Frage von TurkStar, 4

Mein PC hängt ständig

Hallo liebe Community,

ich habe einen PC den ich vor einigen Jahren gekauft habe. Anfangs lief er auch unbedenklich, doch inzwischen hängt er in allen möglichen Situationen. Selten ist er komplett eingefroren, aber ich kann nicht einmal die Systemsteuerung öffnen ohne von Rucklern oder manchmal auch längeren Einfrierungen unterbrochen zu werden. Inzwischen regt mich das ganze ziemlich heftig auf.

Ich habe bereits mehrere Untersuchen angestellt, da ich eigentlich gar nicht so unerfahren auf dem Gebiet bin, aber ich stoße hier an meine Grenzen.

Zur Hardware:

Ich habe einen Intel Core 2 Quad Core Prozessor mit 2,7 GHz je Kern. (Selbstverständlich 64 bit.)
Ich habe einen 2GB Ram
Ich habe zwar eine kleine Festplatte, jedoch ist gerade einmal etwas mehr als die Hälfte belegt

Das einzige was zu bemängeln ist, ist meine Grafikkarte, die mir aber vollkommen unnütz ist, da ich auf meinem PC eh keine Spiele spiele.

Ich habe bereits etliche Verschnellerungssoftware wie TuneUp durchlaufen lassen, ohne Erfolg. Ich habe GDATA weswegen man sich keine Sorgen um Viren machen muss. Ich habe mich mit der Kompatibilität meiner Hardware mit Windows 7 beschäftigt wo ich allerdings keinerlei Komplikationen sehe, was mich eigentlich nur noch mehr aufregt (weil es ja dennoch hängt) Ich habe meine Festplatten geprüft, allerdings ist keine Fragmentierung festzustellen, da mein PC eh auf automatische Defragmentierung eingestellt ist.

Ich brauche Hilfe, denn ich weiß echt nicht was ich noch machen soll ....

Mit freundlichen Grüßen,

TurkStar

Antwort
von Fugenfuzzi, 4
Ich habe bereits etliche Verschnellerungssoftware wie TuneUp durchlaufen lassen, ohne Erfolg.

Solche Software ist auch nicht Hilfreich. Und wiegen den Anwender in Trügerischer Sicherheit.

Ich habe GDATA weswegen man sich keine Sorgen um Viren machen muss.

da kannst dir zu 100% sorgen machen. Einen Virenschutzu zu haben ist Kein Garant das man trotzdem Viren auf dem Pc haben kann. Zur Zeit gibt es schlimme Schadsoftware die auf Malaware Basiert. Und generell ist das Betriebssystem Windoof / Windows das Ziel vieler Schadsoftware Attacken Weltweit. Millterweile gibt es insgesamt über 10 Mio. Schadprogramme für Windows. Da kann man sich echt noch Fragen warum man es noch verwendet .Und man sollte sich mit der Tatsache abfinden das man unter Windows zu 100% NICHT SICHER ist !

Ich habe mich mit der Kompatibilität meiner Hardware mit Windows 7 beschäftigt wo 
ich allerdings keinerlei Komplikationen sehe,

Sofern die Hardware mit entsprechenden Treibern versorgt wird ,gibt es auch keine größeren Probleme oder man sollte dann auch davon ausgehen das es keine größeren Probleme gibt.

was mich eigentlich nur noch mehr aufregt (weil es ja dennoch hängt)

Tja Einsichtigkeit kann man bei vielen Usern vermissen ,.vor allem wenn Sie eines der Probleme vor Augen haben und selbst nicht drauf kommen.

Ich brauche Hilfe, denn ich weiß echt nicht was ich noch machen soll ....

Die "Holzhammer Methode" ist ofmals leider die einzige Methode wenn man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sieht !

Jedenfalls eines deiner Hauptprobleme ist dein Speicher von nur 2GB. Bei Windoof XP (32 Bit) würde das ausreichen damit flüssig zu arbeiten. Mit Windoof 7 würdest du hier schon Probleme kriegen. Windoof 7 verbraucht viel Platz und 2 GB Arbeitsspeicher bei 64 Bit PC System ist Lächerlich gering ! . 4 oder 8 GB wären für ein 64 Bit Pc heutzutage absolutes Minimum. Normal wären 16 GB . Also Rüste mal deine Kiste mit Mehr Arbeitsspeicher aus dann wirst auch sehen das deine Kiste schneller und besser arbeitet als permanent auf der Auslagerungsdatei deines Pc Systemen Rumrödeln zu müssen.

Antwort
von Pr0fessor, 4
...Verschnellerungssoftware wie TuneUp durchlaufen lassen

Das ist ein fehler - diese Software verschnellert den PC nicht sondern ändert diverse einstellungen und löscht registry einträge und Daten die nach meinung des Herstellers unnütz sind....

Jedenfalls kann durch das "verschnellern" der Software der PC komplett zerschossen worden sein - also einstellungen vermurkst etc.

also als erstes > Tuning-Software deinstallieren! Dann den autostart entmüllen (Start > ausführen > msconfig > ENTER > Reiter Systemstart)

und dann mal im Taskmanager schauen ob da irgendwas massig CPU / RAM frisst....

Antwort
von Dingo, 4

Zuerst>>> https://www.computerfrage.net/tipp/tune-up-tools-cleaner-usw . Weiter solltest mal deinen Arbeitsspeicher testen und chkdsk durchführen!! . Was ist mit deiner Grafikkarte?, auch die kann Schuld an dem Ruckelproblem haben, ebenso können es auch falsche BIOS-Einstellungen sein die das Problem verursachen.

Kommentar von Dingo ,

Es gibt keine Verschnellerungssoftware! Was du als Verschnellerung (dämlicher Ausdruck)-erkennst ist ganz einfach eiene sekundär erfolgte Reaktion (sofern sich denn etwas bessert)-die nur Probleme nach sich zieht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community