Frage von sascha1909, 37

Pc stürzt ab, friert ein, Grafikkarte?

Es geht um meinen ca 6 jahre alten pc, der seit einiger zeit(1-2monate) beim ersten hochfahren gelegentlich einen bluescreen atikmpag.sys (grafikkartentreiber), der beim zweiten hochfahren nicht mehr auftaucht. Ich kann den pc dann ganz normal nutzen. Ab und zu stürzte der pc dann während dem gebrauch ab und als ich ihn dann wieder starten wollte, stürzte er schon direkt vor dem booten(vor dem typischen piepen ab) und startete selbst von neu und stürzte immer wieder ab. Am nächsten morgen wieder alles normal.. Das kam noch einige male vor, aber ich konnte meinen pc nach einer halben stunde pause normal benutzen. Seit gestern stürzt mein pc aber regelmäßig direkt nach dem starten ab(1-20min), teilweise sogar schon bevor der desktop erscheint, der bildschirm friert dann einfach ein, ist verpixxelt und statt musik ertönt ein ekliger ton. Anschließend stürzt er dauernd wie oben beschrieben schon vor d booten ab.. Des weiteren kann ich seit einiger zeit keine Videos mehr schauen, da mein flash player plugin immer abstürzt, obwohl die neuste version installiert ist.

Mein pc ist nicht verstaubt und unverändert seit 6 jahren. Eingebaut ist eine ati hd radeon 4650 grafikkarte(neuster treiber), 4gb ram, mainboard und prozessor müsste ich nachgucken. Meine vermutung ist,das die grafikkarte den geist aufgibt.

Was denkt ihr darüber und was für weitere schritte schlagt ihr vor um dies eindeutig festzustellen.

Ich bin für jede hilfe dankbar :)

Antwort
von DrErika, 28

Im Windowsverzeichnis unter Minidump liegen die minidumps der Bluescreens, die dein System automatisch dort ablegt. Die sichere doch mal zwecks Analyse, denn dort steht drin, wer genau dafür verantwortlich ist. Das kann nämlich alles und gar nichts sein, so z.B. auch das RAM, die Festplatte, tatsächlich auch das Netzteil oder eben die Grafikkarte oder auch die CPU. Wenn in den minidumps jedoch immer wieder nur Grafikkartenkomponententreiber auftauchen, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass die GraKa das Problem ist. Ist es mal der eine, mal der andere Treiber, muss es nicht die GraKa sein.

Wenn dein Mainboard eine interne GraKa hat, bau doch mal die Radeon aus und aktiviere die Mainbaord-GraKa. Damit kannst du diese Hardware ausschließen.

Kommentar von sascha1909 ,

Erstmal vielen dank für deinen beitrag :)

Ich bin mir eigl zu 99% sicher das immer wenn ein bluescreen kam, der ja nicht immer kommt, immer atikmpag.sys beanstandet wurde, was meiner recherche nach der grafiktreiber ist.

Ich werde wohl oder übel meine grafikkarte einfach mal ausbauen müssen und schauen ob es mit einer anderen funktioniert.

Antwort
von sdeluxe64, 27

Wenn der schon vor dem Boot vorgang abstürzt, dann kann es sich nur um einen Hardware Fehler handeln. Wenn er schon mit einem Grafiktreiber abschmiert, dann gehe ich mal von einem Grafikdefekt aus, vllt. einfach mal mit einer anderen Grafikkarte testen! ;-)

Kommentar von sascha1909 ,

Ist auch meine Überlegung, ein virus kommt dann nicht in Frage.. Problem ist nur das ich meines wissens nach keine interne grafikkarte habe und erst eine aus einem anderen rechner ausbauen muss. Werde es versuchen wenn ich mal zeit habe.

Danke für deinen Beitrag :)

Antwort
von Michael051965, 27

Hiermit kannst du nachschauen wie warm deine Hardware wird.

http://www.chip.de/downloads/Speccy_38870179.html

Wenn die Anzeigen rot werden ist es zu heiss.

Kommentar von sascha1909 ,

An der Temperatur kann es ja eigl nicht liegen, wenn er mal stundenlang durchhält, jetzt aber beim ersten hochfahren schon streikt.. Trotzdem danke :)

Antwort
von Michael051965, 22

Vielleicht findest du hier Hilfe.

http://www.huffingtonpost.de/2015/01/27/pc-probleme-ratgeber_n_6555480.html?utm_...

Kommentar von sascha1909 ,

Danke für deinen beitrag, aber das hilft mir nicht wirklich

Antwort
von Fugenfuzzi, 14

Denke eher das es das Billig Chinaböller Netzteil ist da da drinsteckt. das mal gegen ein Stärkeres ausgetauscht oder Testweise eingesetzt sollte das Problem Beheben.

Kommentar von sascha1909 ,

Macht das sinn wenn der pc manchmal mehrere stunden zocken übersteht, ein ander mal noch nicht mal hochfahren kann?

Kommentar von Dingo ,

Antwort
von Dingo, 14

Scheint wirklich dein PC zu sein so oft wie du das hervorhebst :D Benutz doch mal das Windows Speicherdiagnosetool und mach>>> https://www.computerfrage.net/tipp/test-der-hdd-undoder-des-dateisystems

Kommentar von sascha1909 ,

War nicht meine absicht, habe mitm handy einfach drauf los geschrieben :D Werde es mal probieren, wird nur schwer wenn der pc gar nicht so lange durchhält :(

Kommentar von Dingo ,

Versuch mal einen Start im abgesicherten Modus, wenn der Rechner an bleibt, kann es nur an Hitze btw. Software liegen. Insofern wäre chkdsk in jedem Fall auszuführen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten