Frage von jppv007, 26

Funktiniert dieser PC?

Hi!

ich habe mich in den letzten Wochen intensiv mit PC-Selber-Bauen beschäftigt und habe vor, das in die Tat umzusetzen. Ich habe jetzt viel recherchiert und mir eine Liste von Komponenten zusammengestellt (dabei waren pcpartpicker.com und http://www.logicalincrements.com/#!/ eine gute Hilfe) und nun denke ich, langsam könnte ich die Teile bestellen. Dennoch habe ich etwas Sorge, ich könnte eine Inkompatibilität etc. übersehen haben, hier ist die Liste der Komponenten:

  • CPU: AMD FX 6350
  • Mainboard: ASRock 970 Pro3 R2.0
  • RAM: Crucial Ballistix Sport 2x 4GB
  • Festplatte: 1TB Western Digital Caviar Blue
  • GPU: MSI R7 370 2GD5T OC
  • Gehäuse: Bitfenix Shinobi
  • Netzteil: BeQuiet! System Power 7 450W
  • Laufwerk: Samsung SH-224DB/BEBE

Als Betriebysytem plane ich Linux(Kubuntu)

Preisbereich so um die 500€

Gibt es Teile, die nicht gut zusammenarbeiten/passen würden? Ich freue mich über Antworten :-)

LG Julian

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von FaronWeissAlles, 26

Ja, das würde passen soweit ich sehen kann. Trotzdem noch einige Anmerkungen:

  • Den FX-6350 würde ich mir nicht holen. Greif lieber zum FX-8320E. Der hat 2 Kerne mehr, ist etwas neuer, hat geringeren Stromverbrauch und geringere Hitzeentwicklung. Ansonsten liegen sie gleichauf - sowohl im Preis, als auch in der Leistung (aufgrund des niedrigeren Grund-Takts). Du kannst aber durch Übertakten tendenziell mehr rausholen als beim 6350.
  • Netzteil könnte ggf. auch noch etwas kleiner gewählt werden. Ohne Übertakten und nur mit den genannten Teilen solltest du sogar knapp unter den 300W bleiben. Mit Übertakten Mitte 300. Du könntest also auch ein 400W Netzteil nehmen oder sogar kleiner (wenn du genau weißt was du vor hast). Mit dem bequiet System Power 450W machst du aber trotzdem nichts verkehrt
  • Ich würde eher Xubuntu nehmen. Xfce ist leichtgewichtiger als KDE und dabei trotzdem sehr ansprechend und vielseitig. Es kommt von der Bedienung Windows am nächsten. Zusammen mit dem Numix-Theme sieht es meiner Meinung nach auch noch wie eine bessere Version von Windows aus. Aber gut, das ist alles Geschmackssache. Nicht jeder stimmt da zu oder will sein Linux Windows-ähnlich machen

Natürlich wäre das ganze kein System was ich bauen/empfehlen würde, aber ich denke mal dass du nur ein sehr begrenztes Budget hast, aber möglichst viel damit machen willst und du dich bewusst für ein preiswertes, AMD-basiertes System entschieden hast. Ich würde etwas mehr Geld in die Hand nehmen und auf jeden Fall noch eine SSD einbauen. Gerade bei Linux braucht man ja nicht viel fürs Betriebssystem. Eine Crucial BX100 ist bereits ein deutlicher Gewinn für das System. Auch Prozessortechnisch würde ich eher in Richtung i5 / Xeon E3-1231v3 denken

Kommentar von jppv007 ,

Wow, danke für die lange Antwort! :)

Xfce werde ich mal ausprobieren.

Wie du schon sagtest muss ich aufs Budget achten, daher auch kein i5. Allerdings reicht es vielleicht für den FX8320E (den ich auch zuvor schon in Erwägung gezogen habe) oder eine SSD, wenn ich - wie du sagtest - das Netzteil etwas kleiner dimensioniere.

Mit SSDs habe ich leider gar keine Erfahrung, aber dazu gibt es ja das WWW

Antwort
von julianclp, 21

Hi !

Also ich hab mir mal ein paar Komponntente angeschaut, und kann dir sagen das alles passt! Natürlich geht es an manchen Stellen immer besser, aber für 500€ hat der genug Power für viele Anwendungen! Falls du noch Geld übrig hast solltest du dir auf jeden Fall Gehäuselüfter zulegen! Eventuell auch noch einen besseren Kühler für die CPU statt den Standard von AMD! Netzteil dürfte auch mehr Leistung haben, aber eigentlich ist alles ganz gut!

Ich hoffe ich konnte dir helfen¨!

-Julian ... xD

Kommentar von jppv007 ,

danke, Julian ;)

Soweit ich weiß sind beim Shinobi schon zwei Lüfter drin, werde aber mal schauen. Wieviel müsste ich für einen guten CPU Kühler ausgeben / hast du Empfehlungen?

LG Julian

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community