Frage von sotnu, 64

Internet geht nicht (win7), was tun?

Also z.b bei meiner Ps4 geht das internet (per Kabel) oder bei meinem Handy (per W-Lan) auch. Bei meinem Pc gehts aber nicht mehr seit gestern Abend. Wenn ich einen Browser öffne (habs schon mit mehreren probiert), dann eine Link eingebe passiert einfach nichts.

Beim Task-MGR siehe ich auch keinen Ausschlag unter Netzwerk (oder manchmal 0.01% ). Also kein Internet, verbunden bin ich aber, ich sehs ja beim Netztwerk und Freigabezenter oder wie es heisst). Mein Pc is also mit dem Internet verbunden, aber kann es nicht nutzen. Das komische ist aber, dass ich gestern (wo es schon nicht mehr ging) eine Meldung bekommen habe, dass eine neue Versiin fuer Firefox verfuegbar ist. Die konnte ich dann runterladen und installieren. Nur stand da 35KB/s, ob das stimmt weiss ich nicht, es ging aber länger als sonst.

Beim Task-Mgr bin ich auch 'verbunden' also es wird überall angezeigt, das ich verbunden bin. Router habe ich schon neugestartet, Pc auch schon mehrere Male. Sonst gehts ja ueberall.

Ich habe nun auch noch das ganze mit meinem USB-Ubuntu-Stick gebootet und da geht das Internet ganz normal. Also an was kann das liegen?

Das komische ist eben, dass ich garnichts gemacht habe. Ich war am Pc und im internet, dann habe ich all meine Videos und Fotos vom Handy auf den PC geladen um sie auszumisten. Dabei habe ich einmal den Explorer per Task-Mgr beenden muessen weill es gehangen hat und einmal musste ich noch den 'Windows Media Player-Prozess" beenden weil.der gehangen hat. Dann habe ich wie gesagt diese Dateien geordnet, wollte dann nach ca 1.5 h wieder Firefox nutzen und dann gings aufeinmal nicht mehr, sonst habe ich garnichts gemacht. Habe übrigens Win7, da gehts nicht, beim Ubuntu-Stick schon.

Hoffe da kann jemand helfen( Ich habe uebrigens alles mit dem Handy geschrieben, also wenn sich Fehler eingeschlichen haben, dann liegt das daran).

Antwort
von DrErika, 64

Mach doch mal ein Kommandofenster auf und lass dort mal "ipconfig" rausspucken was der an IP vergeben hat.

Ansonsten musst du nun Troubleshooting für deine Netzwerkkonfiguration machen. Also läuft TCPIP, DHCP usw.

Übrigens: Respekt für dein Posting mit dem Handy.

Kommentar von sotnu ,

Ok, werde ich machen. Ich werde auch mal nachschauen was dieses Troubleshooting ist, ansonsten frage ich einfach dich :)

Und danke, als ich gemerkt habe, dass ich mit dem Ubuntu/Stick Internet habe, habe ich schon mehr als die Haelfte mit dem Handy geschrieben gehabt, und dann hab ich es auch noch zu Ende gebracht :). Wobei der letzte Satz im ersten Abschnitt ist nicht gany so gelungen :)

Danke fuer den Tipp, werd ich mal machen.

Kommentar von sotnu ,

Also das habe ich jetzt gemacht. Es steht "Medienstatus... Medium getrennt" 

Ich sehe aber unter Systemsteuerung, das es verbunden ist. 

Naja, aber wichtiger ist, warum das Medium getrennt ist. Evtl. irgendwelche Dienste die aktiv sein muessten ? Ich habe naemlich vor ca 4 Tagen einige beendet, aber nichts mit Lan. 

Kann es sonst noch Gruende haben ? Weil auch wenn ich einen falschen Dienst beendet hätte, wäre doch das Internet nicht erst 4 Tage und etliche Neustarte später weg, sondern gleich danach.


Kommentar von sotnu ,

Ach ja, "Medium getrennt" steht unter "Tunneladapter isatap.home" 

Kommentar von sotnu ,

Ok, Troubleshooting scheint laut internet einfach ein Begriff fuer Fehleranalyse zu sein.

Da mein Pc Internet 'bekommt' wenn ich das System mit dem Stick laufen lasse und auch jedes andere angeschlossene Gerät geht, kann der Router und das Kabel zum Pc schonmal nicht das Problem sein. 

Dann bleibt ja eigentlich nicht mehr vieil, oder ? Muss dann ja fast an den diensten liegen oder ? 

Wenn es hilft kann ich auch mal alle Dienste auflisten, die bei mir deaktiviert sind. 

Kommentar von DrErika ,

Fehleranalyse, genau. Schritt für Schritt durchgehen. Hardware und Kabel hast du schon ausgeschlossen. Bleibt noch Software übrig. Dienste wäre ein Möglichkeit.

Kommentar von RatKing ,

Hi,

hier findest Du ein paar Infos zu dem "Tunneladapter isatap.home":

http://www.windows-forum.info/windows-windows-7-tunneladapter

Gruß, Rat King

Kommentar von DrErika ,

Der Tunneladapter muss nicht zwingend nicht getrennt sein - das ist eigentlich nicht wichtig. Hauptsache, es gibt überhaupt eine Verbindung, die aktiv ist und ein Standardgateway hat!

Im "ipconfig /all" sieht man noch mehr Infos, auch ob TCPIP aktiv ist.

Kommentar von sotnu ,

Ok ich sage mal was da steht.

"Windows-Ip-Konfiguration":

-Hostname: 

-Primäre DNS Suffix: steht nichts da 

-Knotentyp: Hybrid

-IP-Routing aktiviert: nein

-WINS-Routing aktiviert: nein

-DNS-Suffixsuchliste: home

"Ethernet-Adapter LAN-Verbindung":

-Verbindungsdingbumsblabla: home

-DHCP aktiviert: ja

-Autokonfiguration aktiviert: ja

-NetBIOS über TCP/IP: aktiviert

"Tunneladapter isatap.home":

-Medienstatus: getrent

-Autokonfiguration aktiviert: ja

Paar Adressen habe ich nicht geschrieben, da ich hier eigentlich nicht meine Ip veröffentlichen will. 

Falls ich was wichtiges ausgelassen habe einfach sagen.

Kommentar von RatKing ,

Kannst Du denn wenigstens Deinen Router erreichen?

Einfach mal in die Kommandozeile:

ping IP des Routers

eingeben und schauen ob er antwortet.

Kommentar von DrErika ,

Das sieht doch eigentlich ganz gut aus, wobei das DNS-Suffix sollte eigentlich vom Router kommen und sieht mit "home" dann doch modifiziert aus - hast du deinen Router umbenannt?

Im Standard-ipconfig-Ausgabeprotokoll müsste ein Standardgateway stehen - tut es das? Wenn ja, mach mal einen Ping drauf und sieh, ob du ihn erreichen kannst.

Dann mach mal im Kommandofenster "route /print" und schau dir die Netzwerkroute an. Dort müsste die 0.0.0.0 über dein Standardgateway laufen.

Kommentar von DrErika ,

"route print -4" zeigt dir die IP4-Verbindungen an. Dort dürfte keine statische Route stehen, aber der Default muss auf dein Gateway zeigen.

Kommentar von sotnu ,

Ok das habe ich gemacht. Den Router habe ich nicht unbenannt, also nicht das ich wüsste. 

Beim Ping test steht (nicht wortwörtlich):  "4 Packete gesendet, 4 Packete empfangen" und "Zeitangaben in Millisek...Minimum: 0ms, Max: 1ms, Mittelwert: 0ms". Also scheint so, als wäre alles gut.

Also den Befehl "route /print" habe ich eingegeben, aber das ist mehr eine Anleitung. Habe nichts von Netzwerkroute gesehen. Habe jetzt mal"route PRINT 0.0.0.0*" eingegeben. Da steht unter "Aktive Routen" folgendes:

"Netzwerkziel-->0.0.0.0", "Netzwerkmaske--> 0.0.0.0", "Gateway-->(das was beim Befehl "ipconfig" unter Standartgateway steht), "Schnittstelle-->(meine Ip) und "Metrik-->20"

Was eine staatische Route ist weiss ich nicht, ist das eine ständige Route ? Wenn ja, dann hat es keine. Was ein Default ist weiss ich auch nicht, bzw. Wie ich sehe auf was das "zeigt".

Sorry fuer die spaete Antowrt, ich war noch einkaufen.

Kommentar von DrErika ,

Das sieht alles korrekt aus, was du über route print geschrieben hast. Hm!

Kommentar von sotnu ,

Hmm komisch. Und das mit dem Befehl "route print -4" ? Wenn du mir erklaerst, wo ich das mit dem default sehe, dann bringt das evtl noch was.

Also an Diensten kann es ja nicht liegen, wenn alles in Ordnung ist oder ? Gestern habe ich noch ein Update bekommen (bzw. mehrere), koennte es evtl. an dem liegen ?

Kommentar von sotnu ,

Das hoert sich jetzt bestimmt bloed an... Bin erst jetzt auf die Idee gekommen, etwas anderes als einen von diesen 3 Browsern zu nutzen. Skype geht naemlich, da kann ich mich anmelden. Da ich eben nur Skype habe, was Internet braucht und ich das nicht auf dem Desktop habe, habe ich das garnie gesehen gehabt. 

Ich weiss aber nicht wie ich den Browser neu installieren kann und auch nicht warum Firefox und IE nicht geht. 

Kommentar von DrErika ,

Skype geht naemlich,

Aha?! Dann hast du Internetzugriff! Aber warum sollten alle drei Browser nicht funktionieren, das leuchtet mir nicht ein.

Kommentar von DrErika ,

Vielleicht hat ja jemand das HTTP-Protokoll in deinem Router verboten?

Dann müsste "ping www.google.de" ebenfalls funktionieren und du hast ein anderes Problem.

Kommentar von sotnu ,

Ja sorry, das mit Skype hätte ich früher testen sollen ^^.

Das Probier ich gleich mal aus (auch darauf hätte ich eigentlich selbst kommen sollen).

Kommentar von sotnu ,

Hmm ja das geht. 4 von 4 sind angekommen. Immer 12 ms. Sehr komisch. Weil der Browser geht nicht. Kennst du einen befehl um Firefox runter zu laden ? Also mittels CMD ? Oder hast du sonst eine Idee woran das liegen koennte ?

Kommentar von sotnu ,

Das mit dem HTTP-Protokoll muesste wenn dann ich aus dummheit gemacht haben. Ich kann mich aber nicht erinnern sowas gemacht zu haben. Ich habe sogar noch was am PC gemacht, nur eben ohne Internet. 

Aber ich glaub mein Pc spinnt ^^. Da ich immer zu Ubuntu wechsle um da internet zu nutzen starte ich jetzt immer wieder mal neu um bei Windows deine Ratschläge zu befolgen. Und jetzt beim Neustart ist einfach mal so Firefox weg (auch unter Systemsteuerung-->Programme) und beim starten von Firefox Developer (das andere Firefox, dass ich drauf habe), steht da einfach "installation Fertig, Browser neustarten" (oder so ähnlich). Das habe ich gemacht und jetzt gehts einfach wieder.

Ich kapier nicht warum. Ob der Pingtest mit Google beim letzten Start auch funktioniert hätte wuerde ich gerne wissen.

Kannst du dir (oder mir) erklären warum sich das "normale" firefox einfach deinstalliert hat und jetzt alles wieder geht ? 

Kommentar von DrErika ,

Viren, Trojaner, Malware könnte verantwortlich sein. Malwarebytes runterladen und ausführen schafft Klarheit.

Kommentar von sotnu ,

Hmm ja das kann ich mir fast nicht vorstellen. Ich habe erst gerade letzte Woche das System neu aufgesetzt. Aber habs jetzt trotzdem mal gemacht, einfach weil ich es wissen wollte :)

Hat nichts gefunden. Ist irgendwie schon eigenartig..

Kommentar von sotnu ,

Naja auf jeden Fall danke für diene Unterstützung!

Kommentar von RatKing ,

Vieleicht werden ja die httpPorts unter Windows per Software-Firewall geblockt oder per Software von einem Drittanbieter?

Kommentar von RatKing ,

Geht denn der Versand und Empfang von E-Mails per Mail-Client? Wäre interessant zu Wissen, da nicht Dein Browser involviert ist und andere Ports verwendet werden.

Kommentar von RatKing ,

Hast Du vieleicht irgendwo einen FTP-Client auf dem Rechner? Mit dem könntest Du evtl. die aktuelle Firefox-Version laden. Der läuft auch nicht über den HTTP-Port und könnte funktionieren. 

Wenn nur der HTTP-Port gesperrt ist, könnte es vieleicht schon helfen wenn Du Deine Internetverbindung/Browser so konfigurierst das sie den Proxy Deines ISP nutzt.

Kommentar von RatKing ,

Hier ist noch eine Erklärung wie man Firefox per cmd/FTP lädt. Ob die funktioniert konnte ich aber nicht prüfen. Ich bekomme lediglich die Meldung das ftp: ein ungültiger oder falsch geschriebener Befehl wäre. Aber ich habe auch Win 10 - ein Win7 zum testen fehlt mir hier.

Kommentar von sotnu ,

Hmm also du meinst die Windows Firewall ? Das könnte sein, aber dann wurde das irgendwie durch den Neustart geregel. Drittanbietersoftware habe ich eigentlich keine. Ich habe im Moment nur Skype und Libre Office (und Firefox natürlich). Naja auf jeden Fall gehts ja jetzt aus unerklärlichen Gründen wieder, also kann man das ja jetzt nicht mehr testen :)

Ein Mail-Client habe ich nicht, aber ich kann ja mal Thunderbird runterladen und dass machen, wenn du willst, aber da es jetzt ja wieder funktioniert, weiss ich nciht, ob dir das noch was bringt.

Und was ist ein FTP-Client ?

Kommentar von RatKing ,

Ein FTP-Client? Ist eine Software die es Dir ermöglicht mittels File-Transfer-Protokoll Dateien von einem FTP-Server herunter oder herauf zu laden. Das FTP-Protokoll arbeitet auf Port 21 während HTTP auf Port 80 arbeitet. Deshalb dachte ich ein FTP-Client währe hilfreich um zu testen ob a) das Internet generell geht oder nicht und b) dich mit einer aktuellen Firefox-Version (oder einer alternative) auszurüsten.

Kommentar von RatKing ,
Kommentar von sotnu ,

Ok danke und nochmals danke für die Hilfe.

Komische Sache war das irgendwie :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten