Frage von HeinzGeorg, 1

Gibt es eine Software mit der ich keine IBAN mehr tippen muß?

Ich bekomme für meinen Verein (habe den Kassenwart abbekommen) jetzt am Jahresende viele Rechnungen per per Mail, bzw. scanne die Rechnungen alle ein, damit ich eine Übersicht behalte.

Mein Problem ist jetzt, das ich diese blöden IBAN Nummern alle von Hand abtippen muss. - Das Zeug heisst nicht ohne Grund "IBAN der Schreckliche" -

Kennt jemand eine Software mit der ich das halbwegs automatisch machen kann ohne die nerven zu verlieren?

Antwort
von aluny, 1

Halbwegs automatisch geht das schon.
Meine Banking Software ist z.B. so eingestellt, das sie sich Empfänger + Kontodaten jeder Überweisung merkt. Beim Erstellen einer neuen Überweisung für einen bereits erfassten Empfänger wird dann nach Eingabe der Anfangsbuchstaben des Empfängers ein Menü geöffnet, in dem ich nur noch auswählen muss und schon wird der Rest des Empfängernamens und die IBAN ergänzt.
Hat der entsprechende Empfänger mehrere Konten, so kann man diese auf dem selben Weg auswählen.
Vergleichen und das erstmalige Eingeben von Empfänger und IBAN bleibt einem dabei allerdings nicht erspart...

Antwort
von Dingo, 1

Woher soll die Banken-Software denn wissen wohin die Kohle soll?, online kosten die Überweisungen nichts aber eintippen musst die natürlich :D Rede mit deiner Bank, evt. kennen die einen Weg aber die werden mit allergröster Sicherheit nicht zulassen, dass du einfach deren Software durch ein Programm ersetzt!

Antwort
von Michael051965, 1

http://www.computerbild.de/download/Subsembly-Banking-4W-5641002.html

Antwort
von HeinzGeorg, 1

In der Zwischenzeit habe ich in einem Online-Banking Forum eine Antwort auf meine Frage bekommen und möchte Euch diese nicht vorenthalten. Davon lebt ja schließlich diese Plattform. Inzwischen habe ich den CIB SEPArator getestet. Die Software funktioniert einwandfrei. Hier gibt es ein kurzes Video dazu


Antwort
von Fugenfuzzi, 1

Mach es dir einfach

Avery Zweckform 2817 Sepa Überweisungen kaufen

Dann Meldest dich bei mir und ich schick dir die PDF dazu per Mail. Die PDF rufst du auf und tippst die IBAN dort ein .Die Vordrucke legst du in den Drucker und lässt die dann durchlaufen (Anzahl der Vordrucke angeben) .Danach musst nur noch die üblichen Daten eingeben und das wars.

Kommentar von Fugenfuzzi ,

Alle Daten lassen sich per CP dann auch in dass Formular eintragen .Danach kannst mit dem Stapel Überweisungen zur Bank gehen und diese dort abgeben.

Kommentar von HeinzGeorg ,

Hm das Stimmt schon, allerdings will meine Bank von mir 55 Cent je Überweisungsträger und das wird dann irgendwann schon teuer, die Vordrucke kosten ja auch was. Da wäre ein Tool dass das ganze kostenneutral macht schon wünschenswert - offenbar gibts da aber nichts... ;-(

Kommentar von Fugenfuzzi ,

Ein Tool das dies Kostenfrei macht gibt es nicht.Überweisungen musst du machen egal ob es dir Passt oder nicht. Ich zahle für Überweisungen auf meinem Konto keinen einzigen Cent . Lediglich von Avery Zweckform hab ich die Vordrucke gekauft mir alles wichtige vorab eingetragen und den Stapel mit 100 belegen durch meinen Laserdrucker gejagt. Danach jede Überweisung nur noch mit Copy und Paste die Daten eingetragen ( 2-3 Mausklicks) den Überweisungsträger eingelegt und ausgedruckt. Perforation abgemacht und bei der Hausbank eingeworfen. Online Banking davon Rate ich ab auch wenn es noch so Bequem ist denn genau darauf haben es nicht nur Hacker alleine abgesehen. Und wenn man schon mit Windoof sowas Umsetzten will kann man gleich nen Schild auf seinen Pc Kleben mit "Willkommen" . Entscheide selber ob die 55 Eurocent pro Mitglied oder 1 Euro mehr im Mitgliedsbeitrag vertretbar sind oder nicht. Als ehemaliger 2ter Kassenwart eines Briefmarkenvereins weis ich wovon ich schreibe !!!

Kommentar von Schadows ,

Sehr gut!

Es gibt die guten Information.

Kommentar von HeinzGeorg ,

Hallo Fugenfuzzi, vielen Dank nochmal für Deine Nachricht, natürlich hast du nicht ganz unrecht, 55 Cent je Mitglied ist jetzt nicht die Welt. Ich hab jetzt aber noch eine andere Lösung gefunden die ganz ohne Ausdruck auf meinem Drucker und fahrt zur Bank funktioniert - man braucht aber Onlinebanking dazu, für die Bequemlichkeit nehme ich das Risiko in Kauf, nicht umsonst investiere ich jedes jahr knapp 40 euro in Antiviren etc. Software.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten