Frage von chrizQ89, 61

Externe Festplatte wird am PC nicht mehr erkannt - was nun?

Hallo,

Ich besitze eine externe Festplatte, auf der sich hauptsächlich Fotos, aber auch einige Videos befinden.

Mein Problem ist nun, dass diese Festplatte vom PC nicht mehr erkannt wird. Wenn ich die Festplatte an meinen Bluray-Player anschließe, kann ich ganz normal sämtliche Ordner auswählen und alle Filme, Musik und Fotos anzeigen lassen bzw. abspielen.

Am PC oder Laptop wird die Festplatte aber nicht erkannt, auch in der Datenträgerverwaltung taucht sie nicht auf, auch ist mir aufgefallen, dass die Festplatte scheinbar in einer Art Standby-Modus zu sein scheint, wenn sie mit dem PC verbunden ist. Am Blurayplayer oder TV kann man deutlich hören, dass sie sich dreht, am PC leuchtet lediglich die LED.

Ich habe bereits mehrere USB-Ports getestet, alle funktionieren mit einem baugleichen Festplattenmodell, wollen aber meine Problemplatte nicht erkennen.

Langsam weiß ich nicht mehr weiter, wie ich auf die Daten zugreifen kann. Ist es möglich eine externe Festplatte zu öffnen und was immer sich darin befindet intern an den Rechner anzuschließen? Die Daten sind ja auf jeden Fall noch unbeschädigt vorhanden.

Viele Grüße chrizQ

Antwort
von RessiX, 54

Die meisten TV-geräte und BD-player benutzen eigene dateisysteme die von windows nicht erkannt werden. Dies ist so gewollt um zu verhindern, dass man das TV-programm aufzeichnen und am PC verwenden kann.

Je nach marke der geräte könnte es sein, dass man mit einem Linux-system zugriff auf die daten erhält, da linux viel mehr dateisysteme unterstützt als Windows.

Kommentar von chrizQ89 ,

Hey. Erstmal danke für die schnelle Antwort, aber das hilft mir leider nicht weiter. Die Festplatte ließ sich sonst problemlos sowohl am PC als auch am Laptop bearbeiten, ein nicht unterstütztes Dateiformat lässt sich daher ausschließen. Die Festplatte ist in FAT32 formatiert, was ja kein Problem für Windows sein sollte.

Kommentar von RessiX ,

War sie also nach der verwendung an tv und bdp schonmal am pc/läppi angeschlossen und hat dann auch funktioniert?

Warum ist sie FAT32 formatiert? Hat das spezielle gründe? Windows Festplatten sollten möglichst NTFS-formatiert werden ;-) Aber natürlich hast du recht und windows sollte FAT32-platten anstandslos erkennen.

Wurde die festplatte für time-shift oder aufnahmefunktionen verwendet? Oder nur zur wiedergabe von bereits darauf vorhandenen inhalten? (Also dateien die du an pc/läppi darauf gespielt hast).

Erst bei verwendung von timeshift- und/oder aufnahmefunktionen wollen tv und bdplayer ihr eigenes format. Also wurde das möglicherweise (unbeabsichtigt?) Erst nach der letzten verwendung an pc/läppi umformatiert. Dabei wären allerdings alle enthaltenen daten verloren gegangen.

Ich bin mir auch nicht sicher ob alle hersteller auf eigene systeme setzen, ich selbst habe diese erfahrung mit meinen LG-geräten gemacht, und auch von bekannten gehört, die andere geräte verwenden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community