Frage von Deamonia, 50

Excel - nicht gefüllte Zellen löschen

Hi Leute,

es geht um folgendes: Wenn ich eine Excel Tabelle habe, mit sagen wir 100 gefüllten Zeilen / 5 gefüllten Spalten und per Tastendruck "Strg + Ende" ans Ende springe, lande ich in Zeile 100 Spalte 5

Wenn ich nun 50 Zeilen lösche (Markieren und über den "Zellen löschen" Button) und wieder Strg+Ende nutze, lande ich aber immer noch in Spalte 100 Zeile 5.
Die gelöschten Zellen sind also immer noch irgendwie "da"

Einzige mir bekannte Methode das zu verhindern ist, wenn ich die gefüllten Zellen kopiere und in ein neues Tabellenblatt einfüge.

Es muss aber doch eine einfachere Möglichkeit geben oder?

Bei großen Projekten beginne ich teilweise mit 100.000 Datensätzen wovon am ende 10.000 übrigbleiben, und da immer das ende zu suchen nervt total (Denn die Scrollleiste am Rand bleibt ja auch so, das man immer ganz unten bei der letzten nicht gefüllten Zelle ankommt.

LG
Deamonia

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BDavid, 50

Datei zwischenspeichern ist die Lösung :-) Wenn du die Tabelle nicht speicherst und die Daten löschst sieht Excel in der Datei die Daten noch, erst beim Speichern sind sie weg und du kannst mit Strg End an das reguläre neue ende springen

Kommentar von Deamonia ,

Das die Lösung SO einfach ist hätte ich nun echt nicht gedacht XD vielen dank dafür

Antwort
von Computers, 43

such mal nach Excel Macro leere Zellen bei Google ;-)

Antwort
von Deamonia, 31

Soo mal selber eine Antwort schreiben, damit ich die hilfreichste Antwort vergeben kann ;)

Kommentar von msdos211 ,

Sehr clever!

Kommentar von Deamonia ,

Ironie? ^^

Kommentar von msdos211 ,

Nein, habe ich selber auch so schon praktiziert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community