Frage von PumaFreak08, 2

Rechnerkonfiguration in Ordnung?

Hallo,

ich habe mich auch schon im Mindfactory Forum schlau gemacht. Trotzdem wollte ich eure Meinung zu diesem System hören.

Der Rechner soll alle aktuellen Games auf Ultra schaffen, und auch noch für die kommenden Games gewappnet sein :-)


Das Gehäuse: Das Gehäuse habe ich gewählt, das es wohl eine menge Platz bietet und 4 USB Anschlüsse gewährt. Zudem ist es auch noch gedämmt.

Das Mainboard: Ich habe dieses MB gewählt, da es den Z Chip besitzt, und viele bessere Anschlussmöglichkeiten bietet, als der H Chip.

Das Netzteil: Das Netzteil wurde gewählt, weil es Modular ist, sowie genug Watt, und eine 80+ Bronze Zertifizierung besitzt.

Das Laufwerk: Ist nun mal ein Standard Laufwerk :)

Die Festplatte HDD: Habe mich für eine Seagate entschieden, da diese Günstig ist und genügend Speicher bietet.

Der RAM: Beim RAM habe ich mich für LP entschieden (wegen Kühler), und 8GB sollten denke ich mal zum spielen reichen.

Der CPU Kühler: Der Kühler sollte den i5 ganz gut kühl halten (beim spielen), und nicht die RAM Riegel berühren :D

CPU: Habe mich für den i5 entschieden, da dieser wohl für alle neuen Spiele auf Ultra ausreicht.

Festplatte SSD: Die sollte dann das OS und paar Spiele gespeichert bekommen.

Die Grafikkarte: Habe mich für die R9 290 entschieden,da diese wahrscheinlich kein Spulenfiepen aufweist. Außerdem sollten alle Spiele auf Ultra laufen.

Link zum Rechner: ttps://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/e8e10a2...

Was sagt ihr dazu?

MFG

PumaFreak08

Antwort
von purenature, 2

An sich relativ solide. Würde dir allerdings zu mehr RAM (vielleicht 16GB) und einer NVIDIA Grafikkarte raten. Vielleicht die Geforce GTX 970. Die ist gut und relativ günstig. Sonst sieht alles soweit gut aus.

Kommentar von PumaFreak08 ,

Danke :-)

Antwort
von Michael051965, 2

Hallo

Das ist alles gut gewählt ich persönlich würde zwar eine GTX 970 vorziehen aber die R9 290 ist auch spitze.

Kommentar von PumaFreak08 ,

Danke für die Antwort :-)

Antwort
von Fugenfuzzi, 1

Intel raus AMD rein( CPU+ Kühler+Mobo Sockel FM2+) je nach Konfig bis zu 200 Euro gespart und das reicht auch fürs Gaming. Beim Speicher auf die Bandbreite achten. Wenn eine APU verwendet wird sollte es DDR3 PC 2133 Speicher sein Ohne APU also eine reine CPU reicht PC 1833 aus auch hier auf die Clock werte achten CL9 ist bis jetzt ok und 16 GB heutzutage wären besser weil mittlerweile 8 GB bei einigen spielen schon die Auslagerungsdatei von Windoof Stark belastet somit die Festplatte ebenso.
Beim Netzteil auch hier drauf achten nicht unter 600 W zu dimensionieren. 650Watt ist ausreichend für die meisten Modelle heutzutage

Kommentar von PumaFreak08 ,

Der Intel schneidet aber deutlich besser ab bei spielen, als z.B der FX 8350. Preis ist der gleiche. Oder irre ich mich da?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten