Frage von BlackRider, 11

ThinkPad T42 - Problem mit Win7 OS

Hallo community,

Vor ein paar tagen hat das OS meines alten ThinkPad T42 einfach aufgegeben. Erst ist es eingefroren, und nach dem neustart fährt er auf einmal nicht mehr hoch. Nach ein paar tests (unter anderem ubuntu via USB Booten) scheint es an einer defekten HDD zu liegen, da Lubuntu problemlos und blitzschnell läuft. Daher frage ich mich, ob es an der HDD an sich als Hardware, oder am OS als software liegt, da der Laptop schon sehr oft mitten im standby und betrieb abgestürzt ist.

Danke für eure hilfe im voraus!

Antwort
von Fugenfuzzi, 5

Neue Platte kaufen ,Linux Distri installieren ,beobachten.

Kommt das Problem nicht mehr oder ist das Problem nicht mehr zu Beobachten ,lag es eindeutig an der Platte. Kommt das Problem weiß man das die Platte nicht das Problem war. Tausch des Speichers ( Kreuztesten) wäre eine weitere Option. Außerdem sollte man sich dessen Bewusst sein das das Gerät nur mit Windows XP ausgeliefert wurde ( laut Information seitens IBM und Lenovo). Wer dann ein anderes Betriebssystem ( windows ) auf die Kiste nudelt ! --> AT OWN RISK ! Außerdem woher kann ich mir sicher sein das die verwendete Windows 7 Version KEINE gecrackte oder Illegale Kopie ist ? Schreiben kann man viel Beweisen um so weniger !

Kommentar von BlackRider ,

Wenns ein gecracktes OS wäre, gäbe es probleme beim benutzen. d.h. funktionen die nicht gehen oder dergleichen, da spreche ich aus erfahrung. Das war aber, ausser einem nicht funktionierenden Windows Aero, nicht der fall. Dafür wurde aber ein Windows OEM installiert.

Das andere, naja. Ich habe nicht genug zeit/geld um noch eine festplatte zu besorgen. Andererseits hab ich es daher mit Ubuntu/Lubuntu via USB versucht, und er lief blitzschnell und fehlerfrei

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten