Frage von tyler127, 79

Laptop erkennt externen Monitor über HDMI nicht mehr

Hallo Leute,

mein Laptop erkennt seit gestern den externen Monitor über HDMI nicht mehr, obwohl ich nichts an der PC-Einstellungen geändert habe. Bis gestern hat es reibungslos funktioniert...

Wenn ich im Menü Bildschirmauflösung in der Systemsteuerung auf "erkennen" drücke, dann wird immer "Andere Anzeige nicht erkannt" angezeigt. Im Feld "Anzeige" ist neben der Option "1. Anzeige für mobilen PC" nur noch "Verfügbare Anzeigeausgabe auf: Intel(R) HD Graphics 3000" auswählbar. Als es noch funktioniert hat, war dort der Name des externen Monitors ("2. S242HL") auswählbar.

Die Treiber meiner Grafikkarte sind aktuell. Am HDMI-Kabel kann es auch nicht liegen, da ich diesen mehrmals ausgetauscht habe.

Wenn ich den Laptop an meinen TV anschließe, dann "blinkt" der TV-Bildschirm ( Bild geht alle 2 Sekunden an und wieder aus).

Wenn ich den externen Monitor aber über VGA anschließe, dann klappt es komischerweise einwandfrei. Könnte es sein, dass der HDMI-Port meines Laptops kaputt ist?

Mein Laptop ist ein Lenovo G770 (Intel Core I 5 - 2,3 GHz) mit einem Windows 7 64Bit Betriebssystem. Laut Geräte-Manager sind die Grafikkarten "AMD Radeon 6600M and 6700M Series" und "Intel(R) HD Graphics 3000" installiert. Der externe Monitor ist ein Acer S242HL. Hat jemand vielleicht einen guten Tip :) ?

Vielen Dank

Antwort
von Papaya91, 72

Ja, das halte ich tatsächlich für Wahrscheinlich :( Ich hoffe du hast zum testen am Fernseher auch unterschiedliche HDMI Kabel verwendet.

Eventuell sitzt auch eine Verbindung zum HDMI-Ausgang nicht richtig am Mainboard (bzw. Grafikkarte), deshalb kommt es zu diesen "ein-und-ausschalten" beim Fernseher.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten