Frage von Masurenland, 21

keine Zugriffsrechte als Administrator??

Hallo zusammen, wers kapiert bekommt von mir ein riesen Dankeschön: Habe mir vor kurzem ein neu-gebrauchten Laptop zugelegt, komplett neu formatiert, Windows XP (SP3) drauf geschmissen und mich als einzigen (Administrator)-Konto mit vollen Zugriffsrechten eingerichtet. Jetzt das grosse ABER: Wenn ich den Taskmanager oder die Registratur öffnen will, verweigert das Sytem den Zugriff mit folgendem Wortlaut: Der (Programmname) wurde durch den Administrator deaktiviert. Alles andere funktioniert soweit einwandfrei.

Antwort
von Masurenland, 13

Habe die Tips durchgeführt im abgesicherten Modus mich als Administrator angemeldet und trotzdem bekomme ich kein Zugriff auf die Registratur und den Taskmanager, es erscheint immer noch die Warnmeldung "Das Bearbeiten der Registrierung wurde durch den Administrator deaktiviert" und "Der Taskmanager wurde durch den Administrator deaktiviert.

Antwort
von reschif, 13

meist ist es schon hilfreich, den Wortlaut der Fehlermeldung mal bei google einzugeben. Damit hätest du dann dies gefunden: http://support.microsoft.com/kb/913623/de Jetzt musst du nur noch irgendwie in die registry gelangen, was ja nach deinen Angaben ebenfalls nicht möglich ist. Das solltest du dann im abgesicherten Modus versuchen. einfachste Methode um im abgesicherten Modus zu starten: Ausführen-> msconfig, Registerkarte "Start" und Häkchen bei abgesicherter Start setzen. PC neu starten und nicht wundern, wenn der Bildschirm etwas anders aussieht.

Kommentar von RatKing ,

Meines Wissens nach verhindert die Gruppenrichtlinie nicht das bearbeiten der Registry, sondern nur den Aufruf des Systemeigenen Registry-Editor. Wenn Du die korrekten Einträge aus einem gesunden System in eine *.reg Datei exportierst und diese über Start->Ausführen auf Deinem Problemrechner ausführst sollte das auch zum Ziel führen.

Antwort
von Dingo, 11

Meine Befürchtung ist, dass du nicht der Herr über den Computer bist! Du nutzt ein schon JAHRE unsicheres und völlig veraltetes Betriebssystem welches nichtmals mit Service Pack 13 noch sicher wäre. Solange du kein Windos OS hast welches als sicher gilt, nutz lieber Linux. Mein Tipp lautet>>> https://www.computerfrage.net/tipp/benutzung-von-malwarebytes-antimalware und falls etwas gefunden wird, PC vom Netz (unverzüglich denn dein Rechner ist eine Gefahr für dich und auch Andere)-und XP runter>Linux drauf oder Pause bis du Win7 hast, das ist sehr preiswert und mehr als Win7 HE brauchst nicht!!! Sollte der Rechner hardwareseitig nicht geeignet sein, Linux ist unschlagbar für alte Rechner.

Antwort
von Fugenfuzzi, 9

Abgesicherter Modus starten Benutzerrechte abändern, PC Neustarten und sich korrekt Einloggen ,dann solte das Problem nicht mehr auftauchen.

Kommentar von Masurenland ,

wie geht das? Beim Hochfahren zeigt mir das System keine Optionen an, die ich anwählen kann. Der Rechner fährt einfach hoch.

Kommentar von RatKing ,

Du kannst unter Start->Ausführen 'msconfig' eingeben. Unter der Registerkarte 'Start' kannst Du wählen 'Im abgesicherten Modus starten' 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community