Frage von Servus803, 13

Klonen geht wegen CRC-Fehler nicht weiter!?

Hallo Leute,

in diesem Monat gehen erstaunlich viele meiner elektronischen Geräte flöten bzw. spinnen. Das tut aber nichts zur Sache; ich habe folgendes Problem, welches ich nicht lösen kann und wo ich eine Lösung einfach nicht finde:

Die HDD des Laptops meiner Mutter hat laut S.M.A.R.T-Werten (siehe Bild) CRC-Fehler und schwebende Sektoren aufzuweisen. Aus technischen Reflex wollte ich die Platte klonen und auf einer anderen HDD weiterverwenden, da eine Neuinstallation zu aufwändig wäre... (Darum bevorzuge ich Klonen) Jetzt aber ist immer so ziemlich am Ende des Klonvorgangs ein "Error" und das Programm freezed ein. Aber laut HDD-Anzeige arbeitet die Platte; zu hören jedoch ist nichts! Kein Programm hats über diese 99% geschafft. Chkdsk freezed übrigens ebenfalls bei der Stelle ein. :/

Laut HDDScan habe ich Bad-Sectors, aber die Stören alle Programme anscheinend nicht... Ich tippe auf den Punkt, wo der CRC-Fehler vorliegt. Wie behebe ich dieses besch**** Fehler? Wenns sein muss und die Datei nimmer mehr zu retten ist, würde ich den Sektor, oder was auch immer überschrieben lassen - hauptsache ich bekomme ein funktionstüchtiges Backup.

Btw: ich kann normal mit der Platte hochfahren, nur funktioniert kein Backupprogramm. Ich bin mir auch unsicher, ob ich nicht etwas falsch überprüft habe... (Sind halt meine Vermutungen, apropo: das SATA-Kabel ist es nicht. Das weiß ich, da ich probiert habe!)

Ich bin am Verzweifeln... Bitte hilfe!

Antwort
von WosIsLos, 8

Klonen (Bit für Bit) funktioniert bei Defekten nicht. Ein defekter Dektor kann eben nicht kopiert werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten