Frage von JultheDemon, 21

HP fertig PC in ein neues Gehäuse gebaut und nun Bios Fehler?

Keine neuen Teile verbaut, BIOS piept, Festplatte, Laufwerk und Lüfter funktionieren, grünes Licht an Graka, Lanverbindung und Mainboard. Hab schonmal gelesen das HP Probleme mit neuen vorgebauten Lüftern hat, kann aber nicht ins BIOS, da der Monitor keine Verbindung hat ( Normal macht er auch Zicken wenn man an das Kabel kommt, also denke ich das ein anderer Monitor funktionieren würde, hab aber keinen zur Hand). Gibt es noch Vorschläge zur Fehlerfindung?

Antwort
von aluny, 21

Die Frage, die sich hier stellt, wie piept das Bios? (lang-kurz-hoch-tief-1-2-5mal?)

Hier https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_BIOS-Signalt%C3%B6ne z.B. kannst Du nachschauen, was dir dein Bios mitteilen möchte.

Kommentar von JultheDemon ,

Es ist 5 mal ein Ton zu hören (1/2sekunde tön und Pause, danach 3 Sekunden pause) und dass ganze 5 mal, danach ist Schluss und es blingt nur noch der Powerschalter. Ich weis nicht genau welches BIOS ich besitze, aber es scheint sich um einen Prozessorfehler zu handeln. Dabei habe ich diesen nichtmal vom Mainboard entfernt, sondern mit diesem in das neue Gehäuse geschraubt. Komisch. :C

Antwort
von JultheDemon, 18

Ich habe die Lösung gefunden. Ich war der Meinung das es doch besser wäre den RAM Chip auf Steckplatz 1 zu setzen. Aber dem Bios gefällt es wohl besser den RAM Chip auf dem vierten Stackplatz zu haben. Hoffen ich konnte jemandem helfen der das selbe Problem hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten