Frage von Umurhanx3, 15

Hey Leute was sagt ihr zu dem Setup?

Hey liebe Community, ich würde mal gerne eure Meinung zu meinem neuen Setup hören was sagt ihr zu folgendem.

Und was würdet ihr ändern? Gibt es overkills im Setup? Würde es bottleneck Probleme oder sonstige Inkompabilität geben?

Danke im Vorraus und LG

Setup:

Gehäuse : be quiet! Dark Base Pro 900 black-silver l schallgedämmt

CPU : Intel Core i7-6700k 4x4.00Ghz, 8MB Cache l HD 530

Mainboard : Asus Maximus VIII Hero l Intel Z170

Grafikkarte : NVDIA GeForce GTX 1080 8GB l Asus Strix Gaming

Arbeitsspeicher : 16GB DDR4-3000 Klevv Cras - 2x 8 GB LED

SSD: 128GB Samsung 850 Pro

Festplatte ( HDD ) : 1TB Seagate Desktop HDD

Netzteil : 600w - be quiet! Straight Power E10 CM l Teilmodular

CPU Kühler : Corsair H80i v2 + 2 Noiseblocker NB-eLoop

Antwort
von sotnu, 5

Ich habe gerade leider nicht so viel Zeit um die Kompatibilität zu prüfen (Grafikkartenlänge z.B ect.), aber ich kann dir jetzt schon sagen, dass du mit einer 128 GB SSD keine Freude haben wirst.

Ich nehme an, du bist ein Gamer, aber auch sonst wäre eine 128 GB SSD eine schlechte Wahl. Die 256GB SSD's sind fast gleich teuer, haben aber doppelt so viel Speicherkapazität. Ich würde JEDEM empfehlen, immer mindestens eine 256GB SSD zu kaufen, wenn er nicht wirklich auf das allerletzte Geldstück achten muss. Und ich glaube das ist bei deiner Konfiguration definitiv nicht der Fall.

Und nicht nur der Preis ist bei den 256-er Modellen, relativ zu den 128-er Modellen, viel billiger, sondern auch die Leistungen sind meistens erst ab den 250 GB Modellen wirklich gut. Das Preis-Leistungs-Verhälltniss ist also m.M.n unter 250GB sehr schlecht, sowohl von der Speicherkapazität als auch von der Leistung her gesehen.

Also nimm minimum eine 256 GB SSD. Ich habe im Moment eine 256GB SSD und ich habe nur noch 50 GB Frei und jedes mal, wenn ich ein neues Spiel spielen will, welches ein bisschen Speicher benötigt, muss ich ein altes wieder löschen. Das ist sehr mühsam, da man nicht mal einfach so, wenn man Lust hat, ein altes Spiel wieder spielen kann, ohne gleich wieder über Steam (oder sonst etwas) das Spiel downloaden zu müssen.

Ich persönlich würde sogar auf eine 500GB SSD setzten, wenn ich mir schon solche Komponenten wie du kaufe. Denn diese bekommst du auch für ca. 140-160. Dafür hast du dann aber ein bisschen Platz.

Ich habe aber eine 256GB genommen, da sie für meinen alten PC ist, der in 2 Jahren eh abgelöst wird. Die SSD soll aber bleiben, und da ich dann keine 500 GB brauche, habe ich die gekauft.

Die Leistung ist aber vorallem in Rollenspielen mit grossen Welten (offline) wirklich super. bei den meisten Spielen hast du eine Ladezeit von etwa 2- max. 3 Sekunden, also wirklich herrlich!

Bezüglich Overkill: Overkill ist so ziemlich alles, was du da hast ;-)

Ich persönlich würde 32 GB RAM kaufen, 16 reichen aber auch völlig. 8GB würde ich definitiv nicht kaufen. Jenachdem wie lange du alles behalten willst, reichen 16GB völlig.

Du kannst natürlich auch in 3 Jahren aufstocken. Dann sind die 3000MHz Riegel evtl. auch ein bisschen billiger, wobei genau die noch im "akzeptablen" sind, zumindest wenn man so eine Kiste baut. Aber dann hast du Geld gespart, weil 32GB DDR4 3000MHz Arbeitsspeicher ist nicht billig.

(Falls du aber nicht solche AAA-Titel spielst, welche gerne mal 30GB+ verbrauchen, dann ist eine 256GB SSD evtl. auch ausreichend, unter 250 GB würde ich aber nicht gehen!)

Kommentar von Umurhanx3 ,

Verstehe, ich rüste dann die SSD auf 500GB :)
Ich hab mich in diesem Fall extra für 2x 8 GB entschieden damit ich ( falls nötig ) noch 2 Slots für weitere Riegel zur Verfügung habe.
Danke für die schnelle und Informative Antwort!

Kommentar von sotnu ,

Ja, ich würde eine 500GB nehmen, wenn man auch mal Spiele installiert, die viel Speicher verbrauchen. Ich z.B spiele gerne mal dieses Spiel und am nächsten Tag jenes Spiel, wenn ich aber noch 24h Downloaden muss, geht das natürlich nicht :)

Und wie gesagt, wenn man ja so viel Geld in die Hand nimmt für den Rest, dann findei ich, kann man auch noch die 60-80 Euro mehr in die Hand nehmen und eine 500GB SSD nehmen. Die sind nämlich mittlerweile im bezahlbaren Rahmen finde ich (im Gegensatz zu den 1TB SSD's, die hald doch recht teuer sind).

Und ja, den RAM aufstocken kann man natürlich später immer noch, wenn man noch Platz hat :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community