Frage von HSVFan1998, 28

Creative ZxR - Lohnt sie sich (im Vgl. zu Onboard)?

Moin,

ich möchte an meinem PC statt der Grafik auch mal was für die Ohren machen. Als Kopfhörer werde ich mir den DT 990 Pro 250 Ohm von Beyerdynamic bestellen (war beim Probehören einfach spitze im Vergleich zum DT 770 Pro und AKG K701). Außerdem liebäugle ich mit der Creative Soundblaster ZxR. Hab mich nun knapp nen Monat belesen und würde diese -wenn dann- kaufen. Einfach aus dem Grund, dass mir Creative bis jetzt echt gut gefällt (ok, der Onboard Sound :D), die Resonanz doch recht positiv ist und sie einen Optical In Eingang hat, was mir das Anschließen der PS4/Xbox ermöglichen würde und ich so auch mal nen Film/Spiel qualitativ hochwertig genießen könnte. Am PC würde die Gewichtung der Nutzung in etwa so ausfallen: 70% zocken, 20% Musik und 10% verschiedenes. Aber nun zur Frage: Macht es Sinn, die Soundkarte zu kaufen? Ich habe das Gigabyte G1.Sniper verbaut (http://www.gigabyte.de/products/product-page.aspx?pid=4952#ov ), welches ja wie erwähnt auch einen Soundcore 3D Chip verbaut hat. Würde sich die Klangqualität verbessern, oder nimmt es sich nichts?

Antwort
von FaronWeissAlles, 17

Onboard-Soundchips sind heutzutage durchaus gute Lösungen für die meisten Anwendungsfälle, sodass die allermeisten User überhaupt keine dedizierte Karte brauchen um guten Sound zu haben.

Die Vorteile einer dedizierten Karte liegen zum einen im Support von diversen Sound-Technologien wie DTS oder Dolby Digital, zum anderen in besseren Fähigkeiten was Aufnahmen angeht. Da merkt man am ehesten den Unterschied zu den Onboard Chips. Wobei man hier wieder argumentieren kann dass ein externer Mikrofonverstärker besser wäre, da er nicht wie interne Soundkarte oder Soundchip den elektromagnetischen Interferenzen der restlichen Computerhardware ausgesetzt ist.

Creative ist ein renomierter Hersteller für PC-Audio. Ich hab zwar keine Karte oder Chip von denen, aber besser als mein Realtek Onboard Chip ist der bestimmt. Und selbst mit dem hatte ich bisher keine Entzugsentscheinungen von gutem Sound (weil meine Teufel-Anlage großartige Arbeit leistet das beste aus dem Signal zu machen). Von daher bezweifle ich dass du ein spürbar besseres Sounderlebnis haben wirst. Da würd ich mir eher Gedanken über eine adäquate Anlage machen.

Ein Grund dir trotzdem eine dedizierte Karte anzuschaffen wäre allerdings wenn du Gebrauch von dem optischen Eingang machen willst um den PS4/Xbox Sound über die PC-Lautsprecher ausgeben zu wollen, da das die Onboard Chips nicht haben. Aber selbst dann würde ich nicht zur ZxR greifen, außer du hast Geld zu verschenken. Mit einer Soundblaster Z für um die 70 Euro solltest du ebenfalls zufriedenstellend bedient werden. Die ZxR ist halt deren High End Karte die sich auch entsprechend bezahlen lässt.

PS: Ich bin kein Experte was Audio angeht, bitte korrigiert mich wenn ich falsch liege

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community