Frage von Sunshes, 7

Cpu upgrade fehlgeschlagen

Hallo,

es geht sich um meine Cpu (e4500 @ 2,20GHz). Ich möchte Sie durch eine e8500 ersetzen. Erst habe ich vesucht es ganz normal auszutauschen und den Rechner zu starten - resultat ist kein Bild keine Piepstöne oder sonst etwas, jedoch laufen lüfter und co einwandfrei.

okay, nun, e4500 wieder rein und Rechner lief wieder..

System ist Windows Vista 32-Bit.

Ich habe nachgeschaut ob ich ein Bios update machen kann und es gab eine Aktuellere Version als meins. Die Version das ich drauf hatte war von 2007 und nun gab es eine von Foxconn aus dem Jahr 2008. Also runtergeladen und Bios erfolgreich zum erstenmal upgedated. Danach hab ich den rechner mit dem e4500 nochmal gestartet und alles war okay! dann hab ich den e4500 durch den e8500 ausgetauscht und es nochmal versucht!

Aber leider geht es immer noch nicht!

Ich habe auf der Homepage von Foxconn mein Mainboard abgecheckt und es unterstützt die Cpu! Ich habe sogar ein pentium ausprobiert (one core 3,33GHz) und es kam das gleiche wie beim e8500... kein bild aber sonst läuft alles..

Nun bin ich am Ende und weiss nicht was ich tun kann und brauche eure Hilfe! Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Antwort
von Michael051965, 6

Hallo

Bist du sicher das die CPU ok ist ?

Hast du schon ein Bios reset versucht ?

Den Computer vom Stromnetz trennen die Mainboard Batterie rausnehmen die neue CPU einbauen ca. 1- 30 Minuten warten je nach Bios und Mainboard ( mit 30 Minuten bist du auf der sicheren Seite ) dann ist das Bios in den Werkseinstellungen und erkennt die komplette Hardware neu.

Danach Mainboard Batterie wieder rein alles wieder anschließen und den Rechner starten.

Wenn es dann nicht klappt ist die CPU wahrscheinlich defekt.

Kommentar von sdeluxe64 ,

Deiner erste frage hab ich mich auch als erstes gefragt! ;-)

Vllt. steht doch nicht genau die CPU in der Mainboard Support Liste! ^^

Kommentar von Sunshes ,

Hallo,

och total blöd hab mich verguckt.. es ist nicht auf der Liste drauf..

Kommentar von Fugenfuzzi ,
och total blöd hab mich verguckt.. es ist nicht auf der Liste drauf.. 

Einsicht ist der erste Weg zur Besserung :-)

Antwort
von Fugenfuzzi, 6

Man sollte sich an der Prozessorliste des Mainboards Orientieren und nicht blind irgendwas kaufen und hoffen das es darauf Funktioniert. Die angaben (Prozessorliste) kriegt man beim Hersteller ( Support ) oder ist beim Hersteller zum Modell des Mainboards vorhanden bzw. Downloadbar. Erst wenn das "Upgrade" nicht funktioniert sollte man sich an den Hersteller wenden. alles andere wäre sinnlos. Es wurde ja noch nicht mal hier in deiner Frage das Modell deines Mainboards genannt. Aber rummeckern und fluchen das es nicht klappt ,das kann man !

Kommentar von RatKing ,

Wo Fugenfuzzi recht hat, hat Fugenfuzzi recht. Ohne genaue Angabe zum Mainboard ( Hersteller und Modell) kann man da nicht viel sagen.

Und weil Fugenfuzzi das so schön klar formuliert hat gibts auch einmal DH.

Gruß

RatKing

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community