Frage von msdos211, 12

Schnellerer DSL-Anschluss für gleichen Preis?

Hallo, wir haben hier Call&Surf-Basic (4.1.)/ für mtl. 29,95€ (Grundpreis mit Internet-Flat) von der Telekom. Beim Speedtest von Compbild habe ich gerade ermitteln lassen: download 1951 kbit/s und upload 224 kbit/s. Angeblich wäre das perfekt für DSL-2000. Mir kommt es langsam vor. Kennt jemand einen Tarif von der Telekom mit dem schneller geht und trotzdem nciht wesentlich teurer ist? für tipps danke im voraus.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von NerdyByNature, 12

Huhu msdos,

zumindest für die ersten 24 Monate geht da einiges mehr. Für DSL 2000 sind die Werte tatsächlich gut, für 2015 allerdings unterirdisch schlecht :D

Für 35 Euro im Monat gib es von der Telekom Magenta M. Das umfasst VDSL 50. Also 50000kbit/s im Downstream und 10000kbit/s im Upstream.

Übersetzt in verständliche Werte: 6,25MiB/s Downstream und 1,25MiB/s Upstream. Ds ist eine Performance die sich sehen lassen kann.

http://www.telekom.de/privatkunden/zuhause/internet-und-fernsehen/magenta-zuhaus...

Bei 1&1 gibt es auch VDSL50 und das in den ersten 24 Monaten sogar für 29,99€ im Monat. Den Link poste ich Dir im Kommentar.

Solltest Du bereits einen aktiven Kabelanschluss daheim haben, gibt es auch hier sehr interessante Alternativen! Sag Bescheid, wenn das für Dich auch interessant wäre und aus welchem Bundesland Du kommst.

Lieben Gruß,

NerdyByNature

Kommentar von NerdyByNature ,

Huch, der Link ist etwas seltsam. Könnte sein dass da eine SessionID eingearbeitet ist und der Link nicht funktioniert. In dem Fall gehe einfach auf die Hauptseite von 1und1 und wähle dort DSL aus.

http://dsl.1und1.de/?linkId=hd.mainnav.dsl&ucuoId=PUlead:default.EUE.DE-2015...

Kommentar von DrErika ,

Wenn ich ergänzen darf: Der Call/Surf-Basic von der Telekom ist noch Standard-DSL und hat mit schlechten Leitungen und Signal-Rauschverhältnissen zu kämpfen. Ohne die Leitungen zu verbessern kann man durch Umsteigen auf VDSL einiges an Leistung herausholen, da das Verfahren ein anderes ist. DSL6000 mit effektiven Geschwindigkeiten von unter DSL3000 ist da Standard bei der Telekom. Mit VDSL erreicht man deutliche Steigerungen.

Billiger ist häufig der Umstieg auf Kabel, gerade dann wenn man nicht über Satellit schaut und sowieso Kabelfernsehen bezieht. Vergleichen lohnt sich also.

Gebe dir vollumfänglich recht.

Kommentar von msdos211 ,

Danke für die Hinweise! Das Bundesland ist NRW.

Kommentar von NerdyByNature ,

Hey msdos,

für NRW ist unitymedia zuständig. Hier wäre beispielsweise der Tarif "2play COMFORT 120" eine sehr interessante Variante... 120Mbit/s im Downstream und 6MBit/s im Upstream... Inkl. Telefon und Festnetflat liegt der allerdings bei 39,99 im Monat. Gibt aber auc ein Paket mit 25MBit im Downstream, dass dann bei 29,99€ im Monat liegt. Hat dann aber auch "nur" 1MBit Upstream, Das wäre mir persönlich zu wenig. Ich persönlich würde mich wahrscheinlich für das VDSL50 Paket der Deutschen Telekom entscheiden.

Link zu unitymedia ist etwas unerwaret, aber deswegen poste ich ihn ja hier: http://www.unitymedia.de/ Seltsam :D

Antwort
von madey, 10

Möchtest du denn unbedingt bei der Telekom bleiben oder bist du in dem Punkt flexibel?

Kommentar von msdos211 ,

Bei der Telefon müssen wir wohl bleiben, weil nur die Sparvorwahlen für Auslandstelefonate funktionieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten