Frage von Jordt, 43

Wieso kann ich mit diesem Komponenten Spiele nicht ruckelfrei spielen kann?

Hallo, ich habe eine Frage bezüglich meines Computers. Ich habe mir neulich eine neue Grafikkarte zugelegt, in der Hoffnung das Spiele damit flüssig laufen. Jedoch vergeblich. Spiele laufen mit der neuen Grafikkarte besser, aber trotzdem gibt es Ruckler. Spiele laufen zum Beispiel mit 400 Fps, jedoch fühlen die sich an wie 30-50 Fps. Es läuft einfach nicht flüssig.

GPU: Geforce GTX 750 Ti

CPU: AMD A10-5800K APU

Ram: 8 GB

Das ist meine Hardware. Kann mir jemand helfen?

Antwort
von Michael051965, 43

Wenn du uns verrätst welche Spiele können wir dir vielleicht helfen.

Aber wenn ich jetzt raten müsste würde ich darauf tippen das die Grafikkarte nicht stark genug ist.

Kommentar von Jordt ,

Hallo, Michael. Ich möchte gerne Fifa 16 spielen. Habe bei den Systemvoraussetzungen des Spieles nachgeguckt und dort steht ich brauche bei guten Spieleinstellungen eine ATI Radeon HD 6870 oder eine NVIDIA GTX 460. Danke für die schnelle Antwort.

Kommentar von Michael051965 ,

Hallo Jordt

Das Spiel müsste bei deinem System eigentlich rund laufen.

Wäre es möglich das die Treiber nicht aktuell sind ?

Antwort
von FaronWeissAlles, 35

Welche Spiele? Bei welchen Grafikeinstellungen?

Die GTX 750 Ti ist eine sehr effiziente, aber schon etwas ältere Grafikkarte von nVidia. Ihre Leistung ist in etwa mit der XBox One (zum Marktstart) vergleichbar. Sie schafft viele Titel bei hohen Detailstufen annähernd ruckelfrei (30+ FPS), aber bei weitem nicht alle und eher nicht auf Ultra.

Der RAM ist groß genug.

Das eigentliche Problem das ich sehe ist der A10-Prozessor. Die A-Serie von AMD setzt vor allem auf eine gute Grafikleistung des integrierten Grafikchips. Das blöde daran: der wird gar nicht benutzt wenn du eine dedizierte Karte wie die GTX 750Ti verwendest. Und leistungstechnisch mithalten kann er mit halbwegs modernen Grafikkarten ebenfalls nicht (GTX 750 entfernen hilft dir also auch nicht, im Gegenteil). Die reine CPU-Leistung des Prozessors ist bekanntlich sehr bescheiden. Das ist vor allem für CPU-intensive Spiele sehr nachteilig. Ich kann mir gut vorstellen dass dein Prozessor der Übeltäter ist oder zu ambitionierte Grafik-Einstellungen in den Spielen.

Jenseits davon sind PC-Probleme natürlich auch nicht ausgeschlossen. Daher wärs hilfreich ein paar Daten zu haben um zumindest unterdimensionierte Hardware ausschließen zu können

Kommentar von Jordt ,

Hallo Faron,

danke für deine schnelle und hilfreiche Antwort. Welche Hardware würde dir bzw. mir denn weiterhelfen und welchen Prozessor könntest du mir empfehlen, damit Spiele wie Fifa und Minecraft flüßig laufen? 

Kommentar von FaronWeissAlles ,

Hättest du Crysis, Metro oder ähnliches genannt hätte ich mich bestätigt gefühlt. Aber Fifa und Minecraft sollte selbst ein A10 mit einer GTX 750 Ti ruckelfrei schaffen. Das sieht mir eher nach Softwareproblemen aus.

Aber falls du dich trotzdem für bessere CPUs interessierst: i5-4690K, i5-6600(K), i7-4790(K) oder i7-6700(K)

Die 6000er sind die neuen Skylake-Prozessoren die vor einigen Monaten herausgekommen sind. Die 4000er ist die letzte Generation (Haswell / Devils Canyon). Skylake ist aber auch etwas teurer als der Vorgänger und die Mehrleistung hält sich in Grenzen. Bist also auch mit Haswell noch gut bedient. i5 reicht für Gaming in der Regel aus, i7 ist mehr für Videobearbeitung oder Multi-GPU-Systeme interessant. Die K-Variante brauchst du nur wenn du den Prozessor übertakten willst.

Mainboard tauschen musst du in jedem Fall. Entscheidest du dich für die ältere Generation (Sockel 1150) kannst du deine 8GB DDR3-RAM übernehmen. Auf einigen Mainboards für Skylake-Prozessoren (Sockel 1151) zwar auch, aber die meisten benötigen hier DDR4.

Antwort
von AnnaRisma, 28

Hallo Jordt,

'tschuldigung, dass ich mich als Nichtgamer überhaupt einmische ... die Antworten der anderen sind besser ... aber ich möchte doch nachhaken, ob du dir wirklich zu 120% sicher bist, dass dein Monitor an der GTX 750 hängt und nicht am Anschluss des Grafikchips des A10 ...

Gut, das wird wohl schon der Fall sein ... deshalb hier noch was Konstruktives, das noch nicht erwähnt wurde: Es könnte natürlich sein, dass dein Rechner mit Hintergrundaufgaben beschäftigt ist, das kann man ja recht gut im Taskmanager erkennen, außerdem wird dort auf der "Karteikarte" mit dem Reiter "Leistung" die CPU- und Speicherbelastung anschaulich dargestellt und seit W7 findet sich in diesem Fenster auch der Button "Ressourcenmonitor", durch dessen Anklicken man noch mehr Übersicht erhält.

Saubere und gut konfigurierte Rechner weisen eine CPU-Belastung deutlich unter 5% aus, wenn man nix weiter arbeitet, so wie z. B. ich gerade ...

Kommentar von Jordt ,

Danke für die Antwort, aber das hab ich schon überprüft. :-) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community