Frage von Gritti, 20

Können alte Updates gefahrlos gelöscht werden?

Siehe das Bild von einem Ausschnitt des Revo Uninstallers. Können diese früheresn Framework und Redistributable updates gelöscht werden?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Avita, 7

Das von Dir konkret abgefragte Net Framework ist in den Versionen nicht abwärts kompatibel. Hast Du also ein Programm, das Net Framework 1.1 benötigt, würde es nach der Löschung von Net Framework 1.1 mit den späteren Versionen nicht mehr funktionieren.

Redistributable Updates sollen zwar frühere Versionen ersetzen. In der Praxis zeigt sich aber nicht selten, dass es trotzdem nach der Deinstallation der alten Versionen Probleme gibt.

Da die alten Versionen nicht schaden, ist es ratsam, von Deinstallationen abzusehen. Einziger Grund für Deinstallationsüberlegungen kann dringend benötigter Speicherplatz sein. Den gewinnst Du aber völlig gefahrlos anders besser.

Fast dringend deshalb mein Rat, die alten Versionen zu behalten. Deinstallation birgt zu viele Gefahren, die insgesamt ohne sehr viel Wissen kaum überschaubar sind.

Antwort
von BDavid, 6

Bin aufjedenfall der gleichen Meinung wie Dingo, auch ich installiere nur die wichtigen updates und auch die schaue ich mir nochmal an. Jedoch würde ich die alten Updates nicht löschen die du siehst, da das ganze System irgendwo zusammenhängt und wenn du eventuell ein falsches löschst, geht nichts mehr

Antwort
von Dingo, 5

Da du ja ein altes OS nutzt welches nicht mehr unterstützt wird ist die Löschung von updates mit Vorsicht zu genießen! Du hast tatsächlich Revo uninstaller und ccleaner auf dem System?, naja müssen ja nicht alle Computer problemlos funzen :D Solange das OS problemlos arbeitet sollte nichts gelöscht werden sondern gepflegt :) Es stellt sich mir eh immer wieder die Frage, warum man alle updates runterlädt :o Bei mir werden ausschl. wichtige updates installiert. Gibt es dir nicht zu Denken, dass ein Programm Dinge zur Löschung auswählt die du selbst erstmal erfragen musst?, ich würd den ganzen cleaner-Kram löschen und Löschungen von Programmen aus Win temp/prefetch-Ordner händisch durchführen, same procedure. Du sparst außerdem Ressourcen und gewinnst Geschwindigkeit.

Kommentar von Gritti ,

Hallo Dingo, es handelt sich bei meiner Frage um meinen Vista. Das OS ist zwar alt, aber es wird noch unterstützt.

Das Revo hat nichts ausgewählt (das muss der Benutzer selbst), es hat nur gezeigt, was installiert ist. Auch ich installiere nur wichtige updates.

Wo ist denn der Win temp/prefetch-Ordner zu finden? Ich kenne nur den leicht zu findenden Ordner "Programme", wo man etwas deinstallieren kann.

Kommentar von Gritti ,

Er muss lt. "Suche" "Eigenschaften" in C:\Windows\System32 sein, aber dort finde ich nicht einmal das Programm, dass den von dir Ordner beinhaltet.

Kommentar von Dingo ,

Naja ok dann kannst den Quatsch sowieso löschen. Der ist nur für Programme die sich nicht löschen lassen aber man kann unter Windows absolut alles (außer Malware)-löschen wozu man einzig in den abgesicherten Modus muss. Grund ist, dass wichtige Windows-Dateien mitlaufen und Windows sich nicht selbst zerstört, w as ein ausgeklügelter Selbstschutz ist. Man kann sich in einer ausweglosen Situation mit sowas helfen wenn man es echt nicht anders geregelt bekommt aber ...........! :) Auf meinem Compi findet sich nicht ein einziges "Hilfsprogramm" eines 3.-Anbieter aber genau das ist der Grund für die Problemlosigkeit meines OS. Wer nicht problemlos mit dem PC arbeiten möchte sollte natürlich nicht so agieren wie ich zB.. Im Windows Ordner findest diese Unterordner. Unterordner öffnen, alles markieren und löschen, keine Gefahr!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community