Frage von froscheee, 26

Sind bei Voice Over IP auch noch 2 Anbieter möglich?

Wir haben z.Z. einen ISDN-Anschluß bei der Telekom und DSL-Internet bei 1und1. Das wurde vor Jahren bei uns so entschieden und mir war es egal, ich konnte ja T-online Adresse und HP behalten. Grund war damals, daß nun mehrere Rechner gleichzeitig in´s Internet können,

Wenn nun Voice Over IP kommt, müssen wir uns dann für eine Anbieter entscheiden? Es wird ja dann soweit ich weiß ein neuer Ruter gebraucht...

Antwort
von Fletammig, 10

Die Telekom schreibt oder ruft die Betreffenden rechtzeitig an, wenn sie umstellen. Habe mich selber deswegen erkundigt. Bei der Telekom ist es eben so, dass man 5 mal anruft und mindestens drei verschiedene Antworten erhält, aber auf diese Aussage verlasse ich mich.

Keine Ahnung was du mit "HP behalten" meinst - ich habe mir eine aktuellere Fritzbox zugelegt, mit den Zugangsdaten gefüttert. Die Fritzbox kann jetzt schon mit der Technik umgehen - habe dann nicht soviel Hektik beim Umstellen.

Es macht keinen Sinn, zwei Anbieter für eine Leistung zu bezahlen. voip läuft über die Internetleitung. Was bedeutet - jetzt schon über die Abmelde oder Kündigungs-Konditionen informieren.

Kommentar von froscheee ,

Zunächst mal danke für Deine Antwort.

HP = Homepage

Sicher hast Du und auch Dein Vorredner nicht Unrecht mit Deinem Hinweis wegen der Kosten. Ich sollte vielleicht noch ein bißchen genauer sagen warum ich diese Frage gestellt habe und mich würde dann natürlich auch interessieren was Du an meiner Stelle tun würdest:

Vor grauen Zeiten war das Internet noch eine lahme Angelegenheit mit BTX und Modem. Mein Vater sagte damals was soll ich damit. Richte Dir die eMail-Adresse ein. Zu DSL-Zeiten kam mein Bruder und meinte man kann jetzt mit mehreren Rechnern gleichzeitig und eMail-Adressen wie Sand am Meer haben und ich na macht doch.

Meine Hauptadresse ist T-Online und ich habe eine HP mit Domain für knapp 4,00 Euro dort...

Deshalb die Frage,ob das überhaupt noch möglich wäre, wenn ich bei beiden Anbietern anrufe sagt doch jeder Komm zu mir...

Antwort
von excellero, 4

So wie ich das verstanden habe hast du den Telefonanschluss (ISDN) bei der Teledoof und einen DSL Zugang bei 1&1.  Bei VoIP kann man theoretisch das so beibehalten, aber nur wegen einer Homepage würde ich das nicht machen. Die neuen Tarife sehen IMMER mindestens Telefonie und Internetflatrate vor. Du müsstest dann beides doppelt bezahlen.

Wenn du mit den Fristen unsw. hin kommst, entscheide dich für einen Anbieter und beziehe alles von dem.

PS: bei 1&1 gibts glaube ich sogar ne gratis HP dazu

Antwort
von DrErika, 23

Es dürfte aus Kostengründen keinen sinnvollen Grund geben, die beiden zu trennen. Denn prinzipiell kann ich mir vorstellen, dass man Telefonie beim Einen, Internet beim Anderen beziehen könnte. Aber das dürfte mehr kosten, als aus einer Hand alles zu beziehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten