Frage von Ni7oH, 34

PC startet kurz und geht dann wieder aus, ich habe nur 6/7 schrauben in das mainboard reingedreht und 1 sitzt nicht richtig drin, kann das der grund sein?

wollte meinen alten hp aufrüsten, sitze jetzt seit 5 tagen vor diesem ding und es geht immernoch nicht. habe mir eine neue graka geholt (gtx970) und neues mainboard (asr h61 pro btc) und ein neues netzteil (corsair cs650). jetzt nachdem alles korrekt verkabelt wurde startet er kurz und schaltet sich dann wieder aus (leds blinken, fans rotieren) kann es daran liegen das ich nur 6/7 schrauben ins mainboard gedreht habe und eine nicht richtig drinsitzt? das gewinde des abstandhalters ist wahrscheinlich durchgedreht. bitte helft mir ich bin am verzweifeln

Antwort
von Michael051965, 34

Wenn das Mainboard festsitzt kann es daran das 1- 2 Schrauben fehlen nicht liegen.

Schau doch mal ob du ins Bios Bzw. Uefi kommst und dort deine neue Hardware erkannt wird.

Oft liegt es auch daran das der RAM ( Arbeitsspeicher ) nicht richtig sitzt.

Kommentar von Ni7oH ,

ins bios komme ich nicht, der rechner schaltet sich wie gesagt kurz nach dem einschalten direkt wieder aus und ein bild auf dem monitor bekomme ich auch nicht. ram habe ich auch nochmal herausgenommen und die slots getauscht aber es tut sich immer noch nichts. trotzdem danke für deine antwort!

Kommentar von Michael051965 ,

Dann trenne den Rechner vom Strom öffne Ihn nimm die Mainboard Batterie raus und lasse den Rechner 30 Minuten stehen.

Dann Mainboard Batterie wieder rein Rechner schließen und starten. Das Bios startet dann in den Werkseinstellungen und du kannst es konfigurieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community