Frage von Asterone, 16

Cpu Auslastung viel zu hoch.

Ich habe mir für mein Msi K9nbpm2 Mainboard einen amd 6000+ Prozessor ( am2 ) gekauft und habe als Arbeitsspeicher 4x 2Gb corsair 800 MHz ddr2 eingebaut. Die Main Festplatte ist eine SSD. Nun habe ich nach der Installation von Windows 7 64 bit mit allen updates ( auch graka Radeon hd6570 ) das Problem dass meine Cpu im ruhemodus 50% sehr stark schwankende Auslastung hat und sobald irgendwas ibstalliert wird 100% dauerhaft. Bei Prozessen ist immer das mit der Cpu Auslastung hoch was gerade installier wird , im ruhemodus alles ein wenig aber auch svchost oder die exe vom windowsupdate ein wenig höher...meine Vermutungen bis jetzt die nicht wirklich was gebracht haben : Mainboard kann die 64Bit und "hohen" Komponenten nicht gut berechnen. Irgendeine Komponente stört die cpu.

Die Cpu ist im ruhemodus 50 Grad heiß... Deshalb ? Taktet sie runter ?

Graka Treiber falsch installiert ( war eine Fehlermeldung weil 2 Installationen gleichzeitig liefen ( seitdem auch die merkbare Auslastung )) ( wobei ich alles sofort nach Betriebssystem neu aufsetzen gleich installieren wollte , weshalb ich nicht weiß ob es vorher besser lief ) weshalb die Cpu versucht auch die grakasachen zu berechnen ?

Irgendwas geht da gehörig schief ... Vorher mit 32 bit / 4200+ und 4GB ram lief alles ohne Probleme :/

Lösungsvorschläge? Braucht ihr mehr Daten ? Oder genauer beschrieben ?

Antwort
von AnnaRisma, 10

Hallo Asterone,

CPUs werden nicht durch Schicksalsschläge belastet, sondern durch auf dem Rechner laufende PROZESSE.

Im Taskmanager von Windows gibt es deswegen eine Seite, auf der die gerade laufenden Prozesse angezeigt werden. Ein Klick auf die Schaltfläche "Prozesse aller Benutzer anzeigen" stellt sicher, dass einem auch wirklich alle angezeigt werden und ein weiterer Klick in die Kopfzeile bei "CPU" ordnet die Prozesse automatisch an, sodass die Leistungsschlucker als erstes ganz oben angezeigt werden.

Hast du auf diese Weise ermittelt, wie das Kind ... äh, der Prozess heißt, der dein System dermaßen stark auslastet (oder sind es gar mehrere?), kannst du im IN nach Abhilfe fahnden - oder hier unter Angabe des/der Prozessnamen(s) erneut ...

Den Taskmanager erreichst du bei jeder Windows-Version durch einen Rechtsklick auf die Taskleiste - das ist die ganz unten (wenn sie nicht [un]absichtlich verschoben wurde).

Antwort
von Michael051965, 9

Hast du für die CPU Kühlpaste verwendet  und welchen Lüfter verwendest du ?

Antwort
von Crossroad, 9

Irgendwie erscheint es mir absurd, Win7 x64 auf einem System mit 4x2 GB RAM laufen lassen zu wollen. Win7 x64 braucht allein schon 4 GB RAM und das im unganged Mode. Die Speed des RAM ist viel zu gering. Ich weiß nicht wirklich, ob DDR2 RAM unganged kann. Du solltest echt x32 installieren oder Linux testen da dein Rechner etwas langsamer ist. Ein fettes Windows verlangt einem PC schon etwas ab.

Kommentar von AnnaRisma ,

Irgendetwas an deinen Antworten ist merkwürdig!

Dem Fragesteller dakigirk, der sein Notebook betriebssystemseitig auf den Auslieferungszustand zurücksetzen möchte, empfiehlst du, das BIOS zu resetten, hohe Temperaturen ermöglichen deiner Meinung nach Viren, sich auf das System zu schleichen und jetzt sind 8 GB RAM zu wenig um ein 64-bittiges W7 zu betreiben ... ? ... ! ... ?

Wildhunde werden leicht überfahren, wenn sie Straßen kreuzen.

Kommentar von DrErika ,

Die Antwort ist nicht "merkwürdig", sondern schlicht unbrauchbar. Natürlich sind 8GB RAM nicht zuwenig für ein Win7 64bit und auch 800MHz RAM-Riegel sind nicht "viel zu gering" getaktet.

Auch dass Win7 64Bit allein schon 4GB RAM verschlingt ist nicht korrekt.

Kommentar von Michael051965 ,

Hier kann man nachlesen was für Windows 7 gebraucht wird.

http://windows.microsoft.com/de-de/windows7/products/system-requirements

Deine Hardware ist mehr als ausreichend.

Kommentar von Crossroad ,

DH @ Micha allerdings fehlen auch da die Beweise für das Ausreichen der RAM Riegel.

Nicht korrekt?, na komisch, dass die Angaben einzig auf den Gebrauch des OS abzielen und nicht auf die Programme. Betreib mal ein Win7 mit allen möglichen Programmen und Peripheriegeräten mit 2 GB RAM da kommst schnell an die Grenze und je weniger RAM desto mehr schwitzt die CPU. Es ist auch überaus bekannt (nur bei euch nicht)-dass sowohl ein Mangel als auch zuviel des Guten/Schlechten zu Instabilität führen und damit zu Fehlfunktionen. Lernt auch mal zwischen den Zeilen zu lesen!

Aber wenigstens schafft ihr euch selbst Genugtuung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten