Frage von Biba2l, 1

HDD bringt die Prozesse zum ruckeln ?

Meine Specs: (Windows 8.1 64bit, i7 4790k, AsRock x97z Killer, 2x 8gb HyperX Fury Red 1333mhz ddr3, 1TB HDD, Palit GTX780 Jetsteam )

Seit etwa 1-2 Wochen haben ich mitten in Spielen Lag Spikes, bzw. spontane LANGE Ruckler die in Standbilder münden und anschließend für 1-5 Sekundne nachlassen.

Diese Ruckler entstehen unabhänging von der Anzahl offener Programme oder der Einstellungen der Grafik innerhalb des Spieles. ( Ich habs getestet )

Auch sind die Temperaturen von CPU, GPU und HDD in Ordnung während der Spikes, der Arbeitsspeicher ist komplett intakt ( Test via MemTest ), Windows 8.1 auf dem neuesten Stand und generell alle Treiber Up to Date. Aber eines ist mir aufgefallen, siehe Bild im Anhang - Die Auslastung der Festplatte nimmt während der Lags zu auf 98-100% und wenn ich das Spiel schließe nimmt sie rapide wieder ab. ( DayZ ist hier nur ein Beispiel, gleiches beobachte ich in LoL, Crysis 3 etc. )

Demnach sollte es sich um ein Problem mit der Software handeln, richtig ? Malwarebytes findet nichts. HDD Health sagt die Festplatte ist zu 100% Gesund. Sie ist defragmentiert und richtig angeschlossen ( ein Wechsel des Sata Steckplatzes bringt auch nichts ).

Name der Festplatte: Toshiba DT01ACA100

Jetzt seid ihr dran T_T Meint ihr ein HDD wechsel bringt was? Der Umstieg auf eine SSD ?

Antwort
von Dingo,

SSD sollte in einem moderneren System schon verbaut sein, es ist lautlos, viel,vieel,viieeeeel (Periode)-schneller, spart Strom und ähm es ist einfach bessaaaa :o

Die Dinger sind preiswert genuf-greif zu wenn du eh neu kaufst!

Hoffe die HD läuft als AHCI und nicht IDE :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten