Frage von Backsalapper 25.11.2011

Treiber Updates

  • Antwort von BMKaiser 25.11.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Die Aussagen von AVITA kann ich nur bestätigen. Die Tools mögen so gut oder schlecht sein, wie sie wollen, perfekt und Fehlerfrei ist keines. Ich habe so ein Tool und habe auch schon Suchläufe damit vorgenommen, es wurden auch „alte/nicht aktuelle“ Treiber gefunden, jedoch weiß ich, dass z. B. der genannte Treiber meiner Grafikkarte absolut aktuell ist und wenn man den von dem Tool läd, muss man neu Installieren. Woher ich das weiß: Auch der Windows Updater wollte und hat den Treiber aktualisiert (heute habe ich den ausgeblendet) und der Effekt war der PC war zerschossen. Nun das kommt wohl daher, dass ich keine Standardkarte verbaut habe, sondern mit einer etwas anderen Bezeichnung, die diese Tools wohl nicht erkennen. Aber wie Du siehst, ein solches Tool (DriverBoost oder DriverDetective) zum Schauen, was habe ich verbaut und gibt es eventuell neue Treiber dazu, dafür habe ich ein Tool installiert. Und wenn ich dann meine etwas funktioniert an meinem PC nicht so, wie ich das gerne hätte und das Tool zeigt mit nicht aktuelle Treiber an, dann sehe ich beim Originalhersteller nach, ob dort ein Update zur Verfügung steht, und lade es zum Installieren von dort auf meinen PC. Wie sowas aussieht, siehe Bild:

    Treiberscann
    Treiberscann
  • Antwort von Avita 25.11.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    NEIN!!!

    So ein Tool/Programm macht ja nur Sinn, wenn es zuverlässig ist. Computerbild hat mehrere solcher Programme getestet und die Ergebnisse in Heft 18/2009 veröffentlicht. Ich zitiere das Gesamtergebnis (CB 18/2009, S. 49): "Fünfmal mangelhaft - das Ergebnis ist ein Desaster. KEIN (!) Programm bietet akzeptable Aktualisierungsfunktionen. Wer frische Treiber für seinen PC benötigt, findet sie eher (...) direkt bei den Hardware-Herstellern im Internet". Um die absolute Untauglichkeit solcher Programme noch deutlicher zu machen: Im Test waren insgesamt 61 (!) zu aktualisierende Treiber zu finden. Das beste Programm fand davon eben mal 7 (!).

    Der Test ist zwar 2 Jahre alt. An den Gegebenheiten hat sich aber nichts geändert!

    Zudem: So oft muss man die Treiber nicht aktualisieren, dass dafür ein ohnehin untaugliches Programm benötigt wird. Blick auf der Webseite des Herstellers ist zuverlässiger.

  • Antwort von Eolan 25.11.2011

    Ich wüsste nich aber, wie Avita schon sagte gibt es kein sehr brauchbares Programm. Dazu und zudem ist es nicht sehr schwer mit ein wenig googlen das selber zu machen :P

    LG. Eolan

  • Antwort von cyber0106 25.11.2011
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!