Frage von xXSteve94Xx, 28

Hallo, kennt jemand eine Möglichkeit wie man unter Linux mehrere Verzeichnisse als eine Sambafreigabe freigeben kann?

Antwort
von linuxer, 19

unter Linux kannst du Verzeichnisse, auch wenn sie auf verschiedenen Platten liegen so erscheinen lassen, als würden sie in einem Verzeichnis liegen.

mkdir -p /gemeinsam/erstes
mkdir -p /gemeinsam/zweites
mount --bind  /irgendwo/erstes  /gemeinsam/erstes
mount --bind  /irgendwo/zweites  gemeinsam/zweites 

Das Verzeichnis /gemeinsam kannst du dann in die  Samba-Freigabe aufnehemen. 

Die beiden Mount-Befehle sollten dann bereits beim Booten ausgeführt werden. Das ist aber eine Frage, bei der die Distribution eine Rolle spielt.

Kommentar von xXSteve94Xx ,

Danke für die Antwort!

Allerdings hätte ich die Freigabe gerne so:

z.B. Ordner Musik:
Festplatte1/Musik/Metallica/
Festplatte1/Musik/Slipknot/
Festplatte2/Musik/IronMaiden/
Festplatte2/Musik/Slayer/

Jetzt hätte ich gerne eine Samba-Freigabe Musik die so aussieht:

\\LinuxRechner\Musik\IronMaiden
\\LinuxRechner\Musik\Metallica
\\LinuxRechner\Musik\Slayer
\\LinuxRechner\Musik\Slipknot

MfG Steve

Antwort
von holgersteiger, 28

so:

[holger]
path = /home/holger/Bilder
comment = Bilder Verzeichnis
writable = yes
readonly = no
force user = holger
public = yes

[bar]
path = /home/holger/Musik
comment = Musik Verzeichnis
writable = yes
readonly = no
force user = holger
public = yes

kannst du mehrere shares anlegen

MfG
Holger

Kommentar von xXSteve94Xx ,

Danke, allerdings suche ich keine Möglichkeit mehrere shares anzulegen, sondern nach einer Möglichkeit mehrere Verzeichnisse als einen Share zu definieren, da mir auf einer Festplatte der Speicher ausgeht und ich die Inhalte beider Ordner (die sich auf 2 Verschiedenen Platten befinden) unter einer Freigabe erhalten will.

MfG

Steve

Kommentar von linuxer ,

meinst du wirklich, dass die Einsparung der 8-Zeiler für so eine Freigabe so ein Platzproblem lösen?

Kommentar von xXSteve94Xx ,

So hab jetzt schon länger nicht mehr reingeschaut.

Hab das vielleicht ein bisschen unverständlich beschrieben.

Da mir auf der 1. Festplatte der Speicher ausging, habe ich mir eine 2. Festplatte gekauft mit der Selben Ordnerstruktur.

z.B. Ordner Musik:
Festplatte1/Musik/Metallica/
Festplatte1/Musik/Slipknot/
Festplatte2/Musik/IronMaiden/
Festplatte2/Musik/Slayer/

Jetzt hätte ich gerne eine Samba-Freigabe Musik die so aussieht:

\\LinuxRechner\Musik\IronMaiden
\\LinuxRechner\Musik\Metallica
\\LinuxRechner\Musik\Slayer
\\LinuxRechner\Musik\Slipknot

MfG Steve

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten