Frage von landau1996,

pc reagiert nicht

Hi, seit einiger zeit stimmt etwas mit meinem acer aspire 5741g nicht. wenn ich ihn anmache funktioniert alles. wenn man ihn dann 10-15 min benutzt reagiert er garnichtmehr und der bildschirm geht aus, sodass man ihn nur noch über den an-knopf ausschalten kann. Dannach startet er immer, aber das bild kommt nur manchmal. Was kann ich tun? Dieses problem war im abgesicherten modus nicht. garantie ist. aus. danke:)

Antwort von smatbohn,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Dass das Problem im abgesicherten Modus nicht auftritt, ist zwar ein Indiz dafür, dass der Fehler softwareseitig (also im Betriebssystem) zu suchen ist, aber leider kein Beweis. Ebenso denkbar ist, dass erst die vollständige Auslastung durch ein in seiner Leistung nicht beschränktem Betriebssystem die Hardware ins Wanken bringt. Beispiel: Eine defekte Grafikkarte kann womöglich die Anforderungen, die der abgesicherte Modus stellt, erfüllen, ihren Defekt bei DirectX-Belastung aber nicht mehr verstecken.

Toll wäre natürlich, man hätte ein zweites, garantiert einwandfreies Betriebssystem zur Verfügung, das die Komponenten ebenso auslastet (und somit schonungslos jede Hardwareschwäche aufdeckt). Das gibt es! Nennt sich z. B. "Knoppix", läuft direkt von CD/DVD (als sogenanntes Live-Betriebssystem) und kostet ... rein gar nichts!

Dazu muss man sich das CD-Image aus dem Internet herunterladen und auf die richtige Art auf einen Rohling brennen. Diese richtige Art ist schnell gefunden, wenn man Windows 7 nutzt. Dann legt man einfach einen leeren Rohling in den Brenner und klickt im Explorer (nicht Internet Explorer, sondern im Windows-eigenen Dateimanager namens Explorer!) mit der rechten Maustaste auf das heruntergeladene Image (die heruntergeladene Datei halt!). Im erscheinenden Kontextmenü klickt man dann noch - normal, mit der linken Maustaste - auf "Datenträgerabbild brennen". Alles Weitere macht Windows 7 alleine.

Ist die CD fertig gebrannt, kann man sie im Laufwerk belassen und startet den Rechner neu. Erscheint nach dem Neustart die gewohnte Windows-Umgebung, stimmt die Bootreihenfolge nicht, eine kleine Anleitung über das weitere Verfahren in diesem Fall, gibt's hier:

http://www.computerfrage.net/tipp/bootreihenfolge-einstellen

Wenn Knoppix läuft, wird die Hardware vergleichbar zum Betrieb mit Windows ausgelastet, da jedoch Knoppix direkt von der CD kommt, kann man bei nun auftretenden Fehlern das Betriebssystem sicher ausschließen. Läuft hingegen der Rechner mit Knoppix fehlerfrei, hat man es wohl mit einem Fehler im Windows zu tun. Einfach den Rest des Abends mit Knoppix surfen, Musik hören, Filme gucken (Vorsicht! Zumindest in der DVD-Version von Knoppix sind pädagogisch wertvolle Spiele enthalten, bei denen eine gewisse Unverträglichkeit seitens typischer Windows-Anwender bestehen könnte ...).

Einen unklaren Punkt gibt es dennoch: die Festplatte! Da die ja nicht (zumindest nicht so richtig) in Betrieb ist, wenn Knoppix läuft, könnte sie als letzte Hardwarekomponente noch als Fehlerteufel in Betracht kommen.

Festplatten prüft man z. B. mit den vom jeweiligen Hersteller kostenlos angebotenen Tools, die man von dessen Supportseite im Internet herunterladen kann.

Antwort von todd6107,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Das klingt sehr nach einem Hardware-Defekt. Macht das Gerät beim booten irgendwelche Piepstöne? (mehr als einen) Sicher, dass das Gerät nicht zu heiß wird? Lüfter eventuell stark verschmutzt oder defekt? Mal aufmachen und nachsehen. Gegebenenfalls Lüfter und ähnliches vorsichtig mit Wattestäbchen reinigen.

Vielleicht (wenn Du Glück hast), hat es auch einfach nur Windows zerschossen. Neuinstallation ausprobieren. Wenn es dann immer noch vorkommt, dann kannst Du ziemlich sicher von einem Hardwaredefekt ausgehen. Bleibt dann wohl leider nur PC-Werkstatt. Gruß Torsten

Antwort von Gosa66,

*Hallo!

Wie "todd" schon schreibt, kommen Piepstöne, wenn ja, wieviele? Acer mit seinen neuen kleineren Gehäusen ist dafür Bekannt, das es jetzt schnell zu heiß wird. Achte sehr auf Saubere Rotoren der Kühler und dem des Netzgerätes. Eine Bekannte hatte auch das der PC nach, ca 15 Minuten Ausging, da habe ich festgestellt das die Grafikkarte einen Defekt hatte. Ist es bei dir vielleicht auch so, teste es mal indem du ein Video laufen läßt nachdem dein PC hochgefahren ist. Geht der Bildschirm aus und es geht nichts mehr, oder der PC geht aus, oder fährt runter, solltest du die Grafikkarte mal zu Testzwecken tauschen um zu sehen ob das der Fehler ist. Schreibe bitte noch wieviel Arbeitsspeicher du hast, welche Grafikkarte du benutzt und was für ein Betriebssystem du hast.

LG. Gosa*

Antwort von muchproblems,

Ich vermute deine HDD is hin. macht sie komische Geräusche?

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community