Frage von msdos211,

Limits beim Ckeditor für Wordpress?

Hallo, gibts beim o.g. Editor Limits wie viel Worte, Links oder anderes eingetragen werden dürfen? Ich habe nämlich auf einer Webseite 2 Kommentare zu verschiedenen Artikeln eingegeben. Bei dem kürzerem ( 5 Zeilen) kam der Hinweis "Ihr Beitrag muss noch moderiert werden". Bei dem längeren (25 Zeilen) wurde ich ohne Hinweis wieder auf die Webseite zurück geleitet. Kann es sein, dass es einen max. Anzahl von Worten/Buchstaben bei dem o.g. Editor gibt? Oder dass ich versehentlich ein reserviertes Wort benutzt habe (mein Kommentar ist ein reiner Sachtext auf deutsch) ? Für Tipps: danke im Voraus!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von FaronWeissAlles,

Es gibt keinen technischen Grund warum der CKEditor eine maximale Wort-/Zeichengrenze haben sollte. Ich habe ihn (außerhalb von Wordpress) auch mal verwendet (in eine Webseite eingebaut) und da hat er keine.

Es gibt aber Gründe eine künstliche Grenze einzubauen (z.B. Spamschutz) oder weil die dahinter stehende Datenbank es limitiert. Eine typische Grenze wäre hier 255 Zeichen. WordPress benutzt MySQL als Datenbanksystem. MySQL kennt verschiedene Datentypen für Text, darunter VARCHAR und TEXT. varchar kann man bis 255 Zeichen einstellen, TEXT geht darüber hinaus. Der Datentyp TEXT hat aber andere Speicheranforderungen (sollte bei kurzen Texten mehr Speicher benötigen als VARCHAR).

Da Kommentare i.d.R. kurz sind ist es durchaus denkbar dass die Daten in VARCHAR gespeichert werden und somit 255 nicht überschreiten können. Der Entwickler hat den Editor aber nicht so modifiziert dass er eine Maximalgrenze anzeigt und mitzählt sodass der Nutzer das nicht weiß. Sendet ein Nutzer dann mehr verweigert der Server das Hinzufügen des Datensatzes und lädt die Zielseite ohne dem Nutzer explizit Meldung zu machen. Das wäre eine Erklärung für das Verhalten.

Apropos Zeichenlimit: GuteFrage.net und Unterseiten (wie computerfrage.net) nutzen PHP als Skriptsprache und daher auch wahrscheinlich MySQL als Datenbank. Die Beiträge haben dabei ein künstliches Limit von 5000 Zeichen. Allerdings ist der (neue) Editor eine Katastrophe. Nicht nur dass er ohne Markup-Syntax für Vielposter wie mich unbequemer zu nutzen ist, der Zeichen-Zähler zählt auch falsch! Er zählt nämlich nur die sichtbaren (gerenderten) Buchstaben, nicht aber den HTML-Code der die Formatierung umsetzt. D.h. benutzt man einige Formatierungen wie Fettschrift oder Aufzählungszeichen und schreibt einen Text von sagen wir 4800 Zeichen (was ja eigentlich ok sein müsste) verweigert der Server das Hinzufügen des Posts, weil mehr als 5000 Zeichen benutzt wurden (die der Nutzer aufgrund des Editors aber nicht sehen kann), was extrem nervig ist weil man nicht weiß wie viele es zu viel sind. Aber wenigstens lädt der Editor neu mit dem Text darin sodass man seine Eingabe trotz des Fehlers nicht verliert was noch viel frustrierender wäre


Antwort
von msdos211,

Klasse Antwort Faron, vielen Dank!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community