Frage von Hubini, 11

Neuer Computer stürzt ab sobald ich Programme, Chrome und oder überhaupt etwas auf dem Desktop mache

Habe mir ein Computer zusammengestellt und aufgebaut. Windows 8.1 auf der SSD installiert. Danach Chrome geladen und Steam + CSGO installiert. Während ich dann auf Youtube war stürzte der PC zum ersten mal ab. Seit dem das passiert ist stürzt er zu verschiedenen Zeiten ab. Meistens direkt nach dem ich auf dem Desktop angelangt bin oder spätestens sobald ich etwas ausführen möchte. Er stürzte dann nicht mehr ab wenn ich nach dem betätigen des An Knopfes nichts mehr gemacht habe. Dh solange ich einfach nur auf dem Desktop war und nichts machte lief er weiter.

Bis jetzt habe ich alle anschlüsse gecheckt und nichts gefunden. Wie gehe ich jetzt am besten vor ? Danke im Vorraus, Ruben

intel Core i5 4460 4x 3.20GHz So.1150 BOX
8GB (2x 4096MB) Crucial Ballistix Sport DDR3-1600 DIMM CL9-9-9-24 Dual Kit 1
ASRock H97 Anniversary Intel H97 So.1150 Dual Channel DDR3 ATX Retail 1 4096MB PowerColor Radeon R9 290 PCS+ Aktiv PCIe 3.0 x16 2xDVI/1xHDMI/1xDisplayPort (Retail) 450 Watt CoolerMaster G450M Modular Alpenföhn Brocken Crucial Interne SSD 6.35 cm (2.5 ") 128 GB MX100 Retail CT128MX100SSD1 SATA III

Antwort
von AnnaRisma, 11

Hallo Hubini/Ruben,

Bevor ich zur Langversion aushole, hier kurz und kackig was ich in dieser Situation machen würde: Arm ausstrecken und die erstbeste Live-CD/DVD ins (hoffentlich vorhandene) Laufwerk stecken.

Egal ob Knoppix, die Notfall-Dvd von Computerbild, BartsPE, Ubuntu oder sonst ... http://de.wikipedia.org/wiki/Live-System

Stürzt der Rechner auch damit ab, ginge es mit den Komponententests weiter und dazu würde ich als erstes alles entfernen, was nicht gebraucht wird und dann mit dem RAM-Test beginnen, wobei sich mindestens EIN Speicherriegel ohnehin oberverdächtig macht, wenn das Trum mit EINEM, gesichert funktionierenden Riegel nicht abstürzt.

Aber schon zu viel geschrieben, denn vielleicht stürzt der PC beim Betrieb mit einem Live-System gar nicht ab, dann müsste man den Fehler im installierten Windows suchen (Treiber, fehlerhafte Installation, gar ein Schädling? ... ?).

Kommentar von Hubini ,

Vielen Danke schon mal für die schnelle und starke Antwort. Ich werde deine Punkte mal abarbeiten.

Kommentar von AnnaRisma ,

Ob man mir das nun glaubt oder nicht, das fehlende "n" war tatsächlich keine Absicht!

Kommentar von Hubini ,

Habe den Fehler gefunden. Musste etwas über die Software der Grafikkarte ändern. Der Black screen ist wohl ein geläufiger Fehler bei der R9 290.

Danke trotzdem für die Bemühungen!

Kommentar von AnnaRisma ,

... taucht in meiner Antwort an erster Stelle im Fall, dass der PC mit einem Live-System nicht abstürzt, auf!

Antwort
von NerdyByNature, 9

Huhu hubini,

probiere bitte auch folgendes aus:

Erstelle im abgesicherten Modus einen weiteren Benutzer (am besten als Administrator). Starte dann den Computer neu und melde Dich mit dem neuen Benutzerkonto an.

Es wäre möglich dass es auf Deinem alten Benutzer zu Beschädigungen kam und das System deswegen instabil ist. Wenn der Fehler mit dem neuen Benutzer behoben ist kopiere einfach den Inhalt des alten Benutzerordners in den neuen Benutzerordner und lösche danach über die Systemsteuerung das alte Benutzerkonto.

Lieben Gruß,

NerdyByNature

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community