Frage von Morina, 46

Neuer Internetzugang - Surfstick für Laptop bei Vielgebrauch geeignet!!!! Und außerdem noch Frage bezüglich Surfstick und Handy mit Wlan Funktion?

Bei mir ist es so das ich jetzt von zuhause ausziehe, und allein in eine neue wohnung ziehe. Daher brauche ich dann auch ein Internetzugang.

Ich habe einen Laptop mit welchen ich meistens stundenlang im Internet surfe, teilweise lade ich auch youtube videos runter, und da ich auch kein Fernseher habe, würde ich dann oft am Laptop auf der Internetseite "Schöner fernsehen" fernsehschauen wollen.

Ich bin schon am Grübeln, ob ich einen Router oder einen Surfstick nehme. Meine Frage wäre, ob der Surfstick überhaupt geeignet wäre, um dort im Internet fern zu sehen, und meine andere frage wäre, ob es auch einen Surfstick gibt, der auch von dem Datenvolumen her, diesen Gebrauch abdecken könnte. Weil soweit ich weiß haben die meistens Sticks je eine Drosselung, und ich frag mih ob man dann noch gut fern schauen könnte, oder ob die Verbindung dann schnell lahm wäre. Wenn es gehen würde wäre meine Frage, ob ihr wisst, wie viel Datenvolumen der Stick haben sollte, da ich das leider (da ich im Moment unbegrenztes Volumen hab beim Router) überhaupt nicht abschätzen kann, wieviel ich jetzt verbrauche.

Und meine zweite Frage wäre noch, da ich ein ViewSonic v350 Handy mit Android Betriebssystem habe, ob es ein Surfstick geben würde, der auch noch dafür geeignet wäre, diesen als WLAN auf den Handy für unterwegs zu verwenden?

Wenn nicht, gibt es einen Router der für Laptop und dem Handy geeigent wäre?

Antwort
von AnnaRisma, 22

Vergiss es!

Hallo Morina,

mal hoffen, dass sdeluxe (etwas) konkreter wird (eigentlich sind seine Antworten ja stets erste Sahne), aber meine persönlichen Erfahrungen enthüllen eine andere Realität. 5 GB (in Worten: fünf!) sind schon "höhere Gefühle", vielfach bieten die Halsabschn ... äh, tschuldigung ... Mobilfunkanbieter auch
nur 3 oder so.

In der heutigen Zeit völlig indiskutabel! Selbst
wenn du auf Filme verzichtest ... ja selbst wenn du auf das Surfen
schlechthin verzichtest ... augenblicklich saugen dir die BS- und
Softwarehersteller dieses Volumen binnen eines Monats weg, ohne dass du
etwas dazu beitragen musst.

Antivirenprogramme aktualisieren sich ständig, Programmhersteller wie Mozilla (und die gehören noch zu den Guten), die früher die wochenlange Nutzung ihrer Programme ohne zusätzlichen Datenverkehr ermöglichten, schieben heutzutage ununterbrochen Daten nach, und die Krönung ist derzeit Microsoft, die doch tatsächlich jedem Nutzer Daten unterschieben, die er nie anfragte - bei W7 Updatedateien auf W10 und bei W10 riesige Updates.

Sicher, wenn man ständig konfiguriert und kontrolliert, kann man das eine oder andere einschränken (im Fall eines Virenscanners gefährdet man dann halt lustig sich und vor allem andere!), ganz verhindern kann man es nicht.

Microsoft lässt sich ständig etwas neues einfallen, um aus den mit seinen
Betriebssystemen betriebenen Rechnern via Datennachschub Zombies zu
machen. Mal hoffen, dass endlich die Klagewelle gegen Microsoft
losrollt, u. a. hat ja die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg
angekündigt, diesen kriminellen Machenschaften endlich einen Riegel
vorzuschieben.

http://www.verbraucherzentrale-bawue.de/lang1/zwangsdownload-verbraucherbelaesti...

Denn kriminell ist dieses Verhalten, in Deutschland sogar strafbewehrt.
Man stelle sich vor, die Post öffnet einfach deine Briefe, löscht
Textteile weg und fügt andere hinzu ... natürlich in deinem Interesse,
denn du weißt ja nicht selbst, was gut für dich ist ... und ohne dich
davon zu informieren ...

Früher war ich ein Microsoft-Kritiker.
Heute denke ich, dass diese Firma in Europa nix zu suchen hat und man
ihr Treiben verbieten müsste!

Unser Geld nehmen sie gerne, aber Arbeitsplätze schaffen? Wie altmodisch ist das denn? Und in Deutschland Steuern zahlen - Pah! Das machen doch nur Dumme ...

Kommentar von AnnaRisma ,

Übrigens ... dass man nach Aufbrauch des "High-Speed-Volumens" den Rest des Monats mit Modemgeschwindigkeit weitersurfen kann, ist nur Makulatur.

Bei dieser Art der Internetanbindung bauen sich die meisten Seiten gar nicht mehr nutzbar auf (auch die CF-Seiten gehören dazu)! Downloads ohne guten Downloadmanager brechen mit großer Sicherheit vor Vollständigkeit ab usw., usf.

Kommentar von Mortima ,

Kurz: Hol dir nen Router!

Danke für die Ausführung AnnaRisma. Sehr klasse Antwort, der nichts hinzuzufügen ist. Daumen hoch.

Antwort
von sdeluxe64, 27

Mit dem richtigen Tarif(Unbegrenztes Volumen ohne Drosselung oder erst ab 100GB) ist auch ein Stick eine gute Wahl, vorallem in Kombination mit deinem Handy, denn dann musst du die Simkarte nur um stecken und kannst mit dem Tarif unbegrenzt weiter surfen.

Um aber eine stabile Internet Leitung zu gewährleisten, wäre ein Router per Telefon Kabel oder Glasfaser anschluss, besser geeignet, dann hast du auch kein Volumen und du hast schnelleres Internet, das ich Persönlich ja auch bevorzuge! ;-)

Kommentar von AnnaRisma ,

... ohne Drosselung oder erst ab 100GB ...

In Deutschland?

Wo?

Will ich SOFORT haben!

Kommentar von sdeluxe64 ,

Ohne drosselung kriegste soweit ich weiß bei der Telekom für 99€ im Monat. Die drosselung ab 100GB hat ich an die von der Telekom und Vaderfone zukünftige drosselung von 75GB angelehnt, war also eher ausgedacht! ^^

Antwort
von antimalware, 26

Benötigst du für die neue Wohnung auch eine Festnetz Flat, oder ausschließlich fürs Internet? Nutzt du den Laptop (Internet) nur zu Hause oder auch unterwegs? Hast du für dein Handy aktuell einen Tarif? Falls ja, was beinhaltet er genau und reicht das aus?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten