Frage von Diddimann, 39

PC lässt sich nur widerwillig einschalten?

Hallo Leute, habe einen bestimmt 10 Jahre alten PC auf dem auf der Seite mit großen Buchstaben SNSV steht. Mit dem PC bin ich vollkommen zufrieden obwohl er alt ist reicht er für meine Bedürfnisse voll aus, wäre da nicht folgendes Problem: Der Hauptstecker steckt in einer Sammelsteckdose, die man ausschalten kann, was ich nach Gebrauch auch tue, so das der PC dann stromfrei ist. Wenn ich ihn dann später wieder einschalten möchte, aktiviere ich die Sammelsteckdose und drücke dann die Taste am Computer. Die beiden Lämpchen zucken kurz, aber er geht nicht an. Nun ist Geduld gefragt, Steckerleiste wieder aus bis 15 zählen wieder probieren, nochmal warten 2x auf den Hauptschalter drücken geht nicht... manchmal dann doch...oft kommt es vor das er nach 2-3 Mal probieren die Lämpchen gar nicht mehr blinken, dann Steckerleiste wieder aus 20 Minuten warten dann wieder an und dann klappt es meist nach 2 Versuchen mit viel Geschick und gut Zureden und Streicheleinheiten.Das Merkwürdige ist aber, wenn er erst mal an ist und ich ihn nach Gebrauch runter fahre und dann nicht die Steckerleiste ausschalte geht er auch Stunden später sofort beim Ersten Mal immer ein zu schalten. Da muß doch irgendwo der Fehler zu finden sein. Ich könnte ja immer die Steckerleiste an lassen will ich aber nicht da auch das Netzteil dann ständig warm ist. Habe den Computer und das Netzteil von Innen schon gereinigt, und den Hauptschalter probeweise überbrückt was aber kein Erfolg brachte. Vielleicht kann mir auf diesem Wege ja Jemand den entscheidenden Hinweis geben. Bin zwar kein Computer Fachmann, habe früher aber mal Kopiergeräte repariert und somit ist etwas technisches Verständnis vorhanden

Danke und Gruß Diddimann

Antwort
von Bananenbrot, 25

Hi,

hat der PC aus irgendwelchen Gründen eine Batterie über die er läuft, falls ja liegt es an der...

Falls er keien hat könnte es noch an der MainBoard Batterie liegen, die wenig Strom hat und nicht mehr richtig sich auflädt (die liegt auf dem Mainboard und ist eine mittelgroße Knopfzelle).

Ansonsten liegt es daran das der PC alt ist und naja irgendwann gibt Technik auch den Geist auf :)

Antwort
von AnnaRisma, 25

Hallo Diddimann,

somit ist etwas technisches Verständnis vorhanden

wichtiger wäre ein gewisser Bastel-/Bastlerfundus ... In diesem Fall würde ein Ersatznetzteil (z. B. aus einem entsorgten Rechner ausgebaut oder aus dem Rechner der Schwester/Ehefrau entwendet) Aufschluss bringen.

Vorläufig setze ich zwei gut erhaltene Jumper (RM 2,54) auf das Netzteil als Grund (genauer vermute ich einen oder mehrere ausgetrocknete Elkos).

Die BIOS-"Batterie" zu erneuern, ist aber auch keine schlechte Idee - zumindest kann sie nicht schaden und eine CR 2032 liegt evtl. eher rum als ein PC-Netzteil ...


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community