Frage von Oldine, 14

Libre office.ungewünschter Schreibschutz. geöffnetes Dokument erscheint leer, ohne Inhalt.

mein Computer ist von openoffice auf libreoffice umgestellt worden. einige Dokumente, die zuvor frei zugänglich waren, erscheinen beim Öffnen jetzt mit einer leeren Seite und einem nachfolgenden Fenster: Schreibschutz, der aber nicht besteht. Auch bei openoffice gab es Probleme mit dem ungewollten Schreibschutz, nur erschienen dort die Dokumente mit Inhalt, der sich zwar nicht bearbeiten, aber kopieren liess, jedoch nicht mit einer leeren Seite, deren Kopie auch leer ist und die man nicht mit einem neuen Dateinamen zugänglich machen kann. Der Computerkenner, der die Umstellung empfohlen und durchgeführt hat, weiss keinen Rat und nimmt auch keinen Fehler bei der Umstellung an. Aber die Dokumente müssen ja wieder zugänglich werden, denn ich brauche sie. Wie kann ich das erreichen?

LG Oldine

Antwort
von Fletammig, 10

Eine vorübergehende Hilfe, solange der Inhalt angezeigt wird:

Das Dokument unter "Speichern unter" neu abzuspeichern in dem Ort, in dem es verbleiben soll, dann alte Datei löschen - der neu abgespeicherten Datei den richtigen Namen geben. Dann funktioniert es wieder.

Scheint sich um ein Rechte-Problem zu handeln.

Hatte dasselbe Problem mit in TrueCrypt-Containern abgespeicherten Dateien. odt und rtf - NACHDEM ich den betroffenen Comp neu installiert habe.

Kommentar von Fugenfuzzi ,
Hatte dasselbe Problem mit in TrueCrypt-Containern abgespeicherten Dateien.

Tja Entwedner man merkt sich die Passwörter oder man hat Probleme. Und selbst eine Listem it Passwörtern die man erstellt lässt sich auch mit True Crypt verschlüsseln so das man sichn ur noch ein Passwort merken muss

Im gesamten gesehen kann man sich die Arbeit leichter machen oder man geht den Weg des größten und umständlichsten Widerstandes.

Antwort
von Fugenfuzzi, 8

Wenn es früher schon mit den Dokumenten mit Schreibschutz Probleme gab ,warum wurden Sie dann nicht Umkonvertiert in ein anderes Dokument (evtl. auch anderes Format) ?

Auch wenn man dadurch vielleicht einige Informationen verliert wäre es möglich das Dokument zuerst mit Open Office aufzurufen ,dann in RTF Dateiformat neu abspeichern . Nun in Libre Office das Dokument aufrufen und es im gewünschten Dateiformat mit passenden Namen erneut im entgültigen Ordner abspeichern. RTF ist das Rich Text Format. Was eigentlich alle solche Informationen löscht und nur rein die Informationen zur Datei und deren Inhalt Speichert. Wenn das nicht klappt bleibt nur noch der weg die Dokumente zu Hacken und Sie dann umzukonvertieren in das Dateiformat welches man haben will. Letzteres dazu gebe ich keine weiteren Informationen ab !

Kommentar von BDavid ,

schließe mich an

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community