Frage von Weichplatte, 22

IT-Management für größere Firmen?

Huhu!

Ich arbeite in einer Firma, die recht schnell wächst. Inzwischen bewegen wir uns im 50-100 Mitarbeiter-Bereich, vor ein paar Monaten waren es noch knapp 20.

Das wirkt sich natürlich auch ziemlich radikal auf meine Arbeit aus. Noch kriege ich mein Pensum ganz gut gestemmt, aber die Zukunft macht mir schon etwas Sorgen.

Was kann ich machen, um das Ganze etwas in Schach zu halten? Brauche ich einen IT-Berater? Oder sollte ich Teile des Bereichs auslagern?

Antwort
von Annabelle, 9

Die Idee mit dem Einstellen der Leute hört sich ja erstmal ganz sympathisch an. Und Jobs kreieren ist auch immer gut. Aber in deinem speziellen Fall würde ich damit vorsichtig sein. Du sagst, dass die Firma ein schnelles Wachstum hat. Wenn ihr bis Ende des Jahres dreistellig seid, ist ein junger IT-Profi auf dem Weg dahin garantiert etwas überfordert.

Stattdessen würde ich überlegen, mir eine IT-Firma zu suchen, die auf die Betreuung anderer Firmen spezialisiert ist. Falls du im Norden der Republik bist, würde ich Sentinel empfehlen. Mit denen habe ich gute Erfahrungen gemacht.

Dann hast du auch die Wahl, ob du als Hilfestellung nur eine Beratung (siehe http://sentinel-it.de/it-beratung ) brauchst oder das IT-Management direkt aus der Hand geben willst. Im Zusammenhang damit würde ich mir allerdings schon überlegen, noch eine unterstützende Person einzustellen. Du darfst die halt nur nicht mit der ganzen Verantwortung eines rasant wachsenden Unternehmens betrauen :D

Antwort
von sdeluxe64, 14

Stell einen IT-Systemelektroniker und einen Fachinfornatiker ein, denn das schafft gibt zwei Menschen die Chance auf Arbeit, OHNE zeitarbeit. Es dürfen auch junge Leute sein. Sie sollten trotzdem genau wissen, was sie da machen. Dann sollte sich eurr EDV ganz schnell optimieren! ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten