Frage von EdwardFreitag, 8

Computergehäuse

Hallo. Vor kurzem habe ich mir aus neuen Einzelteilen einen Rechner zusammengebaut. Der rennt wie der Teufel. Auch ein neues Gehäuse musste her. Hab mich für das Be quiet! Silent Base 800 entschieden.

Nun zur Frage. Woher weiß das Motherboard (GIGABYTE GA-H97-HD3), dass das Gehäuse geöffnet, bzw. geschlossen ist? Da ich alles selbst verbaut habe ist mir das rätselhaft. Das Bios zeigt jeweils richtig "geschlossen" oder "geöffnet" an.

Antwort
von FaronWeissAlles, 6

Ich habe noch nie gehört dass ein Mainboard das feststellen kann...

Aber technisch ist das durchaus denkbar, wenn es einen Abstandssensor eingebaut hat. Im Prinzip so wie bei einem Smartphone (nähert man das Smartphone beim telefonieren dem Ohr geht der Bildschirm aus). Der Sensor könnte dann auf die typische Höhe eines Gehäuses eingestellt sein. Befindet sich innerhalb von sagen wir 20cm ein Hindernis nimmt das Board an dass das Gehäuse geschlossen ist.

Kommentar von Fugenfuzzi ,
Ich habe noch nie gehört dass ein Mainboard das feststellen kann...

Tja dann bist du noch nicht richtig Informiert. Bei einigen älteren Dell Optiplex PC Systemen kann man diese Funktion schön am Rande des Gehäuses erkennen ( kleiner Schalter) . Wird oft verwendet um zu Beweisen ob jemand was am PC rumgefummelt hat oder nicht. Mein Vorgänger Mainboard hatte auch einen Steckkontakt dafür gehabt. Für Administratoren größerer Netzwerke aber auch für den Endverbraucher sind solche Sachen nicht nur vorteilhaft.

Antwort
von Fugenfuzzi, 5
Woher weiß das Motherboard (GIGABYTE GA-H97-HD3), dass das Gehäuse geöffnet, bzw. geschlossen ist?

Das geht nur über eine art Sensor in Form eines versteckt angebrachten Schalters. Wird das Gehäuse geöffnet löst der Schalter aus und im Bios wird so der Wert 1 gespeichert. Das bedeutet das das Gehäuse geöffnet wurde. Im Bios ( je nach Version) kann man auch die Erkennung dieses Schalters Deaktivieren. Im allgemeinen Gebrauch nennt man diese Funktion auch Chassis Intrusion. wird oft uch in vielen firmen aber auch an Öffentlichen stellen eingesetzt um zu sehen ob Veränderungen an der Hardware vorgenommen wurde ,bzw. ob da jemand am PC was manupuliert hat. Das Handbuch zum Mainboard zeigt dir auch auf wo so ein Schalter angeschlossen wird.

Antwort
von aluny, 5

Da Du ja angeblich alles selbst verbaust hast, solltest Du auch wissen, ob Du am "Chassis Intrusion Header," auch was angeschlossen hast...

Siehe dazu in der Anleitung zum Mainboard
http://download.gigabyte.eu/FileList/Manual/mb_manual_ga-z97%28h97%29-hd3_e.pdf
auf Seite 14

CI (Chassis Intrusion Header, Gray):
Connects to the chassis intrusion switch/sensor on the chassis that can detect if the chassis cover has been removed. This function requires a chassis with a chassis intrusion switch/sensor.
Kommentar von EdwardFreitag ,

Ich habe nicht "angeblich" alles selber verbaut - ich habe alles selbst verbaut. Punkt. In der heutigen Zeit ist sowas ja schließlich keine Hexerei mehr und kann von jedem bewerkstelligt werden der so ein "Projekt" umsetzen will.

Ok, ich gebe zu, eine Bedienungsanleitung habe ich nur im Zusammenhang des Verbaus CPU-Kühler gelesen. Der Rest ergibt sich von selbst.

Ich werde Mainboard.- und Gehäuseanleitung lesen.

Antwort
von Dingo, 4

Du hast den Rechner zusammengebaut dachte ich, also musst auch wissen wo ein Stromkabel mit dem Gehäuse verbunden ist. Mein Bordcomputer im Auto zeigt mir auch "offene Türen" an! Vielleicht hättest mal die Dokumentation des Gehäuse lesen sollen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten