Frage von Sagwan, 40

Hab im BIOS die USB altgeräten Unterstützung deaktiviert?

Hallo,

hab im Bios die Usb altgerätenunterstützung deaktiviert, naja auf der Festplatte befindet sich auch kein Betriebssystem jetzt habe ich den Zweick auf dem ich sitze abgesägt, hab 3 Tastaturen und keine geht mehr.

Hab das Asrock H110M-HDV S1151 Mainboard.

Kann jemand evt. helfen?

Antwort
von Wilderer, 23

Eine Alternative wäre noch, dir eine Tastatur mit P/S 2-Anschluß zu kaufen, damit würdest du in dein BIOS kommen und könntest die USB-Unterstützung wieder aktivieren.

Das setzt natürlich einen P/S 2-Anschluß am PC voraus, die meisten PCs haben diesen aber noch.

Antwort
von opajoerg, 34

Na dann gehe einfach wieder ins BIOS und aktiviere die USB wieder!

Kommentar von Sagwan ,

Geht nicht, tastatur funktioniert nicht mehr

Kommentar von opajoerg ,

Dann hast du das, was man "Arschkarte" nennt ;-(

Ein Trick könnte noch funktionieren. Dazu mußt du den PC öffnen, die Batterie (Knopfzelle) herausnehmen, ca. 3 Sekunden den Powerknopf drücken, dann etwa noch 1 Minute warten und die Knopfzelle wieder einsetzen.

WICHTIG: Bevor du den PC öffnest, fasse vorher einen blanken, geerdeten metallischen Gegenstand an (Heizung) damit du dich elektrostatisch entlädst. Ansonsten kann es passieren, das deine statische Aufladung, Elektronikbauteile des Motherboards zerstören und es dann defekt ist und du ein neues bräuchtest.

Ich ziehe mir für Arbeiten am Motherboard, immer Lederhandschuhe oder Gummihandschuhe an. Damit ist man ebenfalls vor statischer Entladung geschützt.

Durch das entfernen der Batterie setzt sich das BIOS, im allgemeinen, wieder auf seinen Ur-Zustand zurück.

Es gehen also ALLE von dir, im BIOS, gemachten Einstellungen verloren und das BIOS wird praktisch wieder auf den "Auslieferungszustand" zurück gesetzt.

Das ganze KANN funktionieren (in 95% aller Fälle). Es gibt aber keine Garantie das es immer funktioniert.

Sollte das auch nichts helfen, dann bleibt dir nur noch der Weg in eine PC-Fachwerkstatt.

Kommentar von Michael051965 ,

Und ganz wichtig den Rechner vorher vom Stromnetz trennen.

Kommentar von opajoerg ,

... Rechner vorher vom Stromnetz trennen.

Der war gut! :-))

Ich setze eine gewisse Intelligenz immer voraus.

Aber der Hinweis war angebracht...mancher denkt da tatsächlich nicht dran und wundert sich, das er "Zitteranfälle" bekommt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten