Frage von Fiffo, 20

Laptop Akku Haltbarkeit

Hallo eine Frage zur Haltbarkeit eines Laptop Akkus.

Ist es beim täglichen Einsatz besser, den Notebook immer per Netzstecker am Stromnetz anzuschließen oder soll man ihn auch regelmäßig per Akku betreiben (also Netzstecker entfernen und warten bis der Akku auf unter 10% fällt und dann den Netzstecker wieder anschließen?

Antwort
von AnnaRisma, 20

Gibt es Strange Sounds? Woran ist Rasputin WIRKLICH gestorben? Wer ermordete J. F. Kennedy? Und was ist mit dem Yeti? Wo ist das Rheingold vergraben? Im Bernsteinzimmer? Ist Troja wirklich Troja?

Wie behandelt man Computerakkus richtig?

Nun, ich stieß da neulich aus Zufall auf einen Artikel, dessen Inhalt sich mit meiner 130-jährigen Computererfahrung weitgehend deckt:

https://www.turn-on.de/ratgeber/grosse-akkumythen-irrtuemer-rund-ums-laden-und-e...\_src=email\_147467&utm_campaign=150313_Technik-News&utm_medium=email&utm_content=150313_Technik-News&utm_source=Newsletter

Kommentar von aluny ,

DH!

Am Besten gefällt mir Punkt 12 der Zusammenfassung und erstaunlicherweise halten bei mir, der solche "Regeln" noch nie beachtet hat, die Akkus länger durch, als bei denjenigen (meines Bekanntenkreises), die sich danach richt(et)en...

Kommentar von Fugenfuzzi ,

Nun, ich stieß da neulich aus Zufall auf einen Artikel, dessen Inhalt sich mit meiner 130-jährigen Computererfahrung weitgehend deckt:

Glaubwürdigkeit = 0 , durchgefallen. Wenn du dich zum Clown machen willst hast es jetzt mit diesem Beitrag soeben geschafft, Herzlichen Glückwunsch.

Kommentar von AnnaRisma ,

Ich las kürzlich von einem Fraganten mit 30-jähriger Computererfahrung. Da es sich bei dem Wicht aber um einen Jungen mit höchstens 12 Lenzen an der Zahl handeln kann (schaut man sich seine Beiträge an), habe ich umgerechnet.

Zwar kam ich dabei auf eine weitaus größere Zahl an , der Glaubwürdigkeit halber rundete ich etwas ab ...

Antwort
von FrankAnika, 19

Also bei Apple ist das so: Ein Rechner hat etwa 1000 Ladezyklen. Immer wenn der Akku auf 10% runter sinkt und du den Stecker wieder einsteckst nutzt du 90% eines Ladezyklus um wieder auf 100% zu kommen. Das heißt wenn dein Akku das nächste mal auf 40% sinkt und du wieder voll lädst, dann hast du schon 1,5 Ladezyklen weg von 1000. So kann ein Ladezyklus auch gern mal mehrere Tage dauern.

Kurz gesagt: Stecker rein, wenn es möglich ist!

Antwort
von Fugenfuzzi, 19

Ist es beim täglichen Einsatz besser, den Notebook immer per Netzstecker am Stromnetz anzuschließen

Wenn man stationär arbeitet und den akku zu der zeit nicht bnraucht sollte man diesen nicht im Laptop eingesteckt lassen. 

Jeder Akku unterliegt mit der Zeit Kapaztäts Schwund. Dies ist aber zurückzuführen in den verbauten Materialien und Elektrolyten. Mit der Zeit erschöpft sich die Chemie und so verliert der Akku an Kapazität. Je nach Modell und welche Materialien verwendet wurden kann ein Akku Pro Lade und Entladevorgang 0,25% bis 3% seiner Kapazität verlieren. 

Am besten ist man Lädt den Akku enmlaig Komplett auf ( 100%) und entnimmt ihn dann aus dem Laptop. Legt en Akku in eine trockene Schublade ,bis man Ihn wieder verwendet. soltle Die Zeit länger als 6 Monate sein ,kann man den Akku in der Zwischnezeit einmalig im Latop benutzen bis er entladen ist (0%) ,danach wieder Aufladen ,aus dem Laptop dann netnehmen und Ihn wieder in der Schublade verstauen. Mein altes Notebook Sony Vaio VPCCA "Giftzwerg" (wegen seiner grünen Farbe) hat heute noch den Original Akku den ich damals gekauft hab und er hat heute noch soviel Kapazität das mein Laptop locker ca 2,5 Std. damit arbeiten kann. Der Laptop ist mmittlerweile fast 4 Jahre alt. Ein I3 , mit einer AMD/ATI HD 5XXX Shared Memory Grafikeinheit drin.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community