Frage von odoma, 9

Lan Switch oder Lan Router

Hallo, ich habe folgendes Problem: Ich bin Kunde bei KabelDeutschland. Ich habe von denen einen Router bekommen (mir steht eigentlich noch ein Wlan-Router zu, aber diese sind zu geizig...). Das Problem ist: Dieser Router kann die Ip-Adressen von mehrere bzw. von neu verbunden Geräten nicht auflösen... Dies geht nur mit neustart und auch nur für 2 Geräte gleichzeitig. Ich möchte nun folgendes machen und zwar nach dem Router noch einen Router setzen, damit dieser die IP-Adresse vom "Haupt"-Router bekommt. Beim Anschluss von weiteren Geräten soll dann der zweite- Router dafür sorgen, dass die Ip-Adressen aufgelöst werden. SO brauche ich nun eine LAn-Router oder geht das auch mit einem Desktop-Switch? Macht auch eure eigenen Vorschläge, vielen Dank im voraus.

Antwort
von FaronWeissAlles, 6

Was meinst du mit "IP Adresse auflösen"? Web-Adressen werden aufgelöst (in IPs). Willst du damit sagen dass der DNS nicht funktioniert? Oder meinst du dass die Geräte keine IP zugewiesen bekommen? Ein Switch jedenfalls hat mit IP- und Webadressen nix zu tun (zumindest ein L2-Switch). Das was du meinst machen Router.

Es gibt mehrere Möglichkeiten:

  1. Du schaltest DHCP am Router an (falls ausgeschaltet)
  2. Du weist die IPs der Endgeräte manuell zu (statisch). Die IPs müssen dabei im selben Subnetz sein. Standardbereich ist 192.168.1.x (meistens ist in Routern 192.168.1.1/24 festgelegt), wenn der Fall, gib den Geräten IPs wie 192.168.1.2, 192.168.1.3, etc und es sollte funktionieren
  3. Wenn der DNS nicht stimmt (Webadressen funktionieren nicht, Internet an sich bzw. Ping an öffentliche IPs funktioniert), stell die DNS-Adresse im Router mal testweise auf 8.8.8.8 (das ist der DNS von Google), aber notiere dir die alte Adresse.
  4. Wenn du Möglichkeit 1 zu unschön findest und du das Problem nicht in den Griff bekommst mit dem KabelDeutschland-Router kannst du dir natürlich auch einen weiteren Router ins Netzwerk stellen, der als DHCP-Server fungiert und die Adressen vergibt. Achte aber darauf dass er den richtigen Gateway propagiert (die IP vom KD-Router), sonst senden die Clients möglicherweise an den 2. Router und der weiß nichts mit den Anfragen anzufangen, da er nicht der Gateway zum Internet ist
Antwort
von odoma, 2

Noch etwas, ich habe ein Netzwerk aus Steckdosen-Lan aufgebaut...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten