten