Frage von sotnu, 12

Mein PC fährt sich jedes mal herunter, anstatt in den Energiesparmodus zu gehen - wie beheben?

Das Problem ist folgendermassen aufgetaucht: Ich konnte nicht in den Energiesparmodus wechseln und habe deswegen, wie von eine ''Microsoft-Help-Seite'' beschrieben, die Festplatte auf 'Aktiv' gestellt. Seit dem Geht es wieder, nur nicht so wie erwartet. Es muss jedes mal neu aufgestartet werden. Also im Grunde so als würde ich den PC einschalten, nur ohne Passwortabfrage. Das Problem dabei ist, dass ich extrem lange warten muss, biss dann alles Hochgefahren ist und die Sitzungen geladen sind. Das kann schon mal 2-3 Minuten dauern,

Kann mir da jemand helfen ?

Antwort
von antimalware, 12

Hallo sotnu,

welches OS nutzt du denn und wie hast du denn vorher versucht in den Energiesparmodus zu wechseln? Wenn du Windows nutzt, gib mal bei "Start" "Energieoptionen" ein und schau mal, was da eingestellt ist.

Kommentar von sotnu ,

Ach so ja sitmmt. Ich habe Win7.  Ich habe gesehen, dass ich unter "Festplatte schaltet ab" 20 min habe. Liegt es daran? Ich habe dafür bei "Deaktivieren nach" 0 Minuten (also nie). Was ist denn der Unterschied zwischen deaktivieren und ausschalten ? Das ist mir erst jetzt aufgefallen, vorher habe ich das garnicht gesehen gehabt. Ich nehme an, ich sollte es vertauschen, richtig ?

Dann gibt es noch die Einstellung, wann er in den Ruhezustand wechseln soll und ein Hybrid-Zustand (oder so).

Also der Ruhezustand, deaktivieren und ausschalten. Was bedeutet denn nun was ?

Ich habe gedacht, beim Energiespaarmodus wird der PC Heruntergefahren (oder was ähnliches) und die Sitzung gespeichert.

Und danke für die Antwort!


Kommentar von antimalware ,

Du warst in den erweiterten Einstellungen. Dort hast auch du die Möglichkeit "Standardeinstellungen wiederherstellen" auszuwählen um danach erneut das Verhalten des Rechners zu überprüfen. Wichtig ist, dass dort bei "DP" > "Festplatte" > "Festplatte ausschalten nach" > "Einstellung:" "nie" ausgewählt ist.

Um jetzt den Überblick nicht zu verlieren, schreib mir im Anschluss was du bei den Energiespareinstellungen eingestellt hast, also wann der "Energiesparmodus" eingeleitet wird und wie sich der Rechner nun verhält.

Kommentar von sotnu ,

Ah, das war es. Ich habe "Festplatte ausschalten" auf nie umgeschaltet und jetzt geht es wieder. Was ich noch gerne wissen würde, falls du es weisst, ist ob du weisst was der Unterschied zwischen "Deaktivieren" und "Ruhezustand" ist (beides unter Energiesparen). Wenn ich bei "Deaktivieren" eine Zeit eingebe, steht nachher bei "Energiesparmodus nach" die Selbe Zeit, also nehme ich an, dass es das ist. Aber was dann "Ruhezustand" ist, weiss ich nicht.

Und sorry ich habe nicht geshen, dass du so schnell geantwortet haast.

Kommentar von antimalware ,

Habe das selbst nie verwendet. In den normalen und nicht erweiterten Energieoptionen steht das bei meinem parallel installierten Windows 7 jedenfalls nicht. Hier wählst du aus, wann der Bildschirm abschaltet und wann in den Energiesparmodus gewechselt wird.

Beim Energiesparmodus jedenfalls wird der Stromverbrauch minimiert, offene Sitzungen bleiben offen. Beim Ruhezustand fährt er quasi runter, speichert die offenen Sitzungen ab und öffnet sie beim Starten wieder.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community