Frage von allocigar78, 30

Symantec Datensicherung - wozu Recovery Disc?

der PC Techniker der mir meinen PC repariert hat hat mir auch Symantec Datensicherung verkauft, da ich jetzt kein RAID mehr laufen habe.

Er hat mir das Programm eingerichtet, die Datensicherungen funktionieren auch 3x am Tag wunderbar (Status "gesichert").

Nun habe ich beim Durchklicken der Optionen den Punkt "Neue Recovery Disc erstellen" gesehen. Beim Aufrufen ist zu lesen, dass diese Disk entscheidend für die Systemwiederherstellung ist.

Der Techniker hat mir nichts davon gesagt dass ich so etwas brauche. Wozu ist diese Disk? Heißt das etwa, ohne diese nutzen mir meine Systemsicherungen gar nichts?

Und falls ich sie brauche: ich kann sie aktuell nicht erstellen, da beide Optionen nicht funktionieren:

Option Standard: geht nicht weil ich Windows Datensicherung nicht aktiviert habt (das will ich aber auch nicht mehr, da ich mit dieser letztes mal meinen Rechner auch nicht wieder herstellen konnte - genau dafür habe ich ja jetzt Symantec)

Option Erweitert: geht auch nicht da ich ADK nicht installiert habe.

Keine Ahnung also was ich tun soll und muss.

Kann mir jemand helfen?

Antwort
von WosIsLos, 12

Du konntest deinen PC letztes mal nicht wiederherstellen, weil du da bestimmt auch keine Recovery DVD hattest.

Und mit Symantec ist das nicht anders.

Kommentar von allocigar78 ,

Letztes mal konnte ich selbst mit Recovery Disc nicht wieder herstellen.

Aber nochmal zu Symantec: wie muss ich mir das vorstellen. Nehmen wir an meine SSD ist defekt. Dann kaufe ich eine neue und installiere dort Win. Dann installiere ich Symantec und jetzt möchte ich die Wiederherstellung starten dass alle Programme und Einstellungen wie vorher sind. Dann starte ich doch die Wiederherstellung mit der Wiederherstellungsfunktion im Symantec. Wo brauche ich jetzt die Recovery CD?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten