Frage von hummingbird, 4

Rechner geht aus, wenn ich andere Geräte einschalte

Hallo! Ich habe folgendes Problem: Wenn mein PC läuft und ich ein Gerät in der Nähe einschalte, geht der Rechner aus. Nicht ganz aus, der Bildschirm wird schwarz und es klingt als würde er neu starten. Tut er aber nicht, ich muss ihn dann hinten ganz ausschalten und wieder neu an.

Es liegt nicht an der Wohnung. In der ersten Wohnung dachte ich das noch. Da wurde das Problem sogar durch Elektrogeräte in ganz anderen Räumen ausgelöst. In der zweiten Wohnung nur durch Elektrogeräte, die am selben Mehrfachstecker hängen. Das ergibt für mich ja sogar noch irgendwie Sinn. In der jetzigen Wohnung passiert es durch den Lichtschalter im selben Raum (und nach wie vor durch Geräte in der selben Steckerleiste). Dieser Lichtschalter ist aber der zum Bad. Ich habe also gezwungenermaßen den ganzen Tag das Badezimmer Licht an wenn der PC läuft und das muss ja nicht sein.

Ich habe mir heute eine neue Steckerleiste mit Überspannungsschutz gekauft und dachte das löst das Problem, es hilft aber kein bisschen. Ich bin mit meinem Latein am Ende und hoffe mir kann hier jemand helfen.

Danke schon mal!

Antwort
von NerdyByNature, 3

Hallo hummingbird,

Das Problem ist das, was Dingo so treffend, aber etwas unfreundlich ;) beschrieben hat. Du hast zuviele Geräte an einer Phase.

In Deutschland kommen 230V Spannung aus der Steckdose bei einer Stromstärke von 16 Ampere. Wenn Du diese beiden Werte multiplizierst, dann erhälst Du die maximale Watt Zahl, mit der Du die Leitung belasten darfst. Mehr kommt da nicht raus, selbst saugen hilft nicht ;)

230V * 16A = 3680 VA = 3680 Watt = 3,68kW

Wenn da nun Dein Rechner dranhängt, Dein Kühlschrank, Dein Ofen (ach ne, der ist extra, hast Glück :D), Deine Microwelle, Deine Waschmaschine, Dein Fernseher, Deine Anlage, Dein Router, Dein WasWeißIchNoch, dann hast Du im Endeffekt Abnehmer, die 10000 Watt benötigen. Nun, das ist ein Problem, wenn nur 3680 Watt verfügbar sind.

Schau mal in Deinem Sicherungskasten, welche Dosen da abgesichert sind. Dann hast Du in den meisten Fällen schonmal den Plan, wieviele Phasen da insgesamt laufen. Probiere dann Deine Geräte optimal auf diese Steckdosen aufzuteilen. Schau nach, was die einzelnen Geräte, die Du anschließt, an Strom im Betrieb verbrauchen und achte darauf, das selbige in Addition nicht mehr als 3680 Watt je Phase verbrauchen. Am besten ist es da auch ein wenig Luft zu lassen. Sonst machts irgenwann puff und Deine Wohnung raucht tatsächlich ab. Das wäre doof, aber das wäre dann nunmal so.

Falls Dich das überfordert, was nicht schlimm wäre, dann frage jemanden aus Deiner Bekanntschaft, ob er Dir dabei helfen kann, Deine Verkablung neu zu organisieren. Im Notfall lasse einen Elektriker kommen, der weiß es 100%ig wie das richtig geht!

Lieben Gruß,

NerdyByNature

Kommentar von NerdyByNature ,

BTW... Ich weiß dass das mit der Phase nicht ganz korrekt beschrieben ist, aber ich wollte hier auch keine große Lehrstunde abhalten sondern eher exemplarisch erklären welches Problem der TO hat ;)

Kommentar von Dingo ,

??? PF mir doch ejal ey :D Und nenn mich nie wieda unfreundlich, bin sensibel :o

Kommentar von Dingo ,

Oda wirt unfroindlich ohne y geschrieben?

Kommentar von eedan ,

@ Dingo

Was hast du denn heute geraucht?

Kommentar von Dingo ,

siewo? bin richtNaucher

Kommentar von NerdyByNature ,

Ja ne, is klaaa :) Das wird onfroyntlich geschrieben ;)

Kommentar von Dingo ,

Nochmals, isch bin nix unfräuntlich ach ier bringt misch föllig aus dehm Kontseppt, da hap isch doch nen Veeler gemacht und nun korrigiert, naja okay isch diskutier nisch mähr :D

Kommentar von Dingo ,

Na unt, isch scheem misch jätst nisch phe

Kommentar von hummingbird ,

Vielen Dank schon mal für die *freundliche * Antwort ! Das ich zu viele Geräte in einer Dose habe sagt erstmal jeder dem ich das Problem geschildert habe. Aber ich finde nicht, dass der Rechner und der Bildschirm zu viel sind. Bei anderen Leuten klappt das so ja auch super, manchmal auch mit 3 Bildschirmen und noch etlichem anderen Kram. Ich habe jetzt mal im Sicherungskasten geschaut, das einzige was auf dieser Phase am Strom liegt ist die Steckerleiste des Computers.

Trotzdem Danke für deine ausführliche Antwort!

LG hummingbird

Antwort
von Fugenfuzzi, 1

Ersetzte das Netzteil im PC durch ein besseres ,dann sollte das Problem vom Tisch sein. Hatte erst Gestern so einen ähnlichen Fall wo ein Kunde ein viel zu schwaches Netzteil im PC eingebaut hatte und sich wunderte warum der PC beim Zocken oft abgeschaltet hat.

Kommentar von Dingo ,

Das hat sehr viel mit der Steckdosenleiste zu tun :D

Kommentar von hummingbird ,

Danke, das werd ich direkt mal ausprobieren :)

Kommentar von Dingo ,

Tuhe das! :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten