Frage von julianclp, 1

Mehrere Fragen zur hardware (+software)?

Hallo zsm. In letzter Zeit schwirren mir ein paar Fragen im Kopf rum und ich hoffe ihr könnt die meisten davon beantworten!

  • In meinem neuen Pc werde ich 1866Mhz Ram einbauen. Eventuell könnte ich noch ein bisschen aber nur 1600Mhz Ram auftreiben. Kann ich diese 2 Frequenzen kombinieren?
  • Manchen CPUs steht neben dem Prozessorentakt auch den Max. Pt.. Pendelt die CPU zwischen diesen Werten?

    -Kann ich mit der HIS Radeon R7 260x, dem Amd FX-6300 und 8GB DDR3 1866Mhz Ram Videos auf FHD Rendern? Falls ja, welches programm würdet ihr mir da empfehlen?

  • Vor Kurzem habe ich damit begonnen ein paar Prozesse zu beenden, manchmal liefs schief und jetze wollte ich mal wissen welche Prozesse ich in Windows 7 NICHT beenden darf?
  • Welche Capture Card würdet ihr mir zum Aufnehmen von Konsolen wie der Wii(u),dem 3DS und dem Ipad empfehlen? Am besten sie kostet 100€ oder weniger!
  • Dazu wär ein gutes Aufnahmeprogramm hilfreich!

So das wars schon und hoffentlich könnt ihr alle Fragen beantworten ;)

-Julian

Antwort
von FaronWeissAlles, 1

In meinem neuen Pc werde ich 1866Mhz Ram einbauen. Eventuell könnte ich noch ein bisschen aber nur 1600Mhz Ram auftreiben. Kann ich diese 2 Frequenzen kombinieren?

Nein, kannst du nicht. Du kannst immer nur eine betreiben und alle Module müssen sie beherrschen (oder schneller sein). Der langsamste gibt dann den Ton an. Allerdings unterstützen meines Wissens nach keine Memory-Controller DDR3-Module mit mehr als 1600Mhz im Normalbetrieb. Mit aktiviertem XMP-Profil kann man zwar auch Module mit höheren Taktraten betreiben, aber die Taktrate ist bei RAM annähernd bedeutungslos in der Praxis. Mit steigender Taktrate erhöht sich auch die Latenz und der Performance-Zuwachs gleicht sich mit der höheren Verzögerung fast aus. Und in der Praxis (Spiele) merkt man von schnellen RAM sowieso nichts. Einen ansatzweise spürbaren Zuwachs an Performance kann man nur feststellen bei synthetischen Benchmarks und sehr speziellen Anwendungen die den RAM besonders beanspruchen. Der RAM ist ohnehin der schnellste Speicher im Rechner (vom Prozessor-Cache mal abgesehn). Also, 1866Mhz-Module sind schon ok, aber nicht wenn sie mehr kosten als 1600er. Das ist reines Marketing. Selbst der Unterschied von DDR3 auf DDR4 ist nur marginal spürbar - und das ist schon eine etwas größere Änderung. Viel wichtiger ist die Kapazität

Manchen CPUs steht neben dem Prozessorentakt auch den Max. Pt.. Pendelt die CPU zwischen diesen Werten?

Bitte was? Ich hab keine Ahnung was "Pt" bedeuten soll...

Kann ich mit der HIS Radeon R7 260x, dem Amd FX-6300 und 8GB DDR3 1866Mhz Ram Videos auf FHD Rendern? Falls ja, welches programm würdet ihr mir da empfehlen?

Kann jeder Rechner, die Frage ist nur wie schnell. Die Schnelligkeit hängt sowohl vom Rendering-Programm ab, als auch der Hardware. Gute Rendering-Programme (Adobe Premiere Pro CC z.B.) nutzen nicht nur CPU sondern auch die Grafikkarten-Hardware zum rendern. Gute CPU ist also Pflicht, gute Grafikkarte ist ebenfalls empfehlenswert. Beides hier nicht so der Fall. 

Vor Kurzem habe ich damit begonnen ein paar Prozesse zu beenden, manchmal liefs schief und jetze wollte ich mal wissen welche Prozesse ich in Windows 7 NICHT beenden darf?

Das solltest du nicht tun. Was du tun kannst ist Win+R drücken "msconfig" eingeben, zu "Dienste" wechseln, alle Microsoft-Dienste ausblenden und die Dienste deaktivieren von denen du weißt/abschätzen kannst was sie tun (und nicht brauchst). Das gleiche machst du mit den Autostart-Programmen - deaktiviere alles was du nicht benötigst. Wenn du das auf diese Weise machst sind keine systemrelevanten Prozesse betroffen. Aber einfach so Prozesse killen ist nicht sinnvoll

Welche Capture Card würdet ihr mir zum Aufnehmen von Konsolen wie der Wii(u),dem 3DS und dem Ipad empfehlen? Am besten sie kostet 100€ oder weniger!

Dazu wär ein gutes Aufnahmeprogramm hilfreich!

Damit kenn ich mich nicht aus. Ich weiß nur dass einige Twitch-Streamer AmaRec benutzen und das Pinnacle bekannt für Recording-Software ist. Aber für beides kann ich keine Empfehlung aussprechen. Wie gesagt, das ist nur das was ich so mitbekommen habe

Kommentar von julianclp ,

HI Bitte was? Ich hab keine Ahnung was "Pt" bedeuten soll...

ich wollte Pt als Abkürzung für Prozessorentakt einsetzen ^^

Wenn die CPU und GPU nicht zum Rendern ausreicht welche würdest du mir dann in der Preisklasse empfehlen?

Kommentar von FaronWeissAlles ,

Achso ^^

Ja, der Takt ist nie fix. Das war er mal vor langer Zeit. Der Takt variiert je nach Nutzung des Prozessors. Ein geringerer Takt bedeutet auch geringerer Stromverbrauch. Ein Core i7 benötigt im Leerlauf nur minimal mehr als ein Core i3. Erst unter Last taktet er sich automatisch hoch und verbraucht mehr bis deutlich mehr Strom. Bei der Hitzeentwicklung das gleiche.

Der Prozessortakt setzt sich zusammen aus: FSB-Takt * Multiplikator. Der FSB-Takt ist immer gleich (müssten i.d.R. um die 120 Mhz sein), der Mutliplikator kann der Prozessor nach Bedarf wählen zwischen einem eingestellten Minimal und Maximalwert. Bei wenig Last reduziert er ihn, bei viel Last erhöht er ihn. Bei einer K-CPU ist der Multiplikator hingegen frei wählbar. D.h. der Nutzer kann Einfluss darauf nehmen und die (Ober-)Grenze festlegen. Das machen Overclocker wenn sie die CPU übertakten

Bei der CPU rate ich zu einem Xeon E3-1231v3. Bei der Grafikkarte hängts davon ab....

Wenn dein Rendering-Programm

  • die Grafikkarte zum Rendern nicht benutzt ( die Unterstützung der Grafikkarte wird meist als "Hardware-Beschleunigung" oder "GPU-Acceleration" bezeichnet), ist die Grafikkarte fürs Rendern egal. Dann brauchst du theoretisch gar keine
  • OpenCL zum Rendern verwendet ist eine AMD-Karte besser. Hier könntest du wählen zwischen R9 380/390/390X, je nach Budget. Empfehlenswert wäre aber 390 oder 390X
  • CUDA zum Rendern verwendet ist eine nVidia-Karte besser, rate ich zur GTX 970/980/980Ti, je nach Budget
  • OpenCL und CUDA unterstützt, hast du natürlich freie Wahl

Die Top-Karten (Titan X und Fury) eignen sich natürlich ebenfalls

Kommentar von julianclp ,

VIEL ZU TEUER!!!!!!!!!!

Kommentar von FaronWeissAlles ,

Dann bleib bei deinem jetzigen System. Jeder PC kann rendern, ist nur en Frage der Geschwindigkeit

Kommentar von julianclp ,

könntest du mir eventuell bessere komponnente in der selben preisklasse empfehlen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community