Frage von grafikfan, 70

Mein Canon-Drucker Pixma MG5550 schreibt seit einiger Zeit "Druckkopftyp nicht korrekt". Was kann ich tun?

Ich benutze nachgebaute Patronen, die er bisher 1,5 Jahre normal angenommen hat. Wenn ich ihn dann ausschalte, druckt er später wieder ein paar Fotos (ich drucke fast nur Fotos), dann kommt derselbe Kommentar. Bis jetzt scheint er nicht völlig kaputt zu sein. Falls dies einmal der Fall sein sollte, müsste ich dann wohl einen neuen kaufen? Der Druckkopf ist in diese Patronen doch integriert, was soll also die Druckerfrage? Außerdem kommt noch die Ansage "Setzen Sie einen neuen Druckkopf ein." ???

Vielen Dank für diese Möglichkeit.

Antwort
von Tabius, 56

Hallo grafikfan,

das klingt nach einem Software / Hardware-Fehler. Grundsätzlich solltest du wissen, dass der Druckkopf und die Patronen zwei unterschiedliche Komponenten sind.
Der Druckkopf bringt letztlich die Farbe aus den Patronen auf das Papier in der richtigen Mischung und Intensität.

Aber zu deinem Problem: hast du die Möglichkeit deinen Drucker auf "Werkseinstellungen" zurückzusetzen? Gegebenenfalls löst das das Problem bereits.

Viele Grüße aus Frankfurt,
dein Tabius Team

Kommentar von grafikfan ,

Hallo freundliches Tabius Team, vielen Dank für Eure Antwort! Ich habe jetzt eine Möglichkeit gefunden, meinen Drucker auszutricksen, nachdem auch Euer Tipp (zurücksetzen auf Werkseinstellungen) nur eine Zeitlang funktionierte. Man darf ihn nicht oft zum Druckkopfreinigen (und Tinte verschwenden) kommen lassen. Sofort nach dem Einschalten drucken lassen und dann alle Druckvorgänge schnell hintereinander laufen lassen, danach gleich ausschalten. Sonst zeigt er wie gehabt den Kommentar "Druckkopftyp nicht korrekt", und es geht gar nichts mehr. Die Mitarbeiter vom Canon Support haben geschrieben, daß ich ihn reparieren lassen müsse, aber das lohnt sich wohl kaum. Bis jetzt gehts...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community