Frage von Hauke76, 56

Sound Blaster X-Fi Xtreme Audio vs. ALC 1150 vs. SupremeFX?

Hallo.

Ich wollte mal fragen, welches die bessere Audiolösung ist, da ich mir demnächst ein neues Mainboard zulegen möchte.

Folgende Mainboards habe ich im Auge:

Gigabyte GA-970-Gaming

Asus 970 PRO GAMING/AURA

Jetzt ist die Frage, womit fahre ich besser, mit meiner X-Fi Xtreme oder ALC 1150, bzw. Supreme FX?

Wie gut sind die neueren onboard Codecs im Vergleich zu meiner betagten 7.1 Karte?

Ich muß dazu sagen, daß mein Rechner über einen Onkyo TX-NR 818 Verstärker läuft und ich damit 7.1 nutze.

Ein guter Klang ist mir sehr wichtig, da ich ja auch meine Serien über das Internet schaue.

Vielleicht kann mir ja da einer was dazu sagen.

Mit bestem Dank im Voraus.

Antwort
von FaronWeissAlles, 39

Kommt drauf an.

Wenn du dein Audiosignal digital an den Verstärker überträgst (z.B. via HDMI oder S/PDIF), sollte deine Soundkarte keinen Einfluss auf die Klangqualität haben, da keine Informationen verloren gehen.

Wahrscheinlicher ist aber dass du sie analog überträgst (via 3,5mm Klinke). Da haben dann Störeinflüsse leichteres Spiel und die Qualität hängt auch davon ab wie gut die Soundkarte das Signal analog bereitstellen kann. Hier können hochwertigere Soundkarten mehr leisten als Billigheimer. Allerdings hast du ja auf der anderen Seite dein Verstärker der das Signal idealerweise noch mal aufbereiten/verstärken wird, was deiner Klangqualität wieder zu gute kommt. Das sollte den negativen Einfluss der Soundkarte begrenzen, evtl. sogar so weit dass du keinen Unterschied wahrnehmen kannst. Eine hochwertige Soundkarte ist vor allem dann wichtig wenn du Aufnahmen machst oder Lautsprecher direkt versorgen willst (ohne Verstärker bzw. AV-Receiver). Ich hab die hinterletzte Onboard-Lösung und trotzdem einen zufriedenstellenden Sound.

Was die genannten Karten angeht: Die Realtek-Chips sind nicht gerade der Bringer. Die sind auch auf fast jedem Mainboard verbaut. Zu SupremeFX kann ich nichts sagen. Bei Creative ist es gemischt, da gibts gute und weniger gute Modelle. Wäre ich in deiner Situation würd ich es mit dem SupremeFX versuchen wenn dir das Board sonst auch zusagt oder von vornherein eine extra Soundkarte einplanen (z.B. eine ASUS Xonar).

Aber wie gesagt, ich halte die Soundkarte nicht für den limitierenden Faktor.

PS: Fürs Protokoll, ich bin kein Audio-Experte. Ich lass mich auch gern eines besseren belehren

Kommentar von Hauke76 ,

Die Soundkarte war bei meinem MSI P7N Diamond Mainboard mit dabei. Der Ton wird über ein optisches Kabel direkt in den Verstärker geleitet. Ja, ich weiß, es ist vermutlich eine leicht abgespeckte Version der regulären X-Fi Xtreme Audio, aber sie unterstützt 7.1 und DTS und DD. Hier mal ein Auszug aus den offiziellen Specs.:

• Creative® SB X-Fi Xtreme H/W Audio Card (MS-4132)
- 24-bit / 96KHz audio quality
- 100dB SNR clarity
- Up to 7.1ch EAX 5.0 Surround Sound

Klingen tut sie auch ganz gut, keine Beschwerden. Eine bessere dedizierte 7.1 Soundkarte kann ich mir nicht leisten. Daher meine Frage: Was ist besser, meine alte Soundkarte oder aktuelle höchste Soundcodecs ( ALC 1150 )?

Kommentar von FaronWeissAlles ,

Wenn du die X-Fi schon hast und zufrieden bist, bleib dabei. Der ALC1150 bzw. SupremeFX Chip wäre ja am neuen Board sowieso dabei. D.h. du könntest am neuen Board den Onboard-Sound direkt mal testen und mit deiner bisherigen Karte vergleichen. Gefällts dir dann doch besser kannst du die Creative Karte in Rente schicken. Ansonsten verschlechterst du dich ja nicht

Kommentar von Hauke76 ,

Stimmt, daran hatte ich noch nicht gedacht. Theoretisch könnten beide dann ja simultan laufen, muß dann nur das optische Kabel umstöpseln. Danke.Also ist es völlig unerheblich, für welches Board ich mich letztendlich entscheide. Einfach und simpel. Danke.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community